COVID-19 Digital studieren in Zeiten von Corona. Alle Infos zur Digitalisierung der Hochschulen hier

Bewertungen filtern

Spass im Wald - Wild nach Wald - Förstersein

Forstingenieurwesen

Bericht archiviert

Die Lehrveranstaltungen sind teils einfach gegliedert, doch einige sind qualitativ leider etwas schwach, obwohl oder weil man eine andere Qualität erwartet hat. Die Dozenten sind teilweise prämiert und haben diese Ehrung zu recht erhalten. Und es gibt wohl an jeder HS/UNI/Studiengang ein zwei "Schwarze Schafe". Doch auch diese Hürden sind machbar. Durch das verschulte System hat man kaum Auswahl und muss sozusagen zügig voran kommen, sprich ein Langzeitstudium wird hier kaum ermöglicht. Es gibt nette Extras, wie vergünstigter Jagdschein oder Fischerschein. Unser Semester hatte ausreichend Platz in den Vorlesungsräumen (andere Semester weniger), doch die Reihen lichten sich ja bekanntlich nach einiger Zeit von selbst. Alles im allem ein Studium das Fun macht. :)

Verteilung der Bewertungen

  • 5 Sterne
    0
  • 12
  • 9
  • 6
  • 2

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    3.7
  • Dozenten
    3.1
  • Lehrveranstaltungen
    3.3
  • Ausstattung
    3.8
  • Organisation
    2.7
  • Bibliothek
    3.8
  • Gesamtbewertung
    3.4

In dieses Ranking fließen 29 Bewertungen aus den letzten 3 Jahren ein. Dieser Studiengang hat insgesamt 45 Bewertungen erhalten. Alle Bewertungen, die älter als 3 Jahre sind, befinden sich im Archiv und fließen nicht mehr in das Ranking ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 69% empfehlen den Studiengang weiter
  • 31% empfehlen den Studiengang nicht weiter
Profil zuletzt aktualisiert: 06.2020