Kurzbeschreibung

Der Studiengang Pädagogik der Kindheit ist ein Vollzeitstudium an der Fakultät Angewandte Sozialwissenschaften der Fachhochschule Erfurt, Fachrichtung Bildung und Erziehung von Kindern und führt zu einem ersten berufsqualifizierenden Abschluss mit dem Grad eines Bachelor of Arts (B.A.) sowie einer staatlichen Anerkennung für die berufliche Tätigkeit als Kindheitspädagoge/-in.

Der Studiengang "Pädagogik der Kindheit" hat einen allgemeinen kindheitspädagogischen Fokus und keinen explizit schulpädagogischen Schwerpunkt. Um ein Masterstudium "Lehramt Grundschule" anzuschließen, muss bereits das BA-Studium schulfachbezogen sein. Dies trifft auf diesen Studiengang nicht zu. Das Studium kann auch als Teilzeitstudium absolviert werden.

Letzte Bewertungen

4.0
Antonia , 08.02.2019 - Pädagogik der Kindheit
3.5
Paula , 06.10.2018 - Pädagogik der Kindheit
3.5
Paula , 23.03.2018 - Pädagogik der Kindheit
3.3
Anonym , 20.12.2017 - Pädagogik der Kindheit
3.7
Sarah , 19.12.2017 - Pädagogik der Kindheit

Vollzeitstudium

Regelstudienzeit
7 Semester tooltip
Abschluss
Bachelor of Arts
Link zur Website
Inhalte

Modulbereich 1 - Grundlagen der kindlichen Entwicklung:

  • Einführung in die Kindheitspädagogik
  • Soziologische Grundlagen und Sozialisation
  • Entwicklung und Lernen
  • Professionelles Handeln in Institutionen der Kindheitspädagogik

Modulbereich 2 - Bildungsprozesse im Kindesalter:

  • Theorie und Praxis des Spiels
  • Bildung und Sprache
  • Weltaneignung von Kindern
  • Musikalische Bildung - Elementare Musikpädagogik
  • Kinder mit besonderen Bedürfnissen
  • Bildungsbegleitung von Kindern
  • Kultur, Ästhetik und Medien
  • Forschungswerkstätten mit Kindern
  • Waldpädagogik

Modulbereich 3 - Profession und professionelles Handeln

  • Pädagogisches Handeln in der Praxis
  • Profession und Professionalität
  • Beratung in kindheitspädagogischen Kontexten
  • Professionelle Identität

Modulbereich 4 - Gesellschaftliche Kontexte von institutioneller Bildung und Erziehung

  • Kinder- und Jugendhilfe
  • Institutionen und Transitionen
  • Diversität und Lebenslage
  • Rechtliche Grundlagen
  • Organisation und Management

Modulbereich 5 - Wissenschaftstheorie und empirische Forschung

  • Kommunikation und wissenschaftliches Basiskompetenzen
  • Kindheitspädagogik als forschende Disziplin

Modulbereich 6 - Praxisstudium

  • Praktische Ausbildung in Form von Praktika
  • Hospitationen und Trainings

Voraussetzungen
  • Deutsche Hochschulzugangsberechtigung
  • Vorpraktikum
Bewertung
100% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
100%
Creditpoints
210
Studienbeginn
Wintersemester
Standorte
Erfurt
Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen

Im Studium werden umfassendes theoretisches Wissen, differenzierte didaktische Kenntnisse, Sensibilität, Empathie und die Fähigkeit zur Reflexion des eigenen professionellen Handels vermittelt. Das Studium ist in sechs Modulbereiche gegliedert.

  • Modulbereich 1: Grundlagen der kindlichen Entwicklung
  • Modulbereich 2: Bildungsprozesse und Didaktik im Kindesalter
  • Modulbereich 3: Professionalität und professionelles Handeln
  • Modulbereich 4: Gesellschaftliche Kontexte von institutioneller Bildung und Erziehung
  • Modulbereich 5: Wissenschaftstheorie und empirische Forschung
  • Modulbereich 6: Praktika

Quelle: Fachhochschule Erfurt 2018

Das Studium ist in sechs Modulbereiche gegliedert, in denen die Inhalte und Anforderungen einzelner Lehrveranstaltungen in Modulen formuliert sind. Den Studierenden wird durch eine handlungsorientierte und interdisziplinäre Lehre eine wissenschaftliche Qualifikation als Grundlage für die Berufspraxis in pädagogischen Tätigkeitsfeldern der Kinder- und Jugendhilfe vermittelt.

Mit einer umfangreichen Praxisphase auch während dem Studium wird die Anwendung und Vertiefung der erlernten Inhalte unterstützt. Während den ersten beiden Semestern ist ein wöchentlicher Praxistag vorgesehen. Zu Beginn des 4. Semesters folgt ein 4 wöchiges Orientierungspraktikum und im 5. Semester ein begleitetes Praktikum von 12 Wochen.

Den einzelnen Modulen sind Credits zugewiesen, die dem Arbeitsaufwand der Studierenden entsprechen. Jedes Modul wird durch eine modulspezifische Prüfungsleistung abgeschlossen.

Quelle: Fachhochschule Erfurt 2018

Der Studiengang B.A. Pädagogik der Kindheit hat als grundlegende Zielstellung, pädagogisches Fachpersonal für die Arbeit mit Kindern im Vor- und Grundschulalter akademisch auszubilden. Die Absolvent/-innen werden befähigt, Kinder im Alter von 0 - 10 Jahren in Kindertageseinrichtungen, Horten, Kindertagespflege und anderen Angeboten der Kinder- und Jugendhilfe in ihren formalen und nonformalen Bildungsprozessen zu begleiten und zu fördern.

Quelle: Fachhochschule Erfurt 2018

Zum Studium berechtigen:

  • die allgemeine Hochschulreife
  • die fachgebundene Hochschulreife
  • die Fachhochschulreife

Der Studiengang ist NC-Zulassungsbeschränkt. Außerdem muss vor Beginn des Studiums ein mindestens 12-wöchiges Vorpraktikum absolviert werden. Das Vorpraktikum muss in Vollzeit (40h/Wo) in einer (sozial-) pädagogischen Einrichtung, die Kinder bis max. 10 Jahre betreut absolviert werden. Bei einer Wochenarbeitszeit von weniger als 40 Stunden muss das Praktikum entsprechend länger nachgewiesen werden.

Ein Studium ohne Hochschulzugangsberechtigung ist möglich für besonders qualifizierte Berufstätige nach Eingangsprüfung oder als Probestudium.

Weitere Informationen: http://www.fh-erfurt.de/fhe/studieninteressierte/bewerbung-co/studieren-ohne-abitur/

Quelle: Fachhochschule Erfurt 2018

An der Fachhochschule Erfurt ist die Bewerbung nur über ein Online-Bewerbungsverfahren möglich. Dafür ist im Bewerbungszeitraum ein Link zum Bewerberportal freigeschaltet. Der Bewerbungsantrag gilt als gestellt, wenn der online ausgefüllte, ausgedruckte und unterschriebene Antrag mit allen erforderlichen Unterlagen innerhalb der Bewerbungsfrist (Posteingang) beim Studierendensekretariat der Fachhochschule Erfurt eingegangen ist.

Quelle: Fachhochschule Erfurt 2018

Videogalerie

Studienberater
Katrin Mönch
Allgemeine Studienberatung
Fachhochschule Erfurt
+49 (0)361 6700 - 834

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Dokumente & Downloads

Allgemeines zum Studiengang

Das Pädagogik Studium – alternativ auch als Erziehungswissenschaft oder Bildungswissenschaft bezeichnet – qualifiziert Dich für vielfältige Aufgaben im Sozial- und im Bildungswesen. Die Studiengänge vermitteln Dir die notwendigen sozialwissenschaftlichen Hintergründe, um leitende und konzeptionelle Positionen einzunehmen. Pädagogik Studiengänge bieten Dir eine spannende Kombination aus den Disziplinen Psychologie, Erziehungswissenschaft und Soziologie.

Pädagogik studieren

Bewertungen filtern

Lehrveranstaltungsgestaltung

Pädagogik der Kindheit

4.0

Der Studiengang Pädagogik der Kindheit umfasst 34 Studienplätze, wodurch es sich ein wenig nach Schulklasse anfühlt und weniger nach Studium. Jedoch gestalten sich auch die Lehrveranstaltungen danach. Es werden viele Methoden angewendet, um die Veranstaltungen so abwechslungsreich wie möglich zu gestalten.

Selbst ist der Student!

Pädagogik der Kindheit

3.5

Man bekommt sehr viele Einblicke, viele Themen werden angerissen aber nicht vertieft. Durch Wahlmodule und Selbststudium kann man sich in den Gebieten vertiefen, die einen interessieren. Ich kann hier nur etwas über den "alten" Studiengang sagen, da ab dem Wintersemester 18/19 ein neuer Modulkatalog gilt und viele Veranstaltungen neu organisiert werden.

Selbst ist das Studium!

Pädagogik der Kindheit

3.5

Man lernt sehr schnell wie wichtig eine gute Organisation und das Selbststudium ist. Es ist klar, dass durch krankheitsbedingte Ausfälle oder auch zu wenig Zeit für zu viel Theorie immer etwas unter den Tisch fällt. Jedoch ist es schade das manche Themen, die mehrfach gewünscht wurden, so oberflächlich wie möglich behandelt wurden. Die Bibliothek und der Bücherladen werden langsam die besten Freunde, wenn man es in dem Studiengang weit bringen will. Jedoch kann man sich durch das Selbststudium in das vertiefen, was einem gefällt. Und - was fast noch wichtiger ist - man lernt eine professionelle Haltung aufzubauen, da man viel liest.

Gutes Studium, gute Inhalten

Pädagogik der Kindheit

3.3

Das Studium vermittelt gute und interessante Inhalte, die einen für die spätere Berufslaufbahn sehr nützen. Man wird gut vorbereitet für die Elementarpädagogik, jedoch wird der Fokus meist nur darauf gelegt und die Grundschulpädagogik häufig übergangen. Den hohen Praxisanteil empfinde hierbei auch als sehr hilfreich, um Erfahrungen zu sammeln und sich weiterzuentwickeln. 

Theorie und Praxis vereint

Pädagogik der Kindheit

3.7

In diesem Studiengang wird sehr viel Wert auf die Praxis gelegt und auch auf Selbstreflexion. Die eigene Biografie spielt eine große Rolle und man hat die Möglichkeit, sich in Projekten selbst zu verwirklichen und es erfolgt ein reger Austausch mit den Dozenten.

Entwickle dich weiter!

Pädagogik der Kindheit

4.2

In meinem Studiengang wird viel Wert darauf gelegt, seine eigenen Handlungen zu überdenken. Auf die Arbeit mit Kindern wird viel Wert gelegt. Wie verhalte ich mich als Fachkraft richtig? Wann sind Emotionale Reaktionen erlaubt und wann eher unangebracht? Wie würde ich gern in dieser Situation behandelt werden? Diese Fragen sollten uns in unserer Arbeit stets begleiten. Auch auf persönliche Erfahrungen die den Lebensweg jedes einzelnen prägten, sprachen wir schon ein einigen Seminaren.
Alles in allem ist dieses Studium sehr vielseitig und aufregend.
Einfach nur top!

Pädagogik ganz anders erleben - nah am Kind

Pädagogik der Kindheit

3.8

Das Studium eröffnet mir die Möglichkeit in alle Bereiche der Kindheitspädagogik zu blicken mit guten, bereichernden Seminaren und Vorlesungen, sowie viel Praxis und Praxisbezug. Dies ermöglicht mir eine super Grundlage für meine berufliche Zukunft in allen dafür gesehenen Tätigkeitsbereichen.

Eine schöne, moderne Hochschule im Kern von Erfurt

Pädagogik der Kindheit

3.5

Ein toller Ort, um den eigenen Horizont zu erweitern und den Kopf rauchen zu lassen.
Es handelt sich um einen der praxisorientierten, noch recht neuen Studiengang. Als Student/in hat man die Chance das eigene Studium und die Lehrveranstaltungen selbst mitzugestalten und sich in verschiedenen Dingen auszuprobieren.

Das Beste, was ich machen konnte!

Pädagogik der Kindheit

4.2

Auch wenn einmal hier bei der Organisation was nicht klappt oder einmal da Probleme mit einigen Dozenten anstehen - die FHE und der Studiengang sind vom Inhalt und Aufbau super. Das Beste? Es ist alles auf die Praxis bezogen! Man hat genügend Praxistage, wodurch man sich in vielen Einrichtungen ausprobieren kann und für sich das Beste wählen kann. Nicht jede Veranstaltung ist super interessant, aber alles findet man irgendwann im Berufsleben wieder. Und die Dozenten sind Herzensmenschen - hier stirbt man nicht an Herzdrücken.

Innovation voraus

Pädagogik der Kindheit

3.5

Es ist noch ein sehr junger Studiengang, deshalb ist es toll, dass man als Student so wahnsinnig viel Mitspracherecht hat was die Methodik der Seminare betrifft. Man kann viel mitwirken und einen tatkräftigen Teil zur Weiterentwicklung des Studiengangs beitragen.

Verteilung der Bewertungen

  • 5 Sterne
    0
  • 9
  • 13
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.4
  • Dozenten
    3.7
  • Lehrveranstaltungen
    3.9
  • Ausstattung
    3.5
  • Organisation
    3.1
  • Bibliothek
    3.8
  • Gesamtbewertung
    3.7

Von den 22 Bewertungen fließen 13 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte