COVID-19 Digital studieren in Zeiten von Corona. Alle Infos zur Digitalisierung der Hochschulen findest Du hier

Studiengangdetails

Das Studium "Nachhaltiges Wirtschaften" an der staatlichen "Uni Kassel" hat eine Regelstudienzeit von 3 Semestern und endet mit dem Abschluss "Master of Science". Der Standort des Studiums ist Kassel. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 10 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.6 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.7 Sterne, 1121 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Bibliothek und Dozenten bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
71% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
71%
Regelstudienzeit
3 Semester tooltip
Studienbeginn
Sommer- & Wintersemester
Abschluss
Master of Science
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Kassel

Letzte Bewertungen

3.2
TitforTat , 11.03.2020 - Nachhaltiges Wirtschaften
2.5
Sophie , 10.11.2019 - Nachhaltiges Wirtschaften
3.8
Mario , 01.11.2019 - Nachhaltiges Wirtschaften

Alternative Studiengänge

Nachhaltige Ressourcenwirtschaft
Bachelor of Arts
Hochschule Trier
Nachhaltiges Wirtschaften
Bachelor of Arts
Alanus Hochschule
Sustainable Development Management
Master of Arts
Hochschule Rhein-Waal
Nachhaltiges Management in der Kreativwirtschaft
Bachelor of Arts
AMD Akademie Mode & Design
Infoprofil

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Organisatorisch eine Katastrophe

Nachhaltiges Wirtschaften

3.2

Ich studiere seit 2019 an der Universität Kassel. Der Master "Nachhaltiges Wirtschaften" besteht aus vier Pflichtmodulen (Advanced Economics; Business Theory of Sustainability; Ökologie und globale Stoffströme und Umweltrecht). Die Pflichtmodule sind ok aber nicht überragend. Vorallem werden alle, bis auf Recht, NUR im Wintersemester angeboten. Der Studiengang erfreut sich immer größerer Beliebtheit und damit erhöht sich entsprechend die Anzahl der Studierenden. Die Pflichtveranstaltungen waren...Erfahrungsbericht weiterlesen

Keine Profilbildung möglich

Nachhaltiges Wirtschaften

2.5

Der Studiengang ist sehr schlecht organisiert. Welche Lehrveranstaltungen zu welchem Modul gewählt werden dürfen, steht meistens erst in der Vorlesungszeit fest, d.h. oft sind Lehrveranstaltungen schon angefangen und man erfährt erst 2 Wochen später, dass man sie hätte wählen können. Zudem stammen die möglichen Lehrveranstaltungen so gut wie immer aus anderen Studiengängen (z.B. Politikwissenschaft, Ökologische Agrarwissenschaften etc.), weshalb es nicht wirklich möglich ist ein klares Profil zu...Erfahrungsbericht weiterlesen

Guter Studiengang

Nachhaltiges Wirtschaften

3.8

Super abwechslungsreich und sehr viele Wahlmöglichkeiten. Daher aber auch Qual der Wahl sich zu spezialisieren. Sehr nette Kommilitonen und gutes kollegiales Miteinander! Zudem auch die Möglichkeit im Ausland ein Auslandssemester zu absolvieren. Kann ich nur empfehlen!

Wahlfreiheit und Netzwerk

Nachhaltiges Wirtschaften

4.0

Durch viele Wahlmöglichkeiten geht am Ende keiner mit dem selben Abschluss weg. Es ist eine tolle Atmosphäre zwischen den Studierenden und jeder unterstützt jeden.
Die meisten Lehrveranstaltungen sind Seminare in denen in viel selbst erarbeitet wird.

Tolle Community

Nachhaltiges Wirtschaften

3.5

Master Nachhaltiges Wirtschaften in Kassel:
Der Studiengang bietet eine große Anzahl an Vertiefungsmöglichkeiten. Es gibt vier Pflichtmodule, Advanced Economics of the Environment, Business Theory and Sustainability, internationales & europäisches Umweltrecht & Ökologie & globale Stoffströme. Die Module sind okay, aber nicht überragend.
Dafür sind die Wahlmodule sehr viel versprechend. Man hat eine große Auswahl an Modulen aus anderen Fachbereichen und man kann relativ...Erfahrungsbericht weiterlesen

Erwartungen erfüllt mit rundum guter Lehre

Nachhaltiges Wirtschaften

4.0

Dieses Masterprogramm ermöglicht es auch Quereinsteigern eine optimale Weiterbildung in dem Bereich Nachhaltigkeit zu erlangen. Durch das interdisziplinär aufgestellte Grundstudium erhalten die Studierenden einen Einblick in die wichtigsten Teilbereiche nachhaltiger Themen - beginnend beim Klimawandel bis hin zu rechtlichen Regelungen und ökonomischen Problemstellungen. Durch das weitgefächerte Angebot für das Vertiefungsstudium kann Student seine Kernkompetenz ausbauen und das Studium so individuell gestalten. Gut ausgebildete Professoren und Dozenten bieten zahlreiche Möglichkeiten das Studium nach den eigenen Vorstellung der Masterarbeit zu beenden.
Dieser Master ist für jeden ein Gewinn, der sich für dieses Thema interessiert.

Studiengang, der mit Interdisziplinarität punktet

Nachhaltiges Wirtschaften

4.2

Nach nun 3 Semestern "Nachhaltiges Wirtschaften" kann ich sagen, dass ich den Studiengang wärmstens empfehlen kann.

Durch die Interdisziplinarität des Studiengangs bekommt man die Möglichkeit auch innerhalb seines Studiums über den Tellerrand zu schauen, da man relativ frei bei der Auswahl seiner Kurse ist. Es ist zu empfehlen - wenn man sich es leisten kann - ein, zwei Semester länger zu studieren, um möglichst viel von den Kursangeboten wahrzunehmen zu können! Die meisten Kurse...Erfahrungsbericht weiterlesen

Grottige Organisation, Lehre ist in Ordnung, Studis cool

Nachhaltiges Wirtschaften

Bericht archiviert

Die Universität Kassel hat in meinen Augen ein ganz großes Problem mit ihrer Organisation. Es scheitert bereits mit einem Studentenausweis im Scheckformat. Stattdessen tragen wir alle einen Papier-Ausweis ohne Foto im Format der früheren Personalausweise mit uns herum. Beschilderung in den Gebäuden fehlt meistens, so irrt man eben stundenlang durch die verwinkelten Gebäude, vorausgesetzt man weiß überhaupt, ob man im richtigen Gebäude ist. Um in der Bib etwas ausleihen zu können, muss man erst e...Erfahrungsbericht weiterlesen

Insgesamt ne gute Uni, empfehlenswert :-)

Nachhaltiges Wirtschaften

Bericht archiviert

Ich habe dieses Wintersemester erst mit meinem Maste angefangen, aber die Uni gefällt mir seit dem ersten Tag richtig gut! Der Campus ist echt schön und jeden Tag trifft man coole Leute. Auch nicht zu vergessen: die Mensa ist richtig lecker! :-D ich gehe zum essen auch in die Mensa auch wenn ich gar keine Uni hab. Die Profs sind im großen und ganzem auch richtig interessant. Klar hat man auch mal jemanden dabei der einem nicht so gut zuspricht, aber der Großteil hält wirklich sehr spannende Vorlesungen.
Der einzige Nachteil den ich momentan sehe ist leider die fehlende Organisation.

Ich kann nicht meckern

Nachhaltiges Wirtschaften

Bericht archiviert

- hoher Anspruch an die Lehrveranstaltungen
- Dozenten kompetent
- reinzukommen in die Organisation ist schwierig
- Ausreichen Plätze in den Seminaren
- Moderne Lehrmittel werden eingesetzt
- Gebrüder Grimm
- Gute Bibliothek
- Mensa ist ein Traum
- multi-kulturell










  • 1
  • 3
  • 4
  • 2
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.3
  • Dozenten
    3.7
  • Lehrveranstaltungen
    3.6
  • Ausstattung
    3.4
  • Organisation
    2.3
  • Bibliothek
    4.3
  • Gesamtbewertung
    3.6

Von den 10 Bewertungen fließen 7 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 71% empfehlen den Studiengang weiter
  • 29% empfehlen den Studiengang nicht weiter
Profil zuletzt aktualisiert: 11.2019