Kooperationsstudiengang

Weinbau und Oenologie (B.Sc.)

In Kooperation mit: Hochschule Kaiserslautern, TH Bingen

Studiengangdetails

Das Studium "Weinbau und Oenologie" an der staatlichen "Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen" hat eine Regelstudienzeit von 7 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Science". Der Standort des Studiums ist Ludwigshafen am Rhein. Das Studium wird als duales Studium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 11 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.8 Sterne erhalten und liegt somit über dem Bewertungsdurchschnitt der Hochschule (3.5 Sterne, 240 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Dozenten und Lehrveranstaltungen bewertet.

Duales Studium

Bewertung
100% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
100%
Regelstudienzeit
7 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Science Abschluss wird vergeben durch : Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Ludwigshafen am Rhein

Letzte Bewertungen

3.5
Kim , 30.05.2019 - Weinbau und Oenologie
4.0
Lisa , 07.05.2019 - Weinbau und Oenologie
4.0
Anna , 22.03.2018 - Weinbau und Oenologie

Allgemeines zum Studiengang

Weinbau studieren, kannst Du nur an wenigen deutschen Hochschulen. Daher ist das Fach vielen auch eher unbekannt. Dabei handelt es sich beim Weinbau nicht nur um eine altehrwürdige Kunst, sondern auch um ein vielseitiges, spannendes Studienfach. Du weißt einen guten Wein zu schätzen? Du interessierst Dich für die Weinproduktion und wie Du hervorragende Weine vermarkten kannst? Dann könnte für Dich die Wahl, Weinbau zu studieren, genau richtig sein.

Oenologie (Weinbau und Weinwirtschaft) studieren

Alternative Studiengänge

Weinbau und Oenologie
Bachelor of Science
Hochschule Geisenheim
Weinbau und Oenologie
Bachelor of Science
TH Bingen
Oenologie
Master of Science
JLU - Uni Gießen
Weinwirtschaft
Master of Science
JLU - Uni Gießen
International Wine Business
Bachelor of Science
Hochschule Geisenheim

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Von der Großstadt aufs Ländle

Weinbau und Oenologie

3.5

Mit null Winzererfahrung und einer Leidenschaft für Wein, startete ich nach meinem Auslandsjahr gespannt in das Studium. Ich hatte in Neuseeland für Weingüter in sogenannten "farmjobs" gearbeitet, daher mein Interesse und die spontane Begeisterung für den Job. Bis auf die 3 Wochen Stöcke herausziehen hatte ich keine Erfahrung im Weinberg, weswegen das ProSemster, in dem man erst einmal ein Jahr lang Azubi ist und arbeitet, unbedingt notwendig war um auf gleichen Stand mit all den anderen Eingeborenen zu kommen. Ich befinde mich nun zum Anfang des 1. Semesters und kann bis dahin sagen, dass es mir sehr gut gefällt und es ein sehr attraktiver Studiengang ist.. auch für Leute, die nicht auf dem elterlichen Weingut aufgewachsen sind!

Quereinsteiger haben es schwer

Weinbau und Oenologie

4.0

Trotz des dualen Systems versteht man als
Quereinsteiger vieles erst mal nicht. Zu wenig Grundlagen werden am Anfang dargelegt.
Dennoch: hat man diese Hürde überwunden, so hat man die Möglichkeit, unfassbar viel zu lernen, da die bestens Dozenten Deutschlands an der FH unterrichten! Ich bereue nicht und würde es jederzeit wiederholen.

Gute Mischung aus Praxis und Theorie

Weinbau und Oenologie

4.0

Viel Praxis, was für diesen Studiengang enorm wichtig ist! Außerdem die Möglichkeit Ausbildung und Studium in vier Jahren zu kombinieren. Durch die überschaubare Größe ist die Atmosphäre am Campus sehr angenehm und familiär, außer bei speziellen Dozenten, die es aber überall gibt.

Top Wissensspektrum - sehr studierendenfreundlich

Weinbau und Oenologie

4.2

Meiner Erfahrung nach ist der Studiengang Weinbau und Oenologie sehr gut aufgebaut, man bekommt ein sehr umfangreiches Wissensspektrum vermittelt und lernt auch viel Allgemeinbildungstechnisches. Die meisten Dozenten sind sehr kompetent. Der Campus ist gut organisiert, man versucht auf die Studierenden zuzugehen und sie bei offenen Fragen und Problemen zu unterstützen. „Campusleben“ habe ich als befriedigend bewertet, allein der Tatsache geschuldet, dass es ein sehr kleiner Campus ist und man ein wenig die Atmosphäre einer Universität vermisst mit ihren vielen verschiedenen Studienmöglichkeiten und Studierenden.

Super Studiengang

Weinbau und Oenologie

3.5

Der Studiengang in Neustadt ist relativ neu, dennoch sind alle bemüht ihn zu optimieren und gehen auch auf Meinung und Erfahrungen der Studenten ein. Die Kommunikationswege sind sehr kurz und es wird sich bemüht allen Anforderungen gerecht zu werden. Ich würde diesen Studiengang jeder Zeit wieder wählen. Grund hierfür ist auch die Praxisnähe zum Beruf, was mir sehr wichtig war.

Praxisnähe!

Weinbau und Oenologie

3.3

Das duale Studium am Weincampus bietet ausreichend praktische Erfahrung durch die Praxisphase im Ausbildungsbetrieb. Auch dir Laborveranstaltungen sind sehr praxisbezogen und hilfreich für das spätere Berufsleben. Das "Campusfeeling" ist allerdings ausbaufähig.

Praxisnaher Studiengang

Weinbau und Oenologie

Bericht archiviert

Toller Studiengang. Allerdings mit sehr viel Arbeit verbunden (zu viele Berichte/Hausarbeiten und Vorträge in der kurzen Zeit des Semesters). Die Semester fallen generell kürzer aus wegen den Praxisphasen des dualen Studiums. Keine Semesterferien! Besonders Quereinsteiger in die Weinbrache profitieren von dem Aufbau und Ablauf des Studiums.

Neuer Studiengang mit kleinen Schwächen

Weinbau und Oenologie

Bericht archiviert

Relativ neuer Studiengang an dem noch gefeilt werden muss. Positiv ist auf jeden Fall die kleine Größe des Studiengangs. Dadurch kennen sich alle Studierenden und es herrscht eine familiäre Atmosphäre. Es gibt sehr sehr gute Professoren, die auch wirklich engagiert lehren, aber auch Dozenten, die noch an ihren pädagogischen Fähigkeiten stark arbeiten müssen. Dadurch, dass das Studium dual abläuft gibt es viele Praxiskontakte. In den Lehrveranstaltungen wird durch viele Präsentationen von Seiten der Studierenden besonderen Wert darauf gelegt, dass die rhetorischen Fähigkeiten geschult werden. Alles in allem ein guter Studiengang!

FH nicht ganz eingespielt

Weinbau und Oenologie

Bericht archiviert

Da es den Studiengang erst seit 5 Jahren gibt, werden leider noch zu oft "Experimente " mit den Studenten gemacht. Ansonsten bin ich eigentlich mit mit allem zufrieden. Eine Dozentin könnte meiner Meinung nach Zuhause bleiben unfund leider werden wird noch in Containern unterrichtet, aber bald sollte der neue Uni-Komplex fertig sein.

Praxis im Weinberg&Keller

Weinbau und Oenologie

Bericht archiviert

Toll an dem Studium waren die Praxisteile immer in der Herbst-Saison.
In dieser Zeit konnte man am meisten Erfahrungen und Wissen sammeln, dass wiederum im Studium umgesetzt werden konnte.
Schwierig fand ich die Dozenten von fremden Fachhochschulen, die weniger Weinwissen mitbrachten.

  • 5 Sterne
    0
  • 4
  • 6
  • 1
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.2
  • Dozenten
    4.2
  • Lehrveranstaltungen
    4.0
  • Ausstattung
    3.8
  • Organisation
    3.0
  • Bibliothek
    3.2
  • Gesamtbewertung
    3.8

Von den 11 Bewertungen fließen 6 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter