Studiengangdetails

Das Studium "Pädagogik" an der staatlichen "Uni Kiel" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Arts". Der Standort des Studiums ist Kiel. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 102 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.4 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.6 Sterne, 1630 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Dozenten, Studieninhalte und Bibliothek bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
81% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
81%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Arts
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Kiel

Letzte Bewertungen

2.7
Lena , 04.12.2019 - Pädagogik
3.7
Valerie , 30.10.2019 - Pädagogik
3.3
Anonym , 02.10.2019 - Pädagogik

Allgemeines zum Studiengang

Das Pädagogik Studium – alternativ auch als Erziehungswissenschaft oder Bildungswissenschaft bezeichnet – qualifiziert Dich für vielfältige Aufgaben im Sozial- und im Bildungswesen. Die Studiengänge vermitteln Dir die notwendigen sozialwissenschaftlichen Hintergründe, um leitende und konzeptionelle Positionen einzunehmen. Pädagogik Studiengänge bieten Dir eine spannende Kombination aus den Disziplinen Psychologie, Erziehungswissenschaft und Soziologie.

Pädagogik studieren

Alternative Studiengänge

no logo
Pädagogik
Bachelor of Arts
Uni Bamberg
Pädagogik Lehramt
Bachelor of Arts
Uni Köln
Pädagogik der Kindheit
Bachelor of Arts
PH Karlsruhe
Pädagogik der Kindheit und Familienbildung
Bachelor of Arts
Hochschule Düsseldorf
Infoprofil

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Nicht praxisnah

Pädagogik

2.7

Persönlich finde ich, dass das Pädagogikstudium in Kiel einen nicht auf die spätere Arbeitswelt - egal in welcher Pisition- vorbereitet. Die pädagogischen Grundlagen werden zu wenig thematisiert. Man muss kein päd. Praktikum absolvieren, was meiner Meinung nach unerlässlich ist

Positiv ist allerdings, dass man sich seine Schwerpunkte ab dem 2. Semester selbst aussuchen kann und so ein breit differenziertes Angebot hat. Selbstorganisation und Motivation ist hier das Sprichwort.

Eingewöhnungsphase

Pädagogik

3.7

Etwas holprige Organisation, vorallem beim verteilen auf die Seminare.
Ansonsten sind die Dozenten Sehr hilfsbereit was gerade für Erstsemester sehr wichtig und hilfreich ist. Ich fühle mich wohl und freue mich auf die Inhalte des Semesters, die sehr vielfältig und breit gefächert sind.

Vielseitige Einblicke je nach Interesse möglich

Pädagogik

3.3

Der organisatorische Aufwand ist oft kompliziert und ist vor allem am Anfang sehr aufwändig. Auch technische Fehler im Systhem führen oft zu Chaos. Die Dozent*innen stehen einen jedoch meistens zur Seite. Ist man in einem Modul drinnen, dann läuft soweit alles. Super ist, dass man ab den 2. Semester die Wahl zwischen vielen verschiedenen Modulen hat. So kann man von an Anfang an einen Schwerpunkt setzen oder in verschiedene Gebiete rein schauen.

Abwechslungsreiche Kommilitonen

Pädagogik

3.0

Im Studiengang Pädagogik begegnet man den verschiedensten Menschen, daher ist durchaus etwas Interessantes dabei.
Die Dozierenden sind oftmals sehr bemüht und greifen verschiedene Lehrmethoden auf, allgemein werden die Lerneinheiten abwechslungsreich und frei gestaltet.

Modulwahl nach Interesse

Pädagogik

3.5

Mir gefällt das Fach Pädagogik sehr. Die Studierenden haben neben einem vorgegebenen Studienverlaufsplan auch die Möglichkeit zwischen verschiedenen Wahlpflichtmodulen auszuwählen. Somit kann man sich auf die Bereiche fokussieren, die einen interessieren. Alles in einem bin ich zufrieden mit der Universität und dem Studium.

Super abwechslungsreiches Studium mit super Leuten

Pädagogik

4.2

Ich habe sehr gute Erfahrungen mit dem Pädagogik Studium gemacht. Die Dozenten sind kompetent und hilfsbereit. Die Inhalte sind spannend und abwechslungsreich. Die Organisation könnte etwas besser laufen, aber ansonsten ist alles super. Ich kann das Fach sehr weiter empfehlen!

Toller Studiengang

Pädagogik

4.0

Auch wenn man in den ersten 2 Semestern irgendwie gar nichts über Pädagogik lernt macht das Studium super viel Spaß. Die Dozenten sind sehr nett und hilfsbereit. Bei der Hausarbeit im ersten Semester könnten gerne mehr Rahmenbedingungen gesetzt werden. Ansonsten supi.

Tolerante Gesellschaft

Pädagogik

2.5

Ich fand bzw. Finde den Studiengang Pädagogik sehr interessant und ich habe sehr viel dazugelernt.Vor allem die Diskussionen zwischen den Dozenten und Kommilitonen brachten Themen ein,auf die ich selbst nie selbst gekommen wäre.
Pädagogik ähnelt der Philosophie. Es gibt (fast) keine falschen Antworten.
Das Einzige,was mich sehr störte und immer noch stört,ist die Verwendung der Gendersprache. Ich persönlich habe gar kein Problem damit und bin auch keine Antifeministin. Allerdings finde ich es sehr schwierig,mich an die Regeln in den Hausarbeiten zu halten,welche jetzt es voraussetzen,die Gendersprache zu verwenden.

Pädagogische Vielfalt

Pädagogik

3.5

Im Allgemeinen sind die einzelnen Module sehr abwechslungsreich und spannend, insbesondere die Vorlesungennund Seminare der Sexualpädagogik und Pädagogik der Vielfalt. Hier hat mir vor allem die Gestaltung des Lernstoffs der Dozenten gefallen. Manche andere Module sind leider sehr theoretisch und die Praxis kommt infolgedessen zu kurz.

Seminarinhalte super - Umsetzung eher nicht

Pädagogik

3.7

Ich liebe Pädagogik, jedoch werden die Inhalte meines Erachtens mit Referaten während der/die Dozenten*innen hinten in der Ecke sitzen, abgetan. Gelernt habe ich noch nicht viel! Trotzdem bin ich sehr zufrieden mit meiner Universität und es gibt auch 2 Dozentinnen, bei denen ich mich sehr wohl fühlte. Mir fehlen anregende Diskussionen. 

  • 5 Sterne
    0
  • 19
  • 50
  • 29
  • 4
  • Studieninhalte
    3.6
  • Dozenten
    3.8
  • Lehrveranstaltungen
    3.5
  • Ausstattung
    3.3
  • Organisation
    2.5
  • Bibliothek
    3.6
  • Gesamtbewertung
    3.4

Von den 102 Bewertungen fließen 58 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 81% empfehlen den Studiengang weiter
  • 19% empfehlen den Studiengang nicht weiter