Kurzbeschreibung

Der Masterstudiengang Osteopathie vertieft Ihre anwendungsorientierten Fähigkeiten, die Sie in einem vorangegangenen Bachelorstudium der Osteopathie oder einem vergleichbaren Studium im Bereich Gesundheit und Soziales (z.B. Physiotherapie oder Ergotherapie) mit fünfjähriger Ausbildung in der Osteopathie erworben haben.

Letzte Bewertungen

3.8
Claudia , 22.03.2018 - Osteopathie
3.0
Anonym , 07.11.2016 - Osteopathie

Studiengangdetails

Regelstudienzeit
2 - 3 Semester tooltip
Studiengebühren
6.900 €
Abschluss
Master of Science
Link zur Website
Inhalte

Das Masterstudium der Osteopathie in Voll- oder Teilzeit vertieft osteopathische Grundlagen und setzt einen deutlichen Schwerpunkt auf Clinical Reasoning, Sportosteopathie, Kinderosteopathie, Faszienforschung, Osteopathie in Pädiatrie, Gynäkologie und Urologie sowie Kulturphilosophie. Sie verknüpfen osteopathische Fertigkeiten mit medizinischen und nicht-medizinischen – das heißt etwa therapeutischen, psychologischen oder philosophischen– Kenntnissen, um eigenverantwortlich zu handeln und das Erlernte in medizinischen Fachdisziplinen vertieft anzuwenden.
Ihre besondere Kompetenz liegt in der Weiterentwicklung und Schulung der Körperwahrnehmung.
Besonderen Wert legt die Hochschule Fresenius auf eine enge Theorie-Praxis-Vernetzung: Wissenschaftliche Erkenntnisse werden direkt in der Praxis auf ihre Validierbarkeit hin überprüft und erworbene Handlungskompetenzen wissenschaftlich reflektiert.
Während des Studiums wählen Sie zusätzlich Schwerpunkte, zum Beispiel:

  • Wissenschaftliche Methodenkompetenz
  • Osteopathie in der Pädiatrie
  • Sportosteopathie
  • Osteopathie in der Gynäkologie, Urologie, Schwangerschaft und Geburt
  • Kulturphilosophie, klassische Philosophie der Osteopathie
  • Faszientherapie und -forschung
Voraussetzungen
  • Bachelor-Studium der Osteopathie

oder

  • Vergleichbares Studium im Bereich Gesundheit und Soziales (zum Beispiel Physiotherapie, Ergotherapie) mit 240 ECTS-Punkten und fünf Jahre (1350 Stunden) osteopathische Aus- oder Weiterbildung. Wenn Sie einen Abschluss mit nur 210 ECTS-Punkten vorweisen, können Sie die fehlenden 30 ECTS-Punkte im Rahmen einer Äquivalenzprüfung bzw. durch Absolvieren eines Brückenmoduls erwerben
  • Bestehen des hochschulinternen Auswahlverfahrens
Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen

Studienmodelle

Bewertung
100% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
100%
Creditpoints
60
Studienbeginn
Wintersemester
Standorte
Idstein
Link zur Website
Creditpoints
60
Studienbeginn
Wintersemester
Standorte
Idstein
Link zur Website

Mit dem Masterstudium bilden Sie sich wissenschaftlich weiter und leisten einen erheblichen Beitrag zur Professionalisierung der Osteopathie. Das Studium in Verbindung mit einer erfolgreichen Heilpraktikerprüfung oder einem Medizinstudium befähigt Siezu eigenverantwortlichem beruflichem Handeln in Praxen, Krankenhäusern oder neueren Kooperationen integrierter Patientenversorgung.
Sie sehen Ihre Patienten mit ihren Bedürfnissen und Beschwerden ganzheitlich. Sie verfügen über das Fingerspitzengefühl und die Wahrnehmung, um feine Dysfunktionen im Gewebe, Knochen, Bewegungsablauf und in Organen zu erspüren. Auf Basis einer manuellenDiagnose entwickeln Sie ein individuelles Therapiekonzept und stärken die Selbstregulation des Körpers. Mit Ihren Händen wirken Sie unterstützend und heilend. Immer mehr Menschen vertrauen auf die Osteopathie. Und auch immer mehr Krankenkassen sehen diepositiven Effekte und bezuschussen die osteopathische Behandlung.

Quelle: Hochschule Fresenius 2018

Studienberater
Ihr Team der Studienberatung
Hochschule Fresenius
0800 7245 834

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Allgemeines zum Studiengang

Das Osteopathie Studium vermittelt die Grundlagen, um Menschen nach einer ganzheitlichen Behandlungsmethode therapieren zu können. Die Osteopathie setzt sich zum Ziel, die Selbstheilungskräfte des Körpers zu fördern. Immer mehr Menschen bevorzugen solch alternative Therapien, die den Menschen ganzheitlich betrachten. Der Gang zum Heilpraktiker ist heute für viele selbstverständlich. Daher haben Absolventen eines Osteopathie Studiums gute Berufsaussichten.

Osteopathie studieren

Bewertungen filtern

Ein Studium zwischen Wissenschaft und Wirklichkeit

Osteopathie

3.8

Es ist schon interessant einen Studiengang für einen Beruf zu besuchen, den es so in Deutschland nur in Hessen gibt.
Viele meiner Kommilitonen haben wenig Berufserfahrung, daher ist es schwierig, praktische Themen zu erforschen.
Studiengang ist gut aufgestellt und konzipiert, es gibt aber auch organisatorische Probleme.
Insgesamt sehr zu empfehlen!

Zu wenig Praxis

Osteopathie

3.0

Leider ist es wie im Bachelorstudium so, dass wir zu wenig Praxiseinheiten haben. Viele Themen und Techniken wurden nicht behandelt, so dass ich dem Berufseinstieg etwas kritisch gegenüber stehe. Die Dozenten geben sich Mühe, jedoch ist ein Dozent verteilt auf 30 Studenten gerade im Praxisbereich zu wenig.

Verteilung der Bewertungen

  • 5 Sterne
    0
  • 4 Sterne
    0
  • 2
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    3.5
  • Dozenten
    3.5
  • Lehrveranstaltungen
    3.5
  • Ausstattung
    3.5
  • Organisation
    3.0
  • Bibliothek
    3.5
  • Gesamtbewertung
    3.4

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte