Studiengangdetails

Das Studium "Modedesign, Kostümdesign, Textildesign" an der staatlichen "HAW - Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg" hat eine Regelstudienzeit von 7 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Arts". Der Standort des Studiums ist Hamburg. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 10 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.6 Sterne erhalten und liegt somit im Bewertungsdurchschnitt der Hochschule (3.6 Sterne, 625 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Dozenten, Bibliothek und Studieninhalte bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
78% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
78%
Regelstudienzeit
7 Semester tooltip
Studienbeginn
Sommersemester
Abschluss
Bachelor of Arts
Standorte
Hamburg

Letzte Bewertungen

4.8
Anna-Louis , 22.07.2018 - Modedesign, Kostümdesign, Textildesign
3.3
Farina , 09.03.2018 - Modedesign, Kostümdesign, Textildesign
3.8
Ayse , 01.12.2017 - Modedesign, Kostümdesign, Textildesign

Allgemeines zum Studiengang

Du verpasst keine Fashion Week und bist überall für Deinen außergewöhnlichen Stil bekannt? Wenn Dein Herz für Farben, Formen und Stoffe schlägt, bist Du wie gemacht für das Modedesign Studium. Mit einer fundierten theoretischen Ausbildung und viel Praxiserfahrung, kannst Du Dich gegen die Konkurrenz durchsetzen und Dir einen Namen in der Modewelt machen. Die Hochschulen versorgen Dich darüber hinaus mit wertvollen Kontakten, die Dich Deinem Traum, Mode selbst zu kreieren, ein großes Stück näherbringen.

Modedesign studieren

Alternative Studiengänge

Modedesign – Textil
Bachelor of Arts
Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle
Modedesign
Bachelor of Arts
MEDIADESIGN Hochschule MD.H
Infoprofil
Modedesign
Bachelor of Arts
Hochschule Hannover
Modedesign
Bachelor of Arts
FHD - Fachhochschule Dresden
Mode-Design
Master of Arts
Weißensee Kunsthochschule Berlin

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Sehr kreativ !

Modedesign, Kostümdesign, Textildesign

4.8

Unglaublich freue kreative Arbeitsweisen, Proffesoren unterstützen eigene Denkweisen und geben die richtigen Impulse.
In den ersten zwei Semestern ist man im Basisjahr und erlernt allgemeine künstlerische Grundelemente in Zeichen und Malkursen. Ab dem 3. Semester werden Kurse selbständig gewählt.
Die Dozenten haben extrem viel Erfahrung und wissen wovon sie sprechen.

Viele wichtige Lehrinhalte fehlen

Modedesign, Kostümdesign, Textildesign

3.3

Die Studieninhalte bereiten kaum auf das wirkliche Arbeitsleben vor. Sehr Designfokussiert, was im Beruf so aber nicht stattfindet. Die Kurse sind gut, aber es fehlen viele Inhalte, die man wirklich braucht. Es gibt kaum Kurse die nur für den Master neu sind.

Inspirierendes Studium

Modedesign, Kostümdesign, Textildesign

3.8

Das Studium ist sehr inspirierend und lehrreich durch seine verschiedenen Kursauswahlen und durch die Menschen mit denen man dort arbeitet.
Ich habe nur Neues dazu gelernt und habe durch neues ausprobieren mich etwas mehr gefunden. Schwächen werden zu Stärken, weil man immer am Ball bleiben muss!

Grundsätzlich ist alles ok, aber sehr ausbaufähig

Modedesign, Kostümdesign, Textildesign

3.5

Ich habe einzelne Handwerke (Weben, Siebdruck usw.) kennengelernt, jedoch nur mit oberflächlicher Vertiefung. Es fehlt an finanziellen Mitteln für den Textildesign Bereich.
Das Kursangebot ist sehr dünn & die Kurse sind sehr überfüllt. Kurse werden teilweise nur einmal im Jahr angeboten.

Fundierte technische Ausbildung

Modedesign, Kostümdesign, Textildesign

3.5

Der Studienverlauf ist durchdacht und in Grund- und Hauptstudium gegliedert wobei man erst ab dem Hauptstudium selbstständig Kurse wählen kann. Die Ausstattung der Hochschule umfasst ein weites Reportoire an Maschinen fuer den Fertigungstechnischen, wie auch für den fachspezifischen Gebrauch die auch außerhalb der Seminare ,unter Aufsicht, zu vorgebenden Zeiten zur Nutzung freigegeben sind. Zudem steht fuer die Studierenden im Hauptstudium ein Atelier zum freien arbeiten zur Verfügung. Jedes Jah...Erfahrungsbericht weiterlesen

Vieles fehlt

Modedesign, Kostümdesign, Textildesign

2.8

Es fehlen viele Studieninhalte, die man im tatsächlichen Berufsalltag braucht. Es wird sehr viel Zeit für den Designprozess angewandt, was keine Praxis im Beruf ist. Keinerlei Know how, um sich selbstständig zu machen (ist bei Design sehr wichtig). Es gibt keine Kurse für ein digitales Portfolio, das ist aber leider das A und O für einen Designer. Man wird sehr damit alleine gelassen, was aus einem nach dem Studium wird. Viele wissen nach dem Studium nicht, wie es weitergehen soll in diesem weiten Meer der unmöglichen Möglichkeiten im Bereich Modedesign. Es gibt viele tolle Designstudiengänge im Department Design, aber leider keinerlei Kooperation untereinander von der Uni aus. An anderen Hochschulen ist das gängige Praxis. Der Campus in der Armgartstraße ist total ausgestorben. Es gibt so gut wie keine Angebote und Aktionen für die Studenten. Alles was Spaß macht wird unterbunden, z.B. Partys verboten oder das Café geschlossen.

Spaß, aber...

Modedesign, Kostümdesign, Textildesign

3.2

Das studium macht voll spass. Aber wie immer gibt es auch hier sachen die einem nicht so gefallen... gewisse dozenten die einfach keinen hauch von menschlichkeit zeigen und keine richtige kritik ausüben können sondern nur sagen "das ist scheisse" oder "das ist gut" die organisation ausserhalb der regulären veranstaltungen funktioniert auch nicht. Immer wieder überschneiden sich kurse und die studenten müssens ausbaden

Ausbaufähiger Studiengang

Modedesign, Kostümdesign, Textildesign

3.0

An sich ein interessanter, umfangreicher und recht unbekannter Studiengang. Leider fehlt es der Uni, aber gerade deshalb an Mitteln für mehr Ausstattung, sowie Platz. In anderen dem Studiengang ähnlichen Kursen sieht es oft auch so aus. Dazu ist es dann schwierig dort einen Platz zu bekommen um sein Wissen zu erweitern. Es ist viel selbst zu erarbeiten. Manchmal fehlt es einem doch an Anleitung und Pflichtaufgaben. So fällt es manchmal schwer, zu wissen ob man auf einem guten Weg ist. Zu oft fühlt man sich etwas verloren und fragt sich ob die eigenen Ideen Anwendung finden können. In anderen Studiengängen wird gerade zu Anfang mehr gefordert und man sieht gleich gute und vor allem vorzeigbare Ergebnisse.

Selbstfindung

Modedesign, Kostümdesign, Textildesign

4.2

Der Studiengang Kostümdesign an der HAW Hamburg ist dank des zuständigen Professors, sehr gut organisiert. Da pro Semester nur zehn bis zwölf Studenten angenommen werden, wird jeder Student individuell gefördert und in allen Projekten begleitend betreut.
Durch die kleine Gruppe entsteht ein familiäres Miteinander, was die Studienzeit schöner gestaltet.
Ebenfalls stehen die Dozenten für den Bereich Kostümdesign immer zu Rat und helfen bei jeglicher Art sei es von der Konzeptfindung bis hin zur Materialfindung und Anfertigung.
Das ganze Studium besteht hauptsächlich aus Eigeninitiative und Projekten.

Solides Wissen

Modedesign, Kostümdesign, Textildesign

Bericht archiviert

Mir wurde viel beigebracht, so dass ich nun mit Fachwissen glänzen kann, jedoch fallen mir nun in der Zeit danach immer mehr Lücken auf, die wir im Studium nie behandelt haben. Vor allem wenn es um Selbstständigkeit geht und alles was mit dem BERUFSLEBEN an sich zu tun hat.

  • 5 Sterne
    0
  • 3
  • 6
  • 1
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    3.8
  • Dozenten
    3.9
  • Lehrveranstaltungen
    3.7
  • Ausstattung
    3.4
  • Organisation
    2.8
  • Bibliothek
    3.9
  • Gesamtbewertung
    3.6

Von den 10 Bewertungen fließen 9 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 78% empfehlen den Studiengang weiter
  • 22% empfehlen den Studiengang nicht weiter