Studiengangdetails

Das Studium "Pädagogik der Kindheit" an der staatlichen "PH Karlsruhe" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Arts". Der Standort des Studiums ist Karlsruhe. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 85 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.5 Sterne erhalten und liegt somit im Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.5 Sterne, 386 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Dozenten und Bibliothek bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
89% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
89%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Arts
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Karlsruhe

Letzte Bewertungen

3.8
Tara , 09.10.2019 - Pädagogik der Kindheit
3.7
Madlen , 15.09.2019 - Pädagogik der Kindheit
3.0
Lea , 26.07.2019 - Pädagogik der Kindheit

Allgemeines zum Studiengang

Das Pädagogik Studium – alternativ auch als Erziehungswissenschaft oder Bildungswissenschaft bezeichnet – qualifiziert Dich für vielfältige Aufgaben im Sozial- und im Bildungswesen. Die Studiengänge vermitteln Dir die notwendigen sozialwissenschaftlichen Hintergründe, um leitende und konzeptionelle Positionen einzunehmen. Pädagogik Studiengänge bieten Dir eine spannende Kombination aus den Disziplinen Psychologie, Erziehungswissenschaft und Soziologie.

Pädagogik studieren

Alternative Studiengänge

Pädagogik und Bildung Lehramt
Master of Education
Uni Flensburg
Pädagogik der Kindheit
Bachelor of Arts
FH Bielefeld
Bildung und Förderung in der Kindheit
Bachelor of Arts
JLU - Uni Gießen
Pädagogik der Kindheit und Familienbildung
Bachelor of Arts
Hochschule Düsseldorf
Infoprofil
Pädagogik Lehramt
Master of Education
Uni Wuppertal

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Kindheitspädagogik studieren

Pädagogik der Kindheit

3.8

Der Studiengang ist zwar noch relativ jung, jedoch bietet er viele Möglichkeiten. Durch Praktika wird auch die Praxisnähe und das Erproben des Gelernten gewährleistet. Die Organisation ist zwar oft noch ausbaufähig, jedoch bringen die Dozenten die verschiedenen Inhalte sehr gut rüber und passen sie auch an den jeweiligen Kurs an.

Integrierte Praxis

Pädagogik der Kindheit

3.7

Es wir versucht den Studiengang möglichst nah an der Praxis zu gestalten. Dies geschieht vor allem dadurch, dass in den Semesterferien vier Wochen Praktikum Pflicht sind. Dazu gehört sowohl ein Seminar das im Semester zuvor stattfindet als auch Reflexionstermine nach dem Praktikum.

Gut machbar

Pädagogik der Kindheit

3.0

Das Studium ist relativ einfach, es gibt viele interessante Inhalte, die integrierten Praktika sind sinnvoll, aber viele Seminare sind unnötig, vieles ist nicht so gut organisiert und leicht chaotisch. Dafür, dass es ein Studium ist, bekommt man ein recht gutes Gefühl für das Berufsfeld.

Interessanter, nicht überlaufener Studiengang

Pädagogik der Kindheit

3.5

Die Lehrveranstaltungen haben interessante Themen, die auch gut auf den Semesterverlauf abgestimmt sind. Die meisten Dozenten sind vorbereitet und machen gute Vorlesungen. Woran es manchmal jedoch hapert, ist meiner Meinung nach die Organisation der Hochschule.

Organisation = 0

Pädagogik der Kindheit

2.3

Das Thema Des Studiums wird in den Vorlesungen gut umgesetzt, jedoch lässt die Organisation zu wünschen übrig. Viele Gastdozenten von außerhalb kommen in die pädagogische Hochschule und liefern kein zufriedenstellendes Ergebnis. Leider läuft auch die Stundenplan Erstellung nicht so wie gewollt, die Veranstaltungen fallen sehr oft aus, die Klausuren sind jedoch machbar. Die Motivation das Studium regelmäßig zu besuchen lässt leider aufgrund der oben genannten Tatsachen nach. Insgesamt kann man sagen, dass das Studium von den Inhalten her akzeptabel ist das Drumherum leider nicht.
Wer Selbstständig lernen kann ist dort gut aufgehoben, alle die jedoch auf Unterstützung von Dozenten hoffen sind hier fehl am Platz.
Aber es darf aber auch nicht pauschalisiert werden 10 % der Dozenten sind in Ordnung!
Wer diesen Studiengang studieren will sollte auf jeden Fall andere Hochschulen vergleichen.

Sehr praxisnah

Pädagogik der Kindheit

3.8

Das Studium vermittelt Fachwissen in vielfältigen Bereichen wie z.B Entwicklungspsychologie die in den späteren Arbeitsfeldern gerne gesehen und benötigt werden. Die Bibliothek ist gut ausgestattet und die Dozenten stellen immer einen Praxisbezug her. Generell ist das Studium durch Praktikas praxisorientiert und berufsvorbereitend.

Pädagogik erleben

Pädagogik der Kindheit

3.2

Die Studieninhalte sind gut ausgewählt und ansprechend. Mit den Dozenten kann man auch zufrieden sein. Organisation ist an der PH nicht so gross geschrieben, das kann ganz schön nervenaufreibend sein. Den Studiengang kann ich aber vollkommen empfehlen!

Spannende Inhalte, aber schlechte Organisation

Pädagogik der Kindheit

2.8

Der Studiengang bietet spannende Inhalte sowie Vertiefungen im Bereich der frühen Bildung. Leider finden sich hier einige weniger kompetente Dozierende sowie eine schlechte Organisation der Hochschule wieder. Es ist viel Eigeninitiative gefragt! Nichts desto trotz haben mir die Inhalte des Studium viel Spaß gemacht. Man kann sich gut spezifisch vertiefen und für jedes Problem scheint es eine Lösung zu geben.

Theoretische und praxisnahe Kenntnisse in einem

Pädagogik der Kindheit

3.5

Interessante Wahlseminare, die nicht nur auf die Kindergartenkinder bezogen sind, sondern die auch Grundschüler miteinbeziehen. Durch die vielen Praktika, wird einem ein umfassender Blick in die späteren vielfältigen Arbeitsfelder geboten. Dadurch findet man frühzeitig heraus, ob man das Studium zu Ende bringt.

Schöner Studiengang, der vom Chaos dominiert wird

Pädagogik der Kindheit

3.5

Der Studiengang ist inhaltlich sehr interessant für alle, die gern mit Kindern, vor allem im Kindergartenalter, arbeiten. Leider läuft organisatorisch einiges schief. Auf Prüfungsergebnisse muss man Monate warten und aufgrund des Dozentenmangels werden häufig Lehrernde aus dem Lehramt eingesetzt, die teilweise nicht einmal wissen, worum es in diesem Studiengang geht. Generell geht der Studiengang an der PH neben dem Lehramt ziemlich unter, was sehr schade ist. Dennoch macht das Studieren durch die interessanten Inhalte, das Campusleben und die familiäre Atmosphäre Spaß! 

  • 1
  • 12
  • 58
  • 14
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    3.7
  • Lehrveranstaltungen
    3.5
  • Ausstattung
    3.4
  • Organisation
    2.4
  • Bibliothek
    3.7
  • Gesamtbewertung
    3.5

Von den 85 Bewertungen fließen 35 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 89% empfehlen den Studiengang weiter
  • 11% empfehlen den Studiengang nicht weiter