Studiengangdetails

Das Studium "Molekulare Medizin" an der staatlichen "Uni Göttingen" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Science". Der Standort des Studiums ist Göttingen. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 17 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 4.0 Sterne erhalten und liegt somit über dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.9 Sterne, 1384 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Bibliothek, Studieninhalte und Ausstattung bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
90% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
90%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Science
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Göttingen

Letzte Bewertungen

4.3
Lea , 21.11.2018 - Molekulare Medizin
4.3
Johanna , 20.11.2018 - Molekulare Medizin
4.5
Lara , 10.09.2018 - Molekulare Medizin

Allgemeines zum Studiengang

Das Molekulare Medizin Studium qualifiziert Dich für verantwortungsbewusste Aufgaben in der Industrie, Forschung oder an Hochschulen. Dabei arbeitest Du später als Mediziner, stehst aber nicht wie ein Arzt in Kontakt mit Patienten, sondern erforschst beispielsweise die Ursachen für die Veränderung von gesunden in krankhafte Zellen. Hierfür erlangst Du vor allem Wissen in den Bereichen Biologie und Medizin.

Molekulare Medizin studieren

Alternative Studiengänge

Molecular Medicine
Master of Science
Uni Göttingen
Molekulare Medizin
Master of Science
Uni Freiburg
Molekulare Medizin
Bachelor of Science
Uni Regensburg
Molekulare Medizin
Bachelor of Science
Uni Ulm

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Anspruchsvoll aber sehr interessant

Molekulare Medizin

4.3

Wer sich den Studiengang Molekulare Medizin aussucht, dem sollte klar sein, dass es sich um einen forschungsorientierten Studiengang handelt und man somit nicht nur schnell mal den Bachelor macht, sondern mindestens den Master braucht, um später Arbeiten zu können. An sich ein sehr interessanter Studiengang, der am Anfang viele Grundlagen vermittelt und bei 0 anfängt, allerdings ist die Organisation teilweise etwas schwierig, da man gerade am Anfang viele Vorlesungen an verschiedenen Fakultäten hat.

Arbeitsintensiv, aber es lohnt sich!

Molekulare Medizin

4.3

Der Studiengang ist sehr schlüssig aufgebaut. Trotz der chaotischen Organisation lernt man unglaublich viel und vor allem der hohe Praxisanteil macht den B.Sc Molekulare Medizin in Göttingen so attraktiv. Man bekommt eine gute Grundausbildung in allen Bereichen der biomedizinischen Forschung.

Was der Studiengangsname verspricht

Molekulare Medizin

4.5

Im Studiengang Molekulare Medizin werden medizinische Lehrveranstaltungen und Themen super mit dem naturwissenschaftlichen Hintergrund verknüpft. Vor allem auch die praktische Arbeit kommt dabei nicht zu kurz, sodass man bestens auf die Arbeit im Labor vorbereitet wird.

Keine Semesterferien

Molekulare Medizin

3.2

Dies ist einer der Studiengänge bei denen ihr weniger Zeit haben werdet für Aktivitäten außerhalb der Uni, da er einen recht stark beansprucht. In den ersten zwei Semestern findet das Grundstudium statt, dessen großer Schwerpunkt in Physik, Mathe und Chemie liegt. Zumal man im sechsten Semester die Zeit, die man eigentlich für die Bachelorarbeit haben sollte in Vorlesungen verbringt. Molekulare Medizin scheint mir ein Gemisch aus Biologie, Chemie und Medizin zu sein und wo man später nach dem Studium landet ist wohl eher eine Frage. Konkurrieren wird man aber mit Chemikern, Biologen, Pharmazeuten, deren Studium vielleicht viel mehr flexibler gestaltet wurde und die noch einen Auslandsaufenthalt mehr im CV stehen haben.

Viel Stress

Molekulare Medizin

3.2

Gerade im ersten Semester war das Studium sehr anstrengend, da wir viele Module hatten. Es hat einen wirklich gefordert. Aber die Dinge, mit denen ich mich jetzt beschäftige, interssieren mich wirklich sehr. Jedem, der sich für Medizin interessiert und in die Forschung möchte, kann ich diesen Studiengang nur empfehlen.

Stressig, aber es lohnt sich

Molekulare Medizin

3.8

Man bekommt eine sehr fundierte wissenschaftliche Grundausbildung. Gerade die ersten Semester sind stressig, aber man bekommt überdurchschnittlich viel Wissen vermittelt, sowohl theoretischer als auch praktischer Art. Die Organisation des Studiengangs ist leider recht unzuverlässig und bisweilen chaotisch.

Sehr interessant, aber schlechte Organisation

Molekulare Medizin

3.3

Interessante Inhalte, Aufbau der Module nicht sehr durchdacht, keine Unterstützung bei geplanten Auslandsaufenthalten, Kritik wird nur abgewiesen, Studienkoordinatoren lassen persönliche Unstimmigkeiten in Benotung einfließen, sehr hoher Praxisanteil, keine Semesterferien!

Nice, aber verschult :)

Molekulare Medizin

4.0

Das Studium gefällt mir sehr gut, auch wenn es noch sehr verschult ist. Der Stundenplan ist so voll, dass keine Zeit zum Nachbereiten des Stoffes da ist. Ansonsten ist es ein kleiner Studiengang und jeder kennt jeden. Daher können alle ab und zu ausgehen usw. Des Weiteren müssen viele Laborpraktika gemacht werden, was die trockene Theorie gut abwechselt:).

Super Vorbereitung in Sachen Life Science/Bio

Molekulare Medizin

4.8

Ich habe meinen Bachelor schon vor einigen Jahren abgeschlossen und mache inzwischen meinen PhD in Pathophysiologie.
Das Studium ist anspruchsvoll (es gibt ja auch nicht umsonst so ein strenges Auswahlverfahren) und unterscheidet sich von anderen Studiengängen v.a. dadurch, dass man eben kein klassisches Studi-Leben führt, sondern umgerechnet etwa eine normale 40-Stundenwoche hat. Das ist natürlich für viele erst mal eine große Umstellung, die frisch von der Schule kommen. Insgesamt ist e...Erfahrungsbericht weiterlesen

Naturwissenschaftliches Interesse

Molekulare Medizin

4.7

Molekulare Medizin ist ein sehr interessantes Studium. Solange man Naturwissenschaften mag und viel lernen will. Physik, Chemie und Mathe sind nur die grundlegenden Fächer. Mit Übungen erzielt die Uni, dass das Erlernte verinnerlicht wird, das ist ein sehr guter Weg um das gelernte zu merken.

  • 5 Sterne
    0
  • 7
  • 9
  • 1
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.5
  • Dozenten
    3.9
  • Lehrveranstaltungen
    4.1
  • Ausstattung
    4.5
  • Organisation
    2.5
  • Bibliothek
    4.6
  • Gesamtbewertung
    4.0

Von den 17 Bewertungen fließen 10 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 90% empfehlen den Studiengang weiter
  • 10% empfehlen den Studiengang nicht weiter