Studiengangdetails

Das Studium "Molekularbiologie" an der staatlichen "Uni Bielefeld" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Science". Der Standort des Studiums ist Bielefeld. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 15 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.9 Sterne erhalten und liegt somit über dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.7 Sterne, 1285 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Bibliothek, Organisation und Studieninhalte bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
100% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
100%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Science
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Bielefeld

Letzte Bewertungen

4.0
Margit , 17.09.2019 - Molekularbiologie
4.0
Anni , 05.05.2019 - Molekularbiologie
3.7
Paulina , 18.02.2019 - Molekularbiologie

Allgemeines zum Studiengang

Im Molekularbiologie Studium beschäftigst Du Dich mit biologischen und biochemischen Prozessen. Dabei untersuchst Du den Aufbau, die Entwicklung und die Funktion von tierischen oder pflanzlichen Zellen sowie von Mikroorganismen auf molekularer Ebene. Diese Arbeit stellt die Grundlage für viele Forschungsbereiche dar – beispielsweise für die Medizin. So treibst Du später möglicherweise die Lehre auf dem Gebiet der Genetik voran oder arbeitest an einer besseren Wirkungsweise von Medikamenten. Um diese und ähnliche Analysen durchführen und dokumentieren zu können, ist das Studium praxisnah und fachübergreifend ausgerichtet.

Molekularbiologie studieren

Alternative Studiengänge

Biochemie / Molekularbiologie
Bachelor of Science
Uni Jena
Molecular Nutrition
Master of Science
Uni Jena
Molecular Biology and Evolution
Master of Science
Uni Kiel
Molekularbiologie und Physiologie
Master of Science
Uni Greifswald
Molekulare Biologie
Master of Science
Uni Göttingen

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Praxisnah und aktuell

Molekularbiologie

4.0

Die ersten Semester ziehen sich mit den Nebenfächern wie Physik, Mathe und Informatik etwas, ab dem vierten Semester kommen die interessanten Themen wie Zellbiologie, Biochemie und molekulare Physiologie hinzu. Die meisten Veranstaltungen, auch die Nebenfächer, sind praxisbegleitet.

Am Ball bleiben lohnt sich!

Molekularbiologie

4.0

Ich habe zuvor schon mal eine Bewertung geschrieben (im 3. Semester), bin nun aber am Ende meines Studiums und möchte auch noch meine Erfahrungen der letzten drei Semester teilen.

4. Semester:
Die Nebenfächer sind geschafft! Jetzt geht es endlich richtig los! In diesem Semester belegt man ausschließlich Veranstaltungen, die nur für die Molekularbiologen konzipiert sind. In den Teilbereichen Biochemie, Zellbiologie und Physiologie besucht man Vorlesungen, der Schwerpunkt des...Erfahrungsbericht weiterlesen

Ein sehr praxisbezogener Studiengang

Molekularbiologie

3.7

Insgesamt wird neben den Studieninhalten aus Molekularbiologie viel Fachwissen aus anderen naturwissenschaftlichen Bereichen vermittelt. Es werden zahlreiche Pflichtpraktika im Labor absolviert, die einem helfen sollen die Theorie dahinter zu verstehen. Das fünfte Semester ist frei von Veranstaltungen, so dass sich die Möglichkeit bietet für ein Praktikum zum Beispiel ins Ausland zu gehen.

Lernaufwendiges Studium

Molekularbiologie

3.5

Hat man die Badismodule hinter sich gebracht kommen die wirklich interessanten Themen und man verbringt mehr Zeit im Labor. Das fünfte Semester ist einem völlig freigestellt, entweder bleibt man an der Uni, geht ins Ausland für ein Praktikum oder Auslandssemester oder macht ein Praktikum innerhalb Deutschlands. Hier muss man sich aber nicht um alles selbst kümmern die Profs haben viele Kontakte und bringen einen meistens unter.

Interessant

Molekularbiologie

3.5

Umfassender Lerninhalt , Lernen mit Stress umzugehen in Hinblick auf Lern-Planung, viel parallel zu tun (protokolle etc)
Sich selbst neu kennen lernen im Studium. Viel dazu gelernt an Themen im Studium. Eigenständige laborarbeit. Jedoch in Praktika zu viele Studenten für zu wenig Material und Arbeitsplatz.

Wie wird man ein erfolgreicher Wissenschaftler?

Molekularbiologie

4.0

Bis ins kleinste Detail wird sowohl in der Biologie als auch in der Chemie alles Wichtige gelehrt und auch das Verständnis von wissenschaftlichen Prozessen gefördert. Man lernt außerdem, wissenschaftliche Paper in Bezug zu seinen Praktikumsversuchen zu schreiben.

Für Begeisterte der Naturwissenschaften

Molekularbiologie

4.5

Das Studium der Molekularbiologie an der Uni Bielefeld ist empfehlenswert für diejenige, die jegliche Naturwissenschaften vereinen wollen und sich eine Karriere in der Forschung vorstellen. Mit vielen Laborbesuchen in fast jedem Fach wird man deswegen sehr gut darauf vorbereitet. Auch diejenige, die vor allem Interesse an der Biologie pflegen, wird dieser Studiengang große Freude bereiten, da vor allem in den ersten beiden Semestern die komplette Biologie umrissen wird.

Teilweise hoher Arbeitsaufwand

Molekularbiologie

3.7

Die ersten zwei Semster unterscheiden sich nicht von dem normalen Biologiestudium, außer das man zusätzlich Informatik hat. Erst ab dem dritten Semester findet eine Vertiefung im Bereich Molekularbiologie statt, hier hat man ein Blockpraktikum im Labor. Der Arbeitsaufwand des Studiums ist nicht zu unterschätzen. Aber das Studium macht Spaß und ist zu empfehlen.

„Nebenfächer“ zu Beginn nicht unterschätzen

Molekularbiologie

4.3

Ich studiere derzeit Molekularbiologie im 3. Semester.

Zu Beginn des Studiums im 1. Semester belegt man Basisveranstaltungen (Biologie, Chemie). Diese hat man dann auch mit den Bio- und Umweltwissenschaften-Studierenden, Lehrämtlern usw. zusammen. Man arbeitet in diesem Semester auch bereits praktisch im „Labor“, sodass man erste Erfahrungen (z.B. Pipettieren) sammeln kann (sowohl in Bio als auch in Chemie). Die Themen sind eingangs auch noch recht molekularbiologisch. Das Biomodu...Erfahrungsbericht weiterlesen

Umfangreiche 'Grundausbildung'

Molekularbiologie

4.3

Als Drittsemester kann bisher sagen, dass ich die ersten drei Semester des Studiengangs der Molekularbiologie als nicht sehr 'Biologie-lastig', sondern eher als sehr umfangreiche Grundausbildung in sämtlichen naturwissenschaftlichen Disziplinen (und Informatik) empfunden habe.

  • 5 Sterne
    0
  • 9
  • 6
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    3.7
  • Lehrveranstaltungen
    3.7
  • Ausstattung
    3.6
  • Organisation
    4.2
  • Bibliothek
    4.3
  • Gesamtbewertung
    3.9

Von den 15 Bewertungen fließen 11 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter