Studiengangdetails

Das Studium "Allgemeine Verwaltung" an der staatlichen "HfPV - Hessische Hochschule für Polizei und Verwaltung" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Arts". Das Studium wird in Wiesbaden, Gießen, Kassel und Mühlheim angeboten. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 47 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.1 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Hochschule (3.3 Sterne, 61 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Dozenten und Ausstattung bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
97% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
97%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Arts
Standorte
Gießen, Kassel, Mühlheim, Wiesbaden

Letzte Bewertungen

2.8
Luisa , 24.04.2018 - Allgemeine Verwaltung
2.1
Heiko , 13.04.2018 - Allgemeine Verwaltung
3.4
Jasmin , 23.03.2018 - Allgemeine Verwaltung

Allgemeines zum Studiengang

Du setzt Dich gerne mit politischen und wirtschaftlichen Themen auseinander? Der Studiengang Öffentliche Verwaltung passt genau zu Dir, wenn Dir die Belange der Bürger am Herzen liegen und Du Freude am Umgang mit Menschen hast. Das Studium besteht meist aus theoretischen Hochschulphasen und zwei bis drei praktischen Einsätzen bei einer Behörde.

Öffentliche Verwaltung studieren

Alternative Studiengänge

Public Governance
Master of Science
Fachhochschule der Sächsischen Verwaltung Meißen
Strafvollzug
Diplom
Fachhochschule für Rechtspflege Nordrhein-Westfalen
Öffentliche Verwaltung Brandenburg
Bachelor of Laws
TH Wildau
Public Management
Bachelor
Hochschule für öffentliche Verwaltung Kehl
Öffentliche Verwaltung
Bachelor of Arts
HWR Berlin

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deine Hochschule und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Mehr Schule als Studium

Allgemeine Verwaltung

2.8

An der Hochschule für Polizei und Verwaltung in Mühlheim am Main gibt es keine Kurse wie an anderen Hochschulen. Die Lehrveranstaltungen finden immer mit den gleichen Kommilitonen statt. Dies ändert sich erst mit den Wahlmodulen. Wobei die Auswahl an Wahlmodulen nicht sehr groß ist. Spezialisierungen sind aufgrund dessen kaum möglich.

Hat mit einem Studium nichts zu tun

Allgemeine Verwaltung

2.1

Das wichtigste vornweg: Geht nach Mühlheim! Da werden die Noten noch mehr verschenkt, als wie die Mädels in der Schule die Noten geschenkt bekommen haben. DOrt gibts fast nur 12P aufwärts. In Gießen mit Abstand die schlechtesten Noten. Jeder weiß es, aber keiner ändert es UNFAIR! Ich mache das duale Studium in Gießen und kann sagen: es macht Spaß! Aber auch nur, weil der Anspruch eher einer Kindergartengruppe gleicht und man trotz Anwesenheitspflicht und verschultem System machen kann was man will. Dozenten sind fast alle super cool und locker, fachlich aber Großteils völlig ungeeignet. Insbesondere die vielen Lehrbeauftragten haben keinen Plan, was sie da tun. Bücherei ist eine Katastrophe man muss immer in die JLU. Studentenparties und hübsche Girls gibt es auch nicht. Das Catering bei Frau S. ist gesundheitsschädlich. Da werden zB halbgefrorene Frikadellen ausgegeben. Es gibt kein W-Lan und die Ausstattung ist von vorgestern.

Abwechslungsreiches und praxisnahes Studium

Allgemeine Verwaltung

3.4

Das Studium und die Hochschule haben mir gut gefallen. Aufgrund der dualen Organisation kann man allerdings kaum von einem typischen “Studentenleben” auf dem Campus sprechen. Wenn einem das bewusst ist und man nicht allzu viel Wert darauf legt, ist die Hochschule eine super Wahl. Aufgrund des dualen Aufbaus kann das theoretische Wissen direkt in den Praxisphasen angewendet werden und Gehalt gibts auch noch dazu - natürlich ein nennenswerter Vorteil gegenüber Studiengängen an öffentlichen Unis. S...Erfahrungsbericht weiterlesen

Dozenten okay

Allgemeine Verwaltung

2.5

Die Dozenten sind okay. Viele gute aber auch viele sehr schlechte, bei denen man sich denkt wie habt ihr es geschafft soweit zu kommen. Vom Campus kann keine Rede sein, weil es eher ein Kasernengelände ist. Es gibt zwei Mensas, die vordere hat super essen zu einem unschlagbaren Preis.

Studieninhalte interessant, Rest okay

Allgemeine Verwaltung

2.1

Die Studieninhalte sind sehr vielfältig & interessant. Es gibt hervorragende Dozenten*innen, aber auch weniger kompetente. Die Bücherei ist leider sehr klein, dazu gibt es nur selten die aktuellsten Bücherauflagen und von der Auswahl an Themen wurde sich mehr auf den Fachberei Polizei ausgerichtet. Die Ausstattung ist auch eher veraltet, jedoch wurden Anstrebungen zu neuen Medien etc. angestrebt. Da die Inhalte des Studium mich dennoch sehr angesprochen haben, kann ich das Studium an sich empfehlen. Aufgrund der größe der Hochschule und dem eher schulunterricht-mäßigen Vorlesungen/Seminaren, kann das Studium an der HfPV jedoch nicht mit einem Studium an einer richtigen Universität verglichen werden.

Der öffentliche Dienst aus der anderen Perspektive

Allgemeine Verwaltung

3.5

Meine Erfahrungen waren gut. Der Lehrinhalt war sehr praxisorientiert und es wurden viele verschiedene Themengebiete behandelt. Von Rechtswissenschaften bis Psychologie war alles dabei. Das duale System ist zu empfehlen. Organisation könnte optimiert werden.

Unorganisiert

Allgemeine Verwaltung

2.6

Die Absprachen zwischen Verwaltung und Dozenten sind miserabel. Dozenten haben teilweise keine Ahnung von den Inhalten des Studiums.
Manche Prüfungen kann man nur dank dem vorherigen Austausch mit Mitstudierenden bestehen (Austausch von Unterlagen).
Die Studieninhalte sind zum Großteil angemessen, die Art diese an die Studierenden weiterzugeben leider nicht.

Wichtiges und interessantes fürs Leben

Allgemeine Verwaltung

3.1

Man lernt nicht nur vieles für den Beruf sondern auch kann auch vieles fürs private Leben mitnehmen, wie zum Beispiel privatrechtliche Angelegenheiten. Wie man sie zu lösen hat, was man machen darf und was nicht, was erlaubt ist und mit was man rechnen kann bei rechtswidrigen Situationen. Vor allem wie man sich währen kann bei fehlerhaften Kaufverträgen. Man kann also selbst den Anwalt spielen. Und dabei sogar Kosten sparen. :D
Ebenso sehr interessant fürs weitere Leben, wie man dienstrechtlich bei Problemen im Beruf gegen den Arbeitgeber vorgehen kann.

Interessant und vielseitig

Allgemeine Verwaltung

1.5

Mir gefällt der Studiengang sehr gut, man hat eine prima Abwechslung von juristischen und wirtschaftlichen Modulen. Die Hochschule ist mehr als mangelhaft, Dozenten zu 90% demotiviert und inkompetent, die Ausstattung der Hochschule grauenhaft. Das schlimmste jedoch stellt die Organisation, vor allem die Verwaltung dar.

Nicht gut organisiert

Allgemeine Verwaltung

2.8

Die Dozenten sind teilweise unterirdisch. Es gibt aber auch Lichtblicke. Eher Schule als Studium. Selbstbestimmt geht hier leider gar nichts. Gutes Klima zwischen Polizei und Verwaltung. Die Bibliothek ist sehr klein. Es gibt dort zwar einige Bücher, diese sind aber nicht ausreichend.

  • 5 Sterne
    0
  • 2
  • 27
  • 17
  • 1
  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    3.3
  • Lehrveranstaltungen
    3.2
  • Ausstattung
    3.3
  • Organisation
    2.3
  • Bibliothek
    2.4
  • Gesamtbewertung
    3.1

Von den 47 Bewertungen fließen 38 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 97% empfehlen den Studiengang weiter
  • 3% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte