COVID-19 Digital studieren in Zeiten von Corona. Alle Infos zur Digitalisierung der Hochschulen hier

Kurzbeschreibung

Der Studiengang Management in der Biobranche bietet eine spannende Kombination aus Wirtschaft, Management, Naturwissenschaften und Technik und ist konsequent am Ziel der sozialen, ökonomischen und ökologischen Nachhaltigkeit ausgerichtet.

Den Studierenden wird in diesem Studiengang betriebswirtschaftliches Grundlagenwissen in Verbindung mit chemischen und verfahrenstechnischen Grundlagen vermittelt. Dabei werden im naturwissenschaftlich-technischen Bereich sowohl die Grundlagen der Biochemie als auch die der Lebensmittelchemie vermittelt und man erhält eine Einführung in die Verfahrenstechnik der Produktion von anderen Bioprodukten wie z.B. Kosmetika. Im betriebswirtschaftlichen Teil geht es von Kosten- und Leistungsrechnung über betriebliche Steuern bis hin zu Marketing und Unternehmensführung. Darüber hinaus werden sich die Studierenden mit biologischer Landwirtschaft, Lebensmittelsicherheit ebenso beschäftigen wie mit Qualitätsmanagement, Verträglichkeitsfragen und Bio-Labeln.

Letzte Bewertungen

4.1
Yvonne , 14.05.2020 - Management in der Biobranche
3.2
Ronja , 16.10.2019 - Management in der Biobranche
2.7
Max , 10.07.2019 - Management in der Biobranche
3.2
Max , 04.10.2018 - Management in der Biobranche
3.7
Juli , 12.07.2018 - Management in der Biobranche

Studiengangdetails

Regelstudienzeit
7 - 9 Semester tooltip
Unterrichtssprachen
Deutsch
Abschluss
Bachelor of Arts
Link zur Website
Inhalte

Der Bachelorstudiengang Management in der Biobranche an der TH Nürnberg ist auf 7 Semester Regelstudienzeit angelegt. Der interdisziplinäre Bachelorstudiengang vereinigt wirtschaftswissenschaftliche, technische sowie chemisch-analytische Komponenten.

Grundstudium 1. bis 3. Semester

In den ersten beiden Semestern wird eine solide wirtschaftswissenschaftliche Grundausbildung vermittelt, wobei gleichzeitig schon erste einschlägige Akzente im Bereich Umweltverträglichkeit/ökologischer Landbau und Internationalisierung (Wirtschaftsenglisch) gesetzt werden. Außerdem werden auch von Beginn an naturwissenschaftliche Kompetenzen im Bereich der Chemie, Biologie und Biochemie aufgebaut.

Im dritten Semester erfolgen die Vertiefung der betriebswirtschaftlichen Ausbildung in den für die späteren Managementaufgaben relevanten Bereichen sowie eine Fokussierung des erworbenen chemischen Verständnisses im Bereich der Lebensmittelchemie.

Erste Spezialisierung und Methodenkompetenz im 4. Semester

Im 4. Semester können sie eine erste betriebswirtschaftliche Spezialisierung auf der Grundlage ihres Interessengebietes wählen.

Praktikum im 5. Semester

Im 5. Semester absolvieren Sie in der Regel ein Praktikum in Industrie, Forschungseinrichtungen oder Behörden, was Ihnen einen Einblick in das zukünftige Berufsleben verschafft. Diese Basis hilft Ihnen, am Ende des 5. Semesters eine weitere Spezialisierung zu wählen.

Spezialisierung II im 6. Semester

Im sechsten Semester wird die Spezialisierung weiter ausgebaut, die naturwissenschaftlich-technischen Aspekte treten noch stärker in den Vordergrund und werden durch Laborpraktika noch weiter vertieft. Im Bereich der Betriebswirtschaft können die Studierenden ihr eigenes Profil durch die Auswahl von Schwerpunktmodulen noch weiter schärfen. Einschlägige Erfahrungen aus der Industrie werden durch erfahrene Lehrbeauftragte in praxisnahen Lehrveranstaltungen vermittelt.

Transfer zum Master oder Berufseinstieg im 7. Semester

Ihr Studium schließen Sie durch eine Bachelorarbeit im 7. Semester ab, die einen Berufseinstieg bzw. die Befähigung zum Masterstudium ermöglicht. Diese in Bayern einmalige Kombination bietet Ihnen die Gelegenheit, 5 Monate an einer anspruchsvollen Aufgabenstellung in einer Hochschule, einer Forschungseinrichtung oder einem Industrieunternehmen im In- und Ausland zu arbeiten.

Voraussetzungen
  • Allgemeine Zulassungsvoraussetzung (Abitur, Fachhochschulreife, fachgebundene Hochschulreife, berufliche Qualifikation, ausländische Bildungsnachweise)
  • Numerus Clausus
Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen

Studienmodelle

Bewertung
86% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
86%
Unterrichtssprachen
Deutsch
Creditpoints
210
Studienbeginn
Sommer- & Wintersemester
Standorte
Nürnberg
Link zur Website
Bewertung
100% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
100%
Unterrichtssprachen
Deutsch
Creditpoints
210
Studienbeginn
Sommer- & Wintersemester
Standorte
Nürnberg
Link zur Website
Unterrichtssprachen
Deutsch
Creditpoints
210
Studienbeginn
Sommer- & Wintersemester
Standorte
Nürnberg
Link zur Website
  • Mit dem Studiengang wird eine interdisziplinäre Managementausbildung angeboten, mit der sowohl naturwissenschaftlich-technisch als auch betriebswirtschaftlich die Qualifikation für Fach- und Führungsaufgaben im Management von Unternehmen in der Biobranche oder auch für die weitere wissenschaftliche Karriere
  • Diese Doppelqualifikation im Management von Herstellung, Verarbeitung und Vertrieb ökologischer Produkte ist aktuell besonders gefragt
  • Studiengang wird in dieser Form nirgendwo anders angeboten
  • Die vermittelten naturwissenschaftlich-technischen Qualifikationen sind auf jene Bereiche der Biobranche ausgerichtet, deren Produkte direkt mit dem menschlichen Organismus in Berührung kommen, insbesondere Lebensmittel und Kosmetik, aber auch Kleidung. Damit grenzt sich das Angebot klar von eher agrarwissenschaftlich, rein lebensmitteltechnologischen oder verfahrenstechnisch ausgerichteten Studiengängen ab

Quelle: TH Nürnberg 2018

Die vermittelten naturwissenschaftlich-technischen Qualifikationen in diesem Studiengang sind auf jene Bereiche der Biobranche ausgerichtet, deren Produkte direkt mit dem menschlichen Organismus in Berührung kommen, insbesondere Lebensmittel und Kosmetik, aber auch Kleidung. In Kombination mit betriebswirtschaftlichen Qualifikationen werden die Absolventen in die Lage versetzt, Führungspositionen in unterschiedlichen Unternehmen der Biobranche z. B. im Vertrieb, im Produkt- und Projektmanagement oder im Einkauf auszufüllen oder als Branchenexperte Beratungsaufgaben für unterschiedliche Auftraggeber zu übernehmen. Ferner ist es denkbar, dass unsere Absolventen ein eigenes Unternehmen erfolgreich gründen, um in der Biobranche unternehmerisch tätig zu sein.

Quelle: TH Nürnberg 2018

Sie sind sich nicht sicher, ob Management in der Biobranche der richtigeStudiengang für Sie ist? Die TH Nürnberg bietet Ihnen zahlreiche Angebote, die Ihnen dabei helfen, genau das herauszufinden.

Besuchen Sie unsere Schnuppervorlesungen im Studiengang Management in der Biobranche. So können Sie einen ersten Eindruck von einer Vorlesung in diesem Studiengang bekommen und dabei die Atmosphäre an unserer Hochschule gleich live miterleben.

Auf unserer Informations- und Beratungsplattform „Studienberatungsportal“ werden Sie von Studierenden und Fachkräften bei Ihrem Anliegen unkompliziert und persönlich unterstützt.

Quelle: TH Nürnberg 2018

  • Allgemeine Zulassungsvoraussetzung (Abitur, Fachhochschulreife, fachgebundene Hochschulreife, berufliche Qualifikation, ausländische Bildungsnachweise)
  • Numerus Clausus

Weitere Informationen zu den Voraussetzungen und Anforderungen

Quelle: TH Nürnberg 2018

Betriebswirtschaft (M. A.)

Quelle: TH Nürnberg 2018

Videogalerie

Studienberater
Zentrale Studienberatung
TH Nürnberg
+49 (0)911 5880-4500

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Bewertungen filtern

Sehr guter Studiengang mit Verbesserungspotential

Management in der Biobranche

4.1

Eine sehr gute Ausbildung wenn man Naturwissenschaftlich sowie Wirtschaftswissenschaftlich interessiert ist. Dozenten und Professoren sind Top!
Da es ein sehr neuer Studiengang ist, fehlt es nur etwas an Organisation und Ausstattung im Bezug auf den Studienstandort Neumarkt der Th Nürnberg.
An der Th in Nürnberg selbst, ist die Ausstattung und Bib sehr gut.

Schlechte Organisation von guten Studieninhalten

Management in der Biobranche

2.7

Der Studiengang ist inzwischen 7 Semester alt und ist teilweise noch sehr schlecht organisiert in Bezug auf z.B. Bereitstellung von Vorlesungsverzeichnissen oder rechtzeitige Bekanntgabe von Prüfungsterminen. Durch Schwerpunktbelegung in Nürnberg kommt es häufig zu Überschneidungen mit Vorlesungen in Neumarkt.

Befindet sich noch im Aufbau

Management in der Biobranche

3.2

Da es sich um einen sehr neuen Studiengang handelt, laufen viele Dinge noch nicht so gut, wie in den etablierteren. Die geringe Anzahl an Studierenden bietet viel Raum für Diskussionen und Gespräche in den Vorlesungen. Die Dozenten sind meist gut, manche besonders toll und ein paar waren gar nicht gut. Inhaltlich auf jeden Fall zu empfehlen, wenn einem Nachhaltigkeit und Umwelt wichtig ist und man später einen sinnvollen Job finden will. Natürlich trotzdem in erster Linie ein wirtschaftliches Studium, aber auch Naturwissenschaften sollten einen nicht abschrecken.

Innovativer Studiengang mit Schwächen

Management in der Biobranche

2.7

Die teils interessanten Studieninhalte werden überwiegend in Neumarkt in einem provisorisch wirkendem Kloster vermittelt. Die Zahl der Kommilitonen ist verhältnismäßig gering wodurch eine gute Klassengemeinschaft vorhanden sind. Dadurch dass die Schwerpunkte und ein paar weitere Vorlesungen in Nürnberg stattfinden und das teils parallel zu Vorlesungen in Neumarkt bin ich der Meinung dass der Studiengang noch nicht ganz ausgereift ist. Dies wird bestätigt dass die Vorlesungen nur von gefühlt zwei Dozenten gehalten werden.

Verteilung der Bewertungen

  • 5 Sterne
    0
  • 3
  • 3
  • 2
  • 1

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.6
  • Dozenten
    3.9
  • Lehrveranstaltungen
    3.6
  • Ausstattung
    2.5
  • Organisation
    2.6
  • Bibliothek
    3.6
  • Digitales Studieren
    5.0
  • Gesamtbewertung
    3.5

Von den 9 Bewertungen fließen 8 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 88% empfehlen den Studiengang weiter
  • 12% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte

Profil zuletzt aktualisiert: 05.2020