Studiengangdetails

Das Studium "Pädagogik" an der staatlichen "Uni Kiel" hat eine Regelstudienzeit von 4 Semestern und endet mit dem Abschluss "Master of Arts". Der Standort des Studiums ist Kiel. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 24 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.4 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.6 Sterne, 1628 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Dozenten, Studieninhalte und Lehrveranstaltungen bewertet.

Studienmodelle

Bewertung
82% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
82%
Regelstudienzeit
4 Semester tooltip
Studienbeginn
Sommer- & Wintersemester
Abschluss
Master of Arts
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Kiel
Regelstudienzeit
4 Semester tooltip
Studienbeginn
Sommer- & Wintersemester
Abschluss
Master of Arts
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Kiel

Letzte Bewertungen

3.8
Stavroula , 08.11.2019 - Pädagogik
3.0
Lara , 09.10.2019 - Pädagogik
2.3
Hannah , 10.07.2019 - Pädagogik

Allgemeines zum Studiengang

Das Pädagogik Studium – alternativ auch als Erziehungswissenschaft oder Bildungswissenschaft bezeichnet – qualifiziert Dich für vielfältige Aufgaben im Sozial- und im Bildungswesen. Die Studiengänge vermitteln Dir die notwendigen sozialwissenschaftlichen Hintergründe, um leitende und konzeptionelle Positionen einzunehmen. Pädagogik Studiengänge bieten Dir eine spannende Kombination aus den Disziplinen Psychologie, Erziehungswissenschaft und Soziologie.

Pädagogik studieren

Alternative Studiengänge

Pädagogik der Kindheit und Familienbildung
Bachelor of Arts
Hochschule Düsseldorf
Infoprofil
Bildung und Förderung in der Kindheit
Bachelor of Arts
JLU - Uni Gießen
Pädagogik
Master of Arts
FAU – Uni Erlangen-Nürnberg
Pädagogik Lehramt
Master of Education
Uni Wuppertal
Pädagogik und Bildung Lehramt
Bachelor of Arts
Uni Flensburg

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Interessante Inhalte, teils schlechte Organisation

Pädagogik

3.8

Das Pädagogikstudium an der Uni Kiel ist im Großen und Ganzen empfehlenswert für diejenigen, die sich für eine theoretische Auseinandersetzung mit dem Feld der Pädagogik interessieren. Die DozentInnen sind größtenteils kompetent, freundlich hilfsbereit. Ausbaufähig ist die Organisation der Seminarplätze, da es leider oft zu viele Studierende und zu wenig Seminarplätze gibt.
Insgesamt ist das Studium in meinen Augen aber empfehlenswert.

Pädagogik Master

Pädagogik

3.0

Sehr interessante Module wie Beratung, Mediation oder Gruppen leiten lernen. Leider sind diese Module mit Anmeldungen überfüllt, da andere Module wie Wirtschafts-und Medienpädagogik eher unbeliebt sind. Zu wenig Wochenendstunden für einen 1Fach Master.

Chaotische Organisation, wenig Inhalt

Pädagogik

2.3

Die Organisation lässt absolut zu wünschen übrig. Man kann oft nicht die Module wählen, die einen wirklich interessieren und muss auf andere ausweichen, sofern man die Regelstudienzeit nicht überschreiten will. Inhaltlich wird meiner Meinung nach relativ wenig Grundlage geboten.

Träge Einführung, verbessert sich fortlaufend

Pädagogik

3.5

Beginnend bei der Studienorganisation ist diese an der CAU Kiel sehr problematisch. Der Anspruch, sich im Master spezialisieren zu können scheitert daran, dass nicht genügend Kurse in beliebten Subkategorien (z.B. Sozialpädagogik) angeboten werden und man sich im Zweifel entscheiden muss, länger als Regelstudienzeit zu studieren, um die gewünschten Seminare zu bekommen. Nachdem man im ersten Semester dann sehr träge und teilweise lediglich wiederholende Seminare hinter sich brachte, bieten die Vertiefungsmodule, die nicht selten über zwei Semester gehen, Abwechslung, viele Forschungsseminare werden angeboten und man hat das Gefühl, intensiver mit den Dozent*innen in Kontakt zu treten.

Selbstreflexion

Pädagogik

3.2

Aus dem Studium habe ich einiges mitgenommen. Vieles das ich gelernt habe, kann ich nicht in meinen Beruf einbringen, einiges fehlt mir, vieles anderes war nützlich. Da das berufliche Gebiet so groß in der Pädagogik ist, war dies aber auch abzusehen. Eines aber war sehr wichtig. Wir wurden immer wieder zum Reflektieren über uns selbst angehalten. Und das ist mit die wichtigste Eigenschaft in der Arbeit als Pädagoge - die Selbstreflexion.

Interessanter als man denkt

Pädagogik

4.5

Ich finde es sehr spannend in wie viele verschiedene Bereiche der Pädagogik man eingeführt wird. Es ist nicht langweilig, wie viele wahrscheinlich denken, eher total gut und es vermittelt einem einen ganz anderen Eindruck von dem was um einen herum passiert.

Glückssache

Pädagogik

3.5

Der Master in Pädagogik ist bei weitem interessanter und nützlicher, als der Bachelor es war. Leider hängt dies stark von den Modulen ab, für die man sich "bewerben" muss und die dann ausgelost werden. Wer in Regelstudienzeit fertig werden will, muss daher gegebenenfalls Module machen, die einen nicht interessieren oder beruflich weiterbringen, was sehr ärgerlich ist.
Die Dozenten sind sehr kompetent und zugänglich.

Interessante Module, aber

Pädagogik

3.2

Module sind sehr spannend und, jedoch wie im Bachelor hat man das Problem mit der Anmeldung, es ist häufig chaotisch und mittlerweile gibt es nur noch einen anmeldezeitraum, auch ist es zum Teil schwierig, die seminar zu bekomme, für die man sich interessiert und auch Spezialisierungen auf einen Bereich schafft man nur mit Glück bei den Anmeldungen.
Im letzten Wise gabs zudem eine neue Prüfungsordnung und selbst die Dozenten verstehen es nich nicht so ganz, deshalb würde ich den Master erst in 1-2 Jahren in Kiel empfehlen, wenn alles eingespielt ist.

Kollaboratives Lernen erwünscht!

Pädagogik

3.8

Die Lehrveranstaltungen sind im Masterstudiengang mit sehr kompetenten Dozent_innen besetzt, verlangen aber auch eine gute Vor- und Nachbereitung der Inhalte. Die Prüfungen sind anspruchsvoll, aber sehr fair und werden in den Seminaren gut angeleitet, um sich gut vorzubereiten. Durch die Online-Plattform ist es möglich, die meisten literarischen Inhalte über das VPN Netzwerk der CAU zu erhalten. Das ist bequem und man ist nicht unbedingt auf die Zentralbibliothek oder auf die Fachbibliotheken angewiesen. Bin im ganzen sehr zufrieden. Vor allem mit dem Thema Transformation und Entgrenzung in Bildung und Erziehung.

Tolle Dozenten, wenig Inhalt

Pädagogik

3.8

Sehr gute Dozenten. Jedoch wiederholen sich manche Themen und andere werden nur kurz angeschnitten. Die Bibliothek ist unübersichtlich und man weiß nicht, wo man welche Bücher findet. Jedoch sind die Methoden der Dozenten vielseitig und sie wirken sehr kompetent. 

  • 1
  • 1
  • 17
  • 5
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    3.6
  • Dozenten
    4.1
  • Lehrveranstaltungen
    3.3
  • Ausstattung
    3.3
  • Organisation
    2.8
  • Bibliothek
    3.2
  • Gesamtbewertung
    3.4

Von den 24 Bewertungen fließen 17 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 82% empfehlen den Studiengang weiter
  • 18% empfehlen den Studiengang nicht weiter