Kurzbeschreibung

Das Studium "Musikproduktion" an der privaten "SRH Hochschule der populären Künste (hdpk)" hat eine Regelstudienzeit von 7 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Arts". Der Standort des Studiums ist Berlin. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 13 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.8 Sterne erhalten und liegt somit über dem Bewertungsdurchschnitt der Hochschule (3.7 Sterne, 60 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Dozenten und Lehrveranstaltungen bewertet.

Letzte Bewertungen

3.8
Vanessa , 22.03.2018 - Musikproduktion
3.0
Nico , 22.03.2018 - Musikproduktion
3.7
Jenny , 20.09.2017 - Musikproduktion
4.5
Anonym , 31.05.2017 - Musikproduktion
3.3
Andolin , 23.02.2017 - Musikproduktion

Vollzeitstudium

Regelstudienzeit
7 Semester tooltip
Studiengebühren
25.410 €
Abschluss
Bachelor of Arts
Link zur Website
Inhalte

1. Semester

  • Musiklehre
  • Rhythmische Gehörbildung
  • Klavier
  • Chor
  • Akustik
  • Mikrofonier- und Aufnahmetechnik
  • Workshops Komposition
  • Popularmusikgeschichte I

2. Semester

  • Harmonielehre
  • Melodische Gehörbildung
  • Einzelunterricht I
  • Ensemblespiel
  • Studiotechnik
  • Setups und Studiopraxis
  • Workshops Instrumente/Gesang
  • Popularmusikgeschichte II

3. Semester

  • Hören von Akkorden
  • Sondwriting
  • Einzelunterricht II
  • Ensemblespiel
  • Digital- und Gerätetechnik
  • Musikmischung
  • Workshops Musikübertragung
  • Historische und vergl. Musikwissenschaft
  • Grundlagen Verfassungs-/Urheberrecht

4. Semester

  • Hören von Akkordverbindungen
  • Arrangement
  • Einzelunterricht III
  • Ensemble III
  • Sounddesign
  • Mastering
  • Workshops Geschichte/Medien
  • Systematische Musikwissenschaft
  • Vertrags-, Arbeits-, Sozialrecht

5. Semester

  • Transkription
  • Orchestration
  • Einzelunterricht IV
  • Improvisation
  • Multimedia
  • Konzertorganisation
  • Fachenglisch
  • English for Music and Media I
  • Kolloquium

6. Semester

  • Praxis- oder Auslandssemester

7. Semester

  • Film-, TV-, Bühnenmusik
  • Persönlichkeit
  • Produktionsmanagement
  • English for Music and Media II
  • Bachelorarbeit
Voraussetzungen

Feststellung der Eignung durch Vorauswahl und Zugangsprüfung: musikalische Präsentation, studiengangspezifische Aufgaben/Tests und persönliches Gespräch

Bewertung
100% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
100%
Creditpoints
210
Studienbeginn
Sommer & Wintersemester
Standorte
Berlin
Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen
Hip Hop Convention
Quelle: SRH Hochschule der populären Künste (hdpk) 2018

Videogalerie

Studienberater
Annette Lohmüller
Studienberatung
SRH Hochschule der populären Künste (hdpk)
+49 (0) 30 233 206 610

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bewertungen filtern

Sehr gut, ich bin zufrieden

Musikproduktion

3.8

Ich habe mich damals für einen sehr teuren Studiengang entschieden an einer privaten Hochschule, und war zunächst wirklich skeptisch. Allerdings habe ich die besten Erfahrungen machen dürfen, habe ein unglaublich gutes Praktikum gemacht, tolle Kurse erlebt, und konnte so viel lernen, dass ich nun meine 1. Event-Reihe gegründet habe, einige Auftritte und viele Projekte an Land ziehen konnte. Wer sich hierfür entscheidet muss vor allem eines mitbringen- Eigeninitiative. Die HdpK ist eine Goldgrube- wenn man sucht, und sich nimmt was man braucht, nachgetragen wird einem nichts. Ich bin happy, viel Glück allen die sich bewerben.

Beginn macht Spaß, Ende wird uninteressant

Musikproduktion

3.0

Es hat gut begonnen was die Kurse und Module anging. Aber leider wurde es immer trockener. Ich hätte mir mehr Wahlmöglichkeit gewünscht, mehr Eigenverantwortung und manche Kurse waren viel sinnvoller, andere eher an den Haaren herbeigezogen.

Es wird wohl nichts in die Austattung der Räume investiert, alles wird immer kaputter oder fehlt oder geht nicht oder war nie da.
Auch gestalterisch nicht schön für eine Privathochschule.

Ansonsten ist die Atmosphäre generell sehr angenehm. Aber sie wäre super, würde man in die Räumlichkeiten (also den „Campus“) investieren.

Moderne Hochschule in persönlicher Atmosphäre

Musikproduktion

3.7

Für mich als Musikproduktionsstudent ist es toll, dass die Hochschule über ein hauseigenes Tonstudio verfügt, in das man sich einbuchen kann. Das einzige, an dem es wirklich mangelt, sind Proberäume. Die Atmosphäre zwischen Studenten und Dozenten ist sehr persönlich und entspannt.

Bin sehr zufrieden :)

Musikproduktion

4.5

Ich bin sehr glücklich an meiner Hochschule, für alle die einen Einstieg ins Kreativbusiness wollen, die richtige Adresse. Weitumfassende Vorbereitung auf das Kommende, kein Popatargetue sondern anspruchsvolle Kurse und realistische Aussichten und Kontakte zur Szene. Bin sehr zufrieden.

Solide Erfahrungswerte für Musikproduzenten

Musikproduktion

3.3

Inhalte der Vorlesungen und Kurse sind thematisch zum Studiengang passend und in ausreichenden Themen unterteilt.
Die zeitliche Anordnung der Kurse könnte aber teilweise innerhalb der Semester anders gelegt werden. So ist Grundwissen im eigen-produktiven Bereich (4./5. Sem) besser mit den tontechnischen Kursen (2./3. Sem) danach, statt davor aufzugreifen.
Räumlichkeiten, vor allem Probemöglichkeiten, sind aktuell zu wenige für alle Studenten.

Anspruchsvoll und sehr lehrreich

Musikproduktion

4.3

Das Studium ist super. Für jeden der Musik als Leidenschaft hat ist dieser Studiengang perfekt. Man lernt viel über Aufnehmen Komposition und Musiktheorie. Trotz dem Theorieteil ist alles sehr Praxisorientiert. Die Dozenten sie interessant und alle auch noch neben der Uni tätig. Insgesammt bin ich sehr zufrieden mit der Uni. Wenn man sich damit abfinden kann unter der Woche nichts anderes zu machen außer zu lernen ist die Uni perfekt.

Einstieg in das Business

Musikproduktion

3.2

Der Studiengang bietet eine gute Grundlage für den Einstieg in das Musik Business. Besonders in den Fächern mit technischem Schwerpunkt sollte jedoch noch mehr ins Detail gegangen werden.
Man muss sich sehr viel im selbst Studium aneignen und so viele Projekte wie möglich nebenher starten.

Toller Input, gute Kontakte, gutes Weiterkommen

Musikproduktion

4.0

Bei guter Eigeninitiative (was bei einem Studiengang wie diesem natürlich Voraussetzung ist) kann man echt gut vorbereitet und vernetzt in die Welt der Musik starten. Alle Musikrichtungen willkommen, nur Virtuosität reicht nicht. Die Uni ist eine richtige Familie, man beginnt früh, ein Netzwerk zu knüpfen - Proberäume könnte es mehr geben, aber ich glaub, das Problem kennt beinahe jede Musikuni.

Tolles Studium mit Luft nach oben

Musikproduktion

4.0

Der Studiengang Musikproduktion ist ausgewogen und bietet viele Inhalte mit unterschiedlichen Perspektiven. Leider sind manche Kurse zu kurz, während andere nur das wiederholen was ein anderer Kurs schon im groben lehrt.
Neben dem Lehrangebot gibt es häufig Veranstaltungen die Studenten aus den verschiedensten Studiengängen zusammenbringt.
Größte Kritikpunkte sind:
- zu wenig Übungsräume
- keine Mensa oder Kantine (es sind jedoch Restaurants, Supermärkte etc. In der direkten Umgebung)
Das beste jedoch ist, dass man nahezu 24/std am Tag in die Hochschule kann.
Ich hoffe aber, dass sich die Hochschule stetig verbessert.

Musikproduktion

Musikproduktion

4.2

Ich bin sehr zufrieden mit meinem Studium. Wir haben alle Möglichkeiten die man sich nur erdenken kann, sei es nun Connections betreffend oder die Ausstattung, Räumlichkeiten oder Dozenten. Hier und da ist noch zu bemerken dass die Hochschule noch jung ist , jedoch scheinen sich diese Kleinigkeiten mit der Zeit zu verwachsen. Ich bin happy, und kanns jedem empfehlen!

Verteilung der Bewertungen

  • 5 Sterne
    0
  • 7
  • 6
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.5
  • Dozenten
    4.2
  • Lehrveranstaltungen
    4.0
  • Ausstattung
    3.6
  • Organisation
    2.8
  • Bibliothek
    3.7
  • Gesamtbewertung
    3.8

Von den 13 Bewertungen fließen 10 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte