Studiengangdetails

Das Studium "Staatlicher Verwaltungsdienst – Allgemeine Verwaltung" an der staatlichen "Fachhochschule für öffentliche Verwaltung NRW" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Laws". Das Studium wird in Bielefeld, Dortmund, Duisburg, Hagen, Köln und Münster angeboten. Das Studium wird als duales Studium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 37 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.0 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Hochschule (3.4 Sterne, 333 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Bibliothek und Lehrveranstaltungen bewertet.

Duales Studium

Bewertung
78% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
78%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Laws Abschluss wird vergeben durch : Fachhochschule für öffentliche Verwaltung NRW
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Bielefeld, Dortmund, Duisburg, Hagen, Köln, Münster

Letzte Bewertungen

2.8
Lea , 19.09.2019 - Staatlicher Verwaltungsdienst – Allgemeine Verwaltung
1.7
Julia , 23.08.2019 - Staatlicher Verwaltungsdienst – Allgemeine Verwaltung
3.2
Jacqueline , 02.08.2019 - Staatlicher Verwaltungsdienst – Allgemeine Verwaltung

Allgemeines zum Studiengang

Du setzt Dich gerne mit politischen und wirtschaftlichen Themen auseinander? Der Studiengang Öffentliche Verwaltung passt genau zu Dir, wenn Dir die Belange der Bürger am Herzen liegen und Du Freude am Umgang mit Menschen hast. Das Studium besteht meist aus theoretischen Hochschulphasen und zwei bis drei praktischen Einsätzen bei einer Behörde.

Öffentliche Verwaltung studieren

Alternative Studiengänge

Public Management
Bachelor
Hochschule für öffentliche Verwaltung Kehl
Public Administration
Master of Arts
Uni Speyer
Öffentliche Verwaltung
Bachelor of Arts
Hochschule Harz
Infoprofil
Allgemeine Verwaltung
Bachelor of Arts
HfPV - Hessische Hochschule für Polizei und Verwaltung

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Nicht nur Theorie in der Theorie

Staatlicher Verwaltungsdienst – Allgemeine Verwaltung

2.8

Mit diesem Studiengang wird man perfekt auf die Aufgaben eines Sacharbeiters vorbereitet. In den 3 Jahren lernt man nicht nur die Anwendung von Gesetzen, sondern auch den Umgang mit Zuwendungen und dem Haushalt. Viele Praxistipps werden durch die im öffentlichen Dienst erfahrenen Dozenten mit auf den Weg gegeben.

Unorganisierte FH und qualitativ schlechte Lehre

Staatlicher Verwaltungsdienst – Allgemeine Verwaltung

1.7

Bis auf wenige Ausnahmen ist die Qualität der Lehre, insbesondere viele Dozenten leider sehr schlecht. Zudem ist die FH-Verwaltung überwiegend unorganisiert und wirkt oftmals planlos. Ständig überlegt man sich neue Regelungen, um die Pünktlichkeit der Studierenden zu überwachen, die sich aber nur schwer umsetzen lassen.

Umfangreich, aber auch abwechslungsreich

Staatlicher Verwaltungsdienst – Allgemeine Verwaltung

3.2

Die meisten Fächer sind sehr umfangreich, wodurch man oft Stress vor den Klausuren hatte. Trotzdem war das alles machbar, vor allem wenn man an den Themen interessiert ist. Die Organisation der FHöV ist allerdings oft schief gelaufen und Kurse sind kurzfristig ausgefallen oder wurden verschoben.

Interessant und lehrreich

Staatlicher Verwaltungsdienst – Allgemeine Verwaltung

5.0

Die Dozenten hier sind sehr kompetent. Es gibt ebenfalls ausreichend Plätze und Seminare und der Studienverlauf ist durchdacht. Hier kommen auch moderne Lernmittel zum Einsatz. Die Lehrveranstaltungen sind ebenfalls sehr anspruchsvoll und interessant.

Juralastig

Staatlicher Verwaltungsdienst – Allgemeine Verwaltung

3.3

Studium an sich sehr Juralastig. Die erlernten Inhalte werden in der Praxisphase gar nicht benötigt. Zentralgestellte Klausuren sind in manchen Fächern extrem einfach, in anderen sehr schwierig. Klausurenphasen sind heftig, aber das ist ja in jedem Studium so.

Interessant und fordernd

Staatlicher Verwaltungsdienst – Allgemeine Verwaltung

3.3

Sehr abwechslungsreiches Studium, mit Abschnitten aus Wirtschaft, Jura und Sozialwissenschaften. Es ist durchaus fordernd aber mit gewisser Motivation absolut machbar. Zu bemängeln ist leider die Verwaltung und leicht übertriebene Bürokratie. Alles in allem sehr zu empfehlen.

Nicht praxisorientiert und sachfremd

Staatlicher Verwaltungsdienst – Allgemeine Verwaltung

2.0

Dem Studium mangelt es erheblich am Praxisbezug für die spätere Tätigkeit.
Die Fächer wie Rechnungswesen, Finanzmanagement, Interkulturelle Kompetenz, Governance, BwL,Vwl, usw. stehen nicht ansatzweise im Stundenanteil zu den Rechtsfächern.
Um es kurz zu machen, es ist eher ein Finanzstudium als ein Rechtsstudium.
Wesentliche Rechtsgebiete werden nur am Rande vermittelt, was bedeutet, dass man in dem praktischen Teil der Ausbildung mit wenn überhaupt Halbwissen arbeitet.Erfahrungsbericht weiterlesen

Einstieg in die Beamtenlaufbahn

Staatlicher Verwaltungsdienst – Allgemeine Verwaltung

3.7

Das Studium hat mich überzeugt und mich für meine Praxis in der Beamtenlaufbahn ausgebildet. Damit hat man dies Basis für eine wirklich sichere Zukunft. Das neue FH in Köln ist top ausgestattet und Dozenten meist gut.
Vom Lern und Prüfungsauswand ist das Studium auf jeden Fall zu schaffen.

Leider etwas überspitzt

Staatlicher Verwaltungsdienst – Allgemeine Verwaltung

2.7

Neben den Punkten, die in den anderen Bewertungen schon aufgegriffen wurden, denen ich leider auch nicht widersprechen kann, möchte ich anmerken, dass dieser Studiengang etwas überspitzt dargestellt wird. Die Verwaltung hat überall Personalmangel, aber es scheint schon so akzeptiert zu sein, dass es gar keine Pläne gibt, dies zu verändern. So kommt es, dass die Durchfallquote im Vergleich einfach viel zu Hoch ist, geschuldet ist dies den wenigen Versuchen und der strengen Bewertung.
Unter...Erfahrungsbericht weiterlesen

Vielfältig und interessant

Staatlicher Verwaltungsdienst – Allgemeine Verwaltung

4.2

Der Studienverlauf wird einem vorgeschrieben, wodurch das mühselige Erstellen eines Stundenplans wegfällt.
Der Anspruch der Lehrverasntaltungen varriert, anhängig von der Vorlesung, aber auch vom individuellen Vorwissen (z.B. ein Jura-Studium oder SoWi-LK in der Schule habe ich als hilfreich erlebt).
Unterrichtet wird im Kursverband in Räumen, sodass immer genügend Plätze zur Verfügung stehen.
Die Räume sind sehr modern ausgestattet.
Bitte beachten, dass ich am Standort Erna-Scheffler Straße bin, gab es nicht zur Auswahl!

  • 1
  • 5
  • 17
  • 12
  • 2
  • Studieninhalte
    3.4
  • Dozenten
    3.0
  • Lehrveranstaltungen
    3.1
  • Ausstattung
    3.1
  • Organisation
    2.3
  • Bibliothek
    3.3
  • Gesamtbewertung
    3.0

Von den 37 Bewertungen fließen 24 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 79% empfehlen den Studiengang weiter
  • 21% empfehlen den Studiengang nicht weiter