Studiengangdetails

Das Studium "Frühförderung" an der staatlichen "Uni Köln" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Arts". Der Standort des Studiums ist Köln. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 44 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.4 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.5 Sterne, 3121 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Dozenten und Bibliothek bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
96% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
96%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Arts
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Köln

Letzte Bewertungen

3.0
Michelle , 15.10.2019 - Frühförderung
2.3
Paula , 10.09.2019 - Frühförderung
2.8
Roxane , 04.08.2019 - Frühförderung

Alternative Studiengänge

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Überbelegung

Frühförderung

3.0

In meinem Studiengang kam es leider dazu, dass statt 40 Studierenden 120 angenommen wurden, was dazu führt, dass alle Lehrveranstaltungen überlaufen sind und man Glück haben muss um den Studiengang in Regelstudienzeit abzuschließen. Ansonsten bin ich sehr zufrieden.

Viele unifehler

Frühförderung

2.3

Die Themen sind interessant, aber es werden zu wenig Veranstaltungen von der uni angeboten. Deshalb ist es unmöglich in der regelstudienzeit das studium zu schaffen. Manche Seminare haben nichts mit dem Studium zu tun. Die Dozenten sind kompetent und es sollten keine Stellen gestrichen werden.

Gut mit Abzügen

Frühförderung

2.8

Die Organisation der Universität ist katastrophal. Ein Studium in Regelstudienzeit ist kaum möglich, da viel zu viele Studenten zugelassen werden, aber kaum Veranstaltungen bzw. Dozenten zur Verfügung stehen. Die Studieninhalte an sich sind aber sehr interessant.

Manchmal reingequetscht

Frühförderung

3.2

Oft sind Veranstaltungen nicht auf die Altersgruppe 0-6 ausgerichtet (die vom ERZ. WI. - Bereich und es finden viele Kürzungen statt, von denen Studierende zum Teil erst recht spät erfahren. Die meisten Dozierenden setzen sich aber stark für die Erhaltung der Lehrstühle ein. Insgesamt finde ich die Studieninhalte sehr vielfältig, allerdings fehlt mir oft eine Vertiefung in die Themen.

Ausbaufähig

Frühförderung

3.2

Die Studieninhalte könnten noch ein wenig mehr in die Tiefe gehen (evtl. mehr Veranstaltungen, die nur für Studierende des B. A. Frühförderung ausgerichtet sind). Auf der anderen Seite fehlen teilweise Einführungsveranstaltungen, sodass uns in anderen Bereichen dann die Grundlagen fehlen. Dass manche Schwerpunkte gestrichen werden sollen finde ich zudem sehr schade. Die Dozierenden setzten sich aber kräftig für die Verbesserung des Studiengangs ein und mir gefällt es, dass es ein recht kleiner Studiengang ist,sowie ein Praktikum vorgesehen.

Ich bin ziemlich zufrieden

Frühförderung

3.3

Manchmal ist es anstrengend um
Kurse zu betteln, weil wir einfach zu viele Studenten sind.
Die Dozenten an sich sind alle sehr nett und ich bin sehr froh, diesen Studiengang zu studieren. Dennoch könnte es manchmal mehr Auswahl innerhalb der Lehrgänge geben.

Ein Praxisorientiertes Studium

Frühförderung

3.8

Die Studieninhalte sind sehr interessant. Natürlich werden viele theoretische Grundlagen vermittelt, allerdings ist das Studium auch sehr Praxis orientiert. Immer wieder berichten die Dozenten über eigene Erfahrungen aus dem Arbeitsalltag. Zudem sind die Dozenten sehr am Lernerfolg interessiert.

Trotz widriger Umstände organisiert.

Frühförderung

3.7

Im Wintersemester 18/19 habe ich mit dem Studium begonnen. Zu Beginn gab es die ersten Schwierigkeiten: Eine Überbuchung des Studiengangs. Es wurden zu viele Studierende für Frühförderung angenommen und dem entsprechend gab es auch weniger Plätze. Es war und nicht möglich die Module dem Modulhandbuch entsprechend zu belegen. Allerdings wurden nach einer gewissen Zeit ein paar Plätze mehr geschaffen und eine neue Belegsempfehlung für die Studierenden verfasst. Natürlich wäre es angenehmer ohne diese Überbuchung gewesen, aber es wurde das beste daraus gemacht.

Tolles Studium, überforderte Uni

Frühförderung

3.0

Leider sind oft Seminare und Vorlesungen zu klein für die Anzahl der Studierenden.
Das Fach im Allgemeinen ist aber informativ und macht Spaß! Für Menschen, welche in Zukunft gerne mit leicht und schwerfachbehinderten (Klein-)Kindern arbeiten möchten, ist der Studiengang gut.

Interessanter Studiengang

Frühförderung

4.7

Bisher verläuft das Studium sehr gut, zum Teil gibt es aber einige organisatorische Probleme seitens der Uni (welche sie aber versuchen zu lösen). Die Vorlesungen und Seminare sind interessant gestaltet.
Jedoch fehlt mir bisher noch der praktische Anwendungsbereich.
Alles in allem kann ich den Studiengang für Leute empfehlen, die gerne etwas im sozialen Bereich machen wollen und gerne mit Kindern zusammenarbeiten wollen!

  • 5 Sterne
    0
  • 6
  • 26
  • 12
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    3.9
  • Lehrveranstaltungen
    3.3
  • Ausstattung
    3.1
  • Organisation
    2.2
  • Bibliothek
    3.9
  • Gesamtbewertung
    3.4

Von den 44 Bewertungen fließen 25 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 96% empfehlen den Studiengang weiter
  • 4% empfehlen den Studiengang nicht weiter