Kurzbeschreibung

Das Studium *Ökologie und Umweltschutz* an der Hochschule Zittau/Görlitz wird in zwei Vertiefungsrichtungen angeboten: Naturschutz/Landschaftsplanung sowie Umweltorientierte Unternehmensführung/Umwelttechnik. Je nach Studienrichtung erhalten die Studierenden neben naturwissenschaftlichen und ökologischen Grundlagen einen spezifischen Einblick in technische, managementbezogene, naturschutzfachliche und landschaftsplanerische Themengebiete mit Praxisbezug. Die Regelstudienzeit des Bachelor-Studiengangs beträgt 7 Semester.

Letzte Bewertungen

4.7
Anna , 26.04.2018 - Ökologie und Umweltschutz
4.0
Mary , 29.01.2017 - Ökologie und Umweltschutz
3.7
Peter , 29.01.2017 - Ökologie und Umweltschutz
3.7
Annett , 27.01.2017 - Ökologie und Umweltschutz
4.0
Marilen , 06.05.2016 - Ökologie und Umweltschutz

Vollzeitstudium

Regelstudienzeit
7 Semester tooltip
Abschluss
Bachelor of Science
Link zur Website
Inhalte

1. Semester (Wintersemester)

  • Pflichtmodule: Mathematik, Physik, Allgemeine Biologie, Allgemeinwissenschaftliche Grundlagen, Allgemeine und organische Chemie
  • Wahlmodule: Englisch für Naturwissenschaftler – Grundkurs oder Fortgeschritten

2. Semester (Sommersemester)

  • Pflichtmodule: Mathematik, Physik, Grundlagen des Rechts und Umweltrechts, Funktionsmorphologie und Systematik, Organische Chemie, Mineralien-Gesteine-Böden

3. Semester (Wintersemester)

  • Pflichtmodule: Grundlagen der Physikalischen Chemie, Prinzipien der Ökologie, Kartierung und Bodenanalyse, Umwelttechnik I- Mechanische Verfahrenstechnik, Umwelttechnik II- Technische Thermodynamik und thermische Verfahrenstechnik, Umweltorientierte Unternehmensführung Teil 1 – Managementsysteme, Umweltmanagement und Ökobilanzierung (LCA)

4. Semester (Sommersemester)

  • Pflichtmodule: Mikrobiologie mit Praktikum, Hydrobiologie und Gewässerschutz, Landschaft und Böden, Umweltorientierte Unternehmensführung Teil 2 – Arbeitsschutz und Energie

Vertiefungsrichtung Naturschutz/Landschaftsplanung:

  • Pflichtmodule: Vegetationskunde und Biotopschutz, Witterung, Klima, Wasserhaushalt

Vertiefungsrichtung Umweltorientierte Unternehmensführung/Umwelttechnik:

  • Pflichtmodule: Produktionsintegrierter Umweltschutz (PIUS), Sortiertechnik/Verfahrenstechnik – Grundlagenpraktikum

5. Semester (Wintersemester)

  • Pflichtmodule: Ökosystemkunde, Geoinformationssysteme (GIS), Umweltorientierte Unternehmensführung Teil 3 – Changemanagement und Nachhaltigkeitsmanagement, Umwelttechnik III – Abfallwirtschaft, Abwasserbehandlung, Geotechnik,

Vertiefungsrichtung Naturschutz/Landschaftsplanung:

  • Pflichtmodule: Tiersystematik und Artenschutz, Landschaftsplanung I

Vertiefungsrichtung Umweltorientierte Unternehmensführung/Umwelttechnik:

  • Wahlmodule: Sortieren/Altlasten/Probenahme, Fluiddynamik I, Projektseminar: Umwelt-, Arbeitsschutz und Energie

6. Semester (Sommersemester): Praxissemester

7. Semester (Wintersemester)

  • Pflichtmodule: Ökotoxikologie/Umweltschadstoffe, Angewandtes Umweltrecht/ Umweltethik, Abschlussmodul (Bachelor-Arbeit und Verteidigung)
  • Wahlmodule: Recherchieren, Projektieren, Kooperieren und Präsentieren, Umweltanalytik, Praktische Informatik, Geoinformationssysteme und Geomarketing, Englisch für Naturwissenschaften

Vertiefungsrichtung Naturschutz/Landschaftsplanung:

    • Pflichtmodul: Landschaftsplanung II

    Vertiefungsrichtung Umweltorientierte Unternehmensführung/Umwelttechnik:

    • Pflichtmodul: Risikomanagement für Ökologen
    Voraussetzungen
    • Allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife / Fachhochschulreife bzw. einschlägige Meisterprüfung oder bestandene Zulassungsprüfung,
    • Nachweis über die erfolgreich abgelegte Prüfung deutscher Sprachkenntnisse (DSH) bei internationalen Studienbewerbern
    Bewertung
    83% Weiterempfehlung
    Weiterempfehlung
    83%
    Creditpoints
    210
    Studienbeginn
    Wintersemester
    Standorte
    Zittau
    Hinweise

    Akkreditiert von der Akkreditierungsagentur für Studiengänge der Ingenieurwissenschaften, der Informatik, der Naturwissenschaften und der Mathematik e. V. (ASIIN)

    Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen

    Energiewende und globale Erwärmung, Biodiversitätsschutz, Nachhaltigkeit, Ressourceneffizienz und Flächennutzung - sind heiß diskutierte Themen, mit denen sich die Fachgruppe „Ökologie und Umweltschutz“ beschäftigt. Dabei wächst der Bedarf an interdisziplinär ausgebildeten Experten, die komplexe Sachverhalte der unterschiedlichsten Wissensgebiete analysieren und zu einer ganzheitlichen Bewertung der Auswirkungen auf die Umwelt zusammenführen. Im Bachelor-Studiengang werden den Studierenden daher die neusten wissenschaftlichen Erkenntnisse auf den Gebieten der Ökologie, des Umweltrechts, des Umwelt- und Qualitätsmanagements, des betrieblichen und technischen Umweltschutzes sowie des Natur- und Artenschutzes und der Landschafts- und Raumplanung vermittelt. Diese werden durch zahlreiche Praktika, Exkursionen und ein Praxissemester ergänzt. Durch das breit angelegte und fachübergreifend naturwissenschaftlich orientierte Studienangebot ist der seit 1994 bestehende Studiengang nahezu einzigartig in der Bundesrepublik Deutschland.

    Der Studiengang richtet sich an alle Studieninteressierten, die sich mit aktuellen und zukünftigen Fragestellungen zu Umwelt, Natur und Landschaft auseinandersetzen und zu einer Verbesserung der gegenwärtigen Umweltsituation beitragen möchten. Abwechslungsreiche Modulegibt es nicht nur im Hörsaal, sondern auch im Freiland, im Labor und in den Betrieben.

    https://www.hszg.de/studium/dein-weg-durchs-studium/beratungsangebote.html

    Um das erworbene Fachwissen auch praktisch anzuwenden, beinhalten viele Module Seminare und Praktika, wie zum Beispiel fachspezifische Labor- und Freilandpraktika zur Bodenkunde, Hydrobiologie, Vegetationskunde, Tiersystematik und Umwelttechnik (z.T. abhängig von der Vertiefungsrichtung). Immerzu werden verschiedene Exkursionen zur Landschafts- und Ökosystemkunde (Exkursionsorte variieren) angeboten sowie Betriebsexkursionen zu vielen Unternehmen im Bereich Umwelttechnik und integrierte Managementsysteme. Das studienintegrierte Praxissemester findet im 6. Semester statt, wo anwendungsorientiert in Unternehmen, Forschungseinrichtungen, Behörden, etc. die Ergebnisse für eine Bachelorarbeit aufgenommen werden.

    Außerdem bestehen seit vielen Jahren sehr lebendige internationale Kooperationen, wodurch (teilweise finanziell unterstützte) Studienabschnitte im Ausland möglich sind: u.a. Universidad de Sonora (Mexiko); James Madison University (USA); Deutsch-Kasachische Universität (Almaty, Kasachstan); Manchester Metropolitan University (U.K.); Lotz University of Technology (Polen); St. Petersburg State University (Russland); Kostroma State University (Russland); Uppsala University (Schweden); Vilnius University (Litauen). Über die „Baltic University Programme“, werden regelmäßig englischsprachige Summer Schools, Student Conferences und „Sails“ in unterschiedlichen Ländern der Baltischen Region veranstaltet.

    Mit dem Bachelor-Abschluss (B. Sc.) „Ökologie und Umweltschutz“ haben die Absolventen vielseitige Einsatzmöglichkeiten, zum Beispiel in:

    • Industrieunternehmen
    • Ingenieur- und Planungsbüros
    • Forschungsinstituten, Universitäten und Hochschulen
    • Behörden und öffentliche Verwaltungen des Bundes, der Länder und der Kommunen sowie Verbände, Vereine und Stiftungen
    • Dienstleistungsunternehmen der Wirtschaft, des Handels oder der Bildung
    • Versicherungen und Gutachterpraxen
    • Technische Überwachungsvereinen
    • Unternehmensberatungen

    Dabei sind die Berufsaussichten deutschlandweit und international gut bis sehr gut.

    Für Bachelor-Absolventen, die an einem Aufbaustudium interessiert sind, bietet die Hochschule die passenden Masterstudiengänge an:

    • Biotechnologie und angewandte Ökologie
    • Integrierte Managementsysteme
    • Integriertes Management
    • Wissens- und praxisorientierter Studiengang, in dem verschiedenste Fachgebiete zusammengeführt werden
    • Gut ausgestattete Labore, wo das Experimentieren Spaß macht
    • Kleine Studierendengruppen und intensive Betreuung durch die Dozenten
    • Internationale Kooperationen für Studienaufenthalte im Ausland
    • Sehr gute Vermittlungschancen auf dem Arbeitsmarkt
    • Ergänzende TÜV-Zertifikate im Bereich Qualitäts-, Umwelt- und Arbeitsschutzmanagement möglich

    Videogalerie

    Studienberater
    Dietmar Rößler
    Studienberatung
    Hochschule Zittau/Görlitz
    +49 (0)3583 612-4500

    Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

    Bildergalerie

    Allgemeines zum Studiengang

    Das Ökologie Studium erforscht die Wechselwirkungen zwischen Lebewesen und ihrer Umwelt. Du erhältst einen Einblick in die verschiedenen Ökosysteme und lernst, warum manche Lebewesen in bestimmten Regionen besser leben können als in anderen. Je nach Schwerpunkt des Studiums beschäftigst Du Dich zum Beispiel mit Umweltschutz oder Du erfährst, wie Umweltmanagement funktioniert. Bei ingenieurwissenschaftlichen Ökologie Studiengängen entwickelst Du beispielsweise neue Techniken um Ökosysteme zu erforschen oder Daten zu sammeln und zu strukturieren.  

    Ökologie studieren

    Bewertungen filtern

    Tolle Betreuung

    Ökologie und Umweltschutz

    4.7

    Nach einiger Suche bin ich auf das Studium in Zittau gestoßen. Anfänglich war ich sehr unsicher, ob ich soweit von zu Hause weg studieren wollte. Im Nachhinein bin ich aber sehr glücklich mit dem Studium und mit Zittau.

    Zum Studium:

    Zu Beginn werden, wie bei jedem naturwissenschaftlichen Studium, die Grundlagen gelegt. Anders als an Unis muss man aber nicht das große Aussieben fürchten. Es gibt jede Menge Hilfsangebote und Tutorien. Ab dem 4. Semester kann man sich...Erfahrungsbericht weiterlesen

    Reine naturwissenschaftliche Inhalte

    Ökologie und Umweltschutz

    3.5

    Die Studieninhalte an sich sind relativ interessant, dies kommt allerdings nicht immer gut rüber, da Dozenten/Professoren häufiger nur von Zetteln ablesen... Wer denkt mit diesem Studiengang auch die soziale Ebene des Umweltschutzes gelehrt zu bekommen liegt völlig falsch! Wenn du dir nicht sicher bist im Bezug auf Kontakt mit Menschen und du möchtest den Kontakt haben - Dann such dir einen anderen Studiengang!

    Hilfe zur Orientrierung

    Ökologie und Umweltschutz

    4.0

    Dieser Studiengang hat mir dabei geholfen herauszufinden, was mir Spaß macht, womit ich später weiter machen will.
    Man bekommt einen guten Einblick in viele Richtungen des Umweltschutzes, sowohl die technischen als auch die ökologischen Seiten.
    Mir macht das Studium viel Spaß, auch wenn man sich natürlich mit dem einen oder anderen nicht so kompetenten Dozenten herum schlagen muss. Aber ich denke, das kommt überall vor.
    Alles in allem eine gute Wahl!

    Sehr guter Studiengang mit sehr guten Inhalten

    Ökologie und Umweltschutz

    3.7

    Eine gute Kombination aus verschiedenen Bereichen und Aufgaben des Umweltschutzes ermöglicht sicherlich ein breit gefächertes Feld an Arbeitsmöglichkeiten nach dem Studium.

    Zittau bietet sich für ruhiges lernen, aber auch ideal für günstige Feiern in WGs oder in Tschechien an.

    Grundsätzlich zufrieden mit dem Studium (5. Sem.)

    Ökologie und Umweltschutz

    3.7

    Die Ansprüche der Lehrveranstaltung sind sehr wechselhaft, so ist es manchmal normal bei einem Professor wenig und bei dem anderen überdimensional viel zu machen. Aber ich glaube das ist in vielen Lehranstalten genau so vorhanden. Plätze in den Räumen der Vorlesungen, Seminare und Praktika sind absolut ausreichend. Da ist die HS sehr gut. Wir bekommen recht neue Studien und Daten vorgelegt, was elementar ist. Auch bei den Dozenten gibt es große Unterschiede. Einige sind hochgradig bemüht und didaktisch gebildet, wiederum andere interessiert es wenig wie schlecht der Stoff an die Studenten übergeben wird. Auch hier ist dies sicherlich nicht der Einzelfall in Deutschland.

    Von Lebensfreude bis Streit mit den Professoren

    Ökologie und Umweltschutz

    4.0

    Ich studiere nun im 4. Semester und muss sagen, dass es mir außerordentlich gut gefällt. Ich fühle mich wohl hier, habe tolle Menschen kennen gelernt und die Stadt und die Umgebung sind der Wahnsinn.
    Das Studium selbst ist anstrengend, wenn man bedenkt, wie viel Aufwand man ins Abitur gesteckt hat und wie viel man nun macht für die Prüfungen jedes Semester.
    Ich denke in diesen 3,5 Semestern habe ich schon einiges miterleben dürfen. Von einem nahezu entspannten Semester bis hin zu einem Semester voller Organisationsprobleme und Streit und Auseinandersetzungen mit den Professoren. Aber trotz allem will ich nicht auf diese Erfahrungen verzichten. Es ist jetzt schon eine unvergessliche Zeit, an die ich mich immer zurück erinnern werde.

    Zittau, mit den schmalen Bürgersteigen

    Ökologie und Umweltschutz

    Bericht archiviert

    Also in Zittau ist das Studieren recht angenehm und ruhig. Klar, zur Prüfungszeit könnte ich in die Bibliothek einziehen aber die restliche Zeit ist ok. Es gibt nicht viel Ablenkung durch das Nachtleben... eigendlich gibt es generell nicht viel "Leben", essei denn man organisiert nette Abende. Im Sommer ist es am schönsten. Ab zum See oder in die Berge. :)
    Zittau ist ein Ort zum studieren. Wer das wilde Partyleben sucht und eher ein Nachtschwärmer ist, sollte nicht nach Zittau gehen. Aber für die Naturfreunde und eher Tagesausflügler ist der Ort recht schön.
    PS: die Hochschule ist toll ;)

    Fühle mich sehr wohl

    Ökologie und Umweltschutz

    Bericht archiviert

    Ich bin seit dem Wochenende 2014 hier und fühle mich sehr wohl. Die höheren Semestler haben sich gut um uns gekümmert. Die Leute sind sehr nett und die Stadt ist wirklich schön, passend für Menschen die kleinere Städte bevorzugen. :) Bin zwar erst seit kurzem hier aber bisher gibt's nichts zu meckern. :)

    Studieren in der Lausitz

    Ökologie und Umweltschutz

    Bericht archiviert

    Es ist wunderbar in der Nähe des Heimatortes studieren zu können.
    Das Studium ist interessant und vielfältig und ich kann es wirklich nur weiter empfehlen.
    Die Hochschule ist super ausgestattet und die Komilitonen sowie die Dozenten sind hilfsbereit.

    Technik trifft Öko

    Ökologie und Umweltschutz

    Bericht archiviert

    Nach dem Abi habe ich mir diesen Studiengang ausgesucht, weil ich in Richtung Umweltschutz zukunftsweisend arbeiten wollte.
    Mein Studium ist schon ein paar Jahre her, aber damals war ich echt entsetzt, wie sehr die Zeit in Zittau stehen geblieben ist. Das Wohnheim war noch Original-DDR-Standard (einschließlich der Küche und sanitären Anlagen). Auch die Mensa hatte schon etliche Jahre auf dem Buckel. Die Gebäude der Hochschule lagen in der Stadt verteilt, zwischen den Vorlesungen und Se...Erfahrungsbericht weiterlesen

    Verteilung der Bewertungen

    • 5 Sterne
      0
    • 5
    • 5
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      0

    Bewertungsdetails

    • Studieninhalte
      3.8
    • Dozenten
      3.3
    • Lehrveranstaltungen
      4.0
    • Ausstattung
      4.5
    • Organisation
      3.7
    • Bibliothek
      4.2
    • Gesamtbewertung
      3.9

    Von den 10 Bewertungen fließen 6 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

    Weiterempfehlungsrate

    • 83% empfehlen den Studiengang weiter
    • 17% empfehlen den Studiengang nicht weiter

    Standorte