COVID-19 Digital studieren in Zeiten von Corona. Alle Infos zur Digitalisierung der Hochschulen hier
Jetzt informieren
Digital studieren – wir sind bereit
Wir stellen sicher, dass unsere Studierenden auch während der Corona-Pandemie uneingeschränkt ihr Studium fortsetzen können. Deshalb findet der Semesterbetrieb aktuell komplett online statt. So können unsere Studierenden erfolgreich von zu Hause aus an Vorlesungen und Seminaren teilnehmen, Projektarbeiten virtuell durchführen und zahlreiche E-Learning-Angebote in Anspruch nehmen. Wir nutzen die Krise als Chance, innovative Lehrformate einzuführen und die Digitalisierung der Hochschule mit großen Schritten voranzutreiben.
Jetzt informieren
Infowidget Siegel

Kurzbeschreibung

Interessieren Du Dich für innovative Materialien? Experimentierst Du gerne im Labor? Suchst Du ein Studium mit einem Abschluss, der Dir vielfältige Möglichkeiten in Zukunftsbranchen bietet? Dann sollten Du Dich für den Studiengang Oberflächentechnologie/ Neue Materialien entscheiden! Dieser Studiengang vermittelt Dir auf einzigartige Weise alle Material- und Oberflächeneigenschaften technischer Produkte. Beispiele sind Leichtbau- und Nanomaterialien für die Elektromobilität, Oberflächen im Verschleiß- und Korrosionsschutz oder biokompatible und antibakterielle Oberflächen. Durch die Schwerpunktsetzung auf Anwendungen im Bereich der Elektromobilität, Energieumwandlung und -speicherung bist Du ideal auf aktuelle und zukünftige Herausforderungen vorbereitet. Wenn das spannend für Dich klingt entscheidest Du Dich gezielt für ein Studium der Ingenieurswissenschaften mit hervorragenden und vielfältigen zukunfts- und Jobaussichten.

Werde Ingenieur made in Aalen. Wir freuen uns auf Dich.

Letzte Bewertung

3.3
Thu , 09.07.2018 - Oberflächentechnologie / Neue Materialien

Vollzeitstudium

Regelstudienzeit
7 Semester tooltip
Unterrichtssprachen
Deutsch
Abschluss
Bachelor of Engineering
Link zur Website
Inhalte
  • Ingenieurgrundlagen
  • Werkstoffkunde
  • Elektrochemie
  • Leichtbau- und Verbundwerkstoffe
  • Korrosion
  • Galvanotechnik
  • Batterietechnologie
  • ...und vieles mehr
Voraussetzungen
  • Hochschulzugangsberechtigung
  • 10- wöchiges Vorpraktikum
  • Interesse an technischen Anwendungen
  • Spaß an der Analyse von Materialien und Werkostoffen
  • Interesse an neuen Technologien
Bewertung
100% Weiterempfehlung
Bewertungen
Weiterempfehlung
100%
Creditpoints
210
Studienbeginn
Wintersemester
Standorte
Aalen
Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen
  • Sehr gute Zukunftsaussichten mit sehr gutem Gehalt
  • Modernste Lehre in unseren Laboren
  • Modernste Ausrüstung
  • Angliederung des Studiengangs an das FINO
  • Kooperationen mit namhaften Unternehmen aus der Region
  • Grad des Bachelor of Engineering
  • Motiviertes und professionelles Personal

Quelle: Hochschule Aalen 2020

Forsche und bringe dich ein im Forschungsinstitut für innovative Oberflächen. Das Institut besteht seit 2010 an der Hochschule Aalen und ist an Deinen Studiengang angegliedert. Das Forschungsinstitut für innovative Oberflächen setzt sich aus drei Schwerpunkten zusammen, die in jeweils eigenständigen Arbeitsgruppen organisiert sind: „Galvanotechnik“ unter der Leitung von Prof. Dr. rer. nat. Timo Sörgel , „Dünnschichttechnik“ unter der Leitung von Prof. Dr. rer. nat. Berthold Hader und „Intelligente Substrate“ unter der Leitung von Prof. Dr. rer. nat. habil. Joachim Albrecht, der gleichzeitig als gewählter Geschäftsführer
fungiert. Inhaltlich stützt sich das Institut auf die elektrochemische, chemische und vakuumbasierte Beschichtung vorbehandelter und vorstrukturierter Oberflächen, um funktionale Oberflächenstrukturen mit neuartigen Eigenschaften zu generieren. Diese sind für moderne technologische Anwendungen hochinteressant. Sei mit Dabei und bringe dich in die Forschung aktiv mit ein.

Quelle: Hochschule Aalen 2020

Nach Deinem Studium stehen Dir - auch international - alle Türen zu einer Vielzahl interessanter, abwechslungsreicher und gut bezahlter Stellen offen. Du findest Einstiegsmöglichkeiten in vielen Branchen wie der Automobil- oder Luftfahrtindustrie, imklassischen Anlagen- und Maschinenbau, in der Entwicklung und Produktion ressourcenschonendDISABLEDer Energiekonzepte oder in der Medizintechnik. Deine Aufgabengebiete reichen von der Werkstoffherstellung und –Prüfung über die Be- und Verarbeitung von Werkstoffen, bis zur digitalen Bildverarbeitung.

Quelle: Hochschule Aalen 2020

Videogalerie

Studienberater
Manuel Nagel
Studienberatung
Hochschule Aalen
+49(0) 7361 576 273 3

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Sehr interessanter spezfifischer Studiengang

Oberflächentechnologie / Neue Materialien

3.3

Fachlich betrachtet sind 2 Studienblöcke vertreten: Werkstoffkunde und Oberflächentechnik. Im weiteren Verlauf des Studiums ist jedoch nur noch Schwerpunkt Oberflächentechnik möglich. Dozenten bemühen sich hier sehr, den Studenten das Wissen zu vermitteln. Grosses Chemieverständnis gefragt in allen Prozessen, sowie physikalische Grundlagen.

Von Allem etwas

Oberflächentechnologie / Neue Materialien

Bericht archiviert

Einblick in verschiedenste Beschichtungsarten und deren Einsatzgebiete
Sehr gute Professoren mit viel Engagement in der Forschung
Kleine Semester mit wenig Studenten, ist aber sehr vorteilhaft
Viele Labore zusätzlich bringt Praxisnähe zum Erlernten in der Vorlesung
Als fertiger Ingenieur bzw schon als Praktikant oder Bachelorant ist man sehr gefragt in der Industrie und Forschung.

Aufbauende Inhalte

Oberflächentechnologie / Neue Materialien

Bericht archiviert

Die Hochschule achtet sehr auf seine Studenten und die Dozenten sind stets für einen da. Das Fach selbst ist gut aufeinander aufgebaut und stimmig. Die Einzelfächer greifen einander immer wieder auf und ergänzen sich. Stundenanzahl ist sehr angenehm.

Sehr vielfältiger Studiengang

Oberflächentechnologie / Neue Materialien

Bericht archiviert

- Vorlesungen finden in kleinen Gruppen statt.
- Professoren und Dozenten auch außerhalb der Vorlesungen meist gut erreichbar und bereit, weiterzuhelfen. 
- Einsatz verschiedener Lernmittel.
- Viele Laborveranstaltungen.
- Vorlesungsinhalte sind breit gefächert.

Verteilung der Bewertungen

  • 5 Sterne
    0
  • 4 Sterne
    0
  • 1
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    4.0
  • Lehrveranstaltungen
    4.0
  • Ausstattung
    3.0
  • Organisation
    2.0
  • Bibliothek
    3.0
  • Gesamtbewertung
    3.3

In dieses Ranking fließt 1 Bewertung aus den letzten 3 Jahren ein. Dieser Studiengang hat insgesamt 8 Bewertungen erhalten. Alle Bewertungen, die älter als 3 Jahre sind, befinden sich im Archiv und fließen nicht mehr in das Ranking ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte

Profil zuletzt aktualisiert: 04.2020