Kurzbeschreibung

Die AMD Akademie Mode & Design bildet seit über 29 Jahren für kreative und betriebswirtschaftlich orientierte Berufe in der Kreativwirtschaft aus und begründet den Fachbereich Design der Hochschule Fresenius – gemeinsam bilden sie die größte private Präsenzhochschule Deutschlands.

Modespezifische Kompetenzen verbinden sich mit betriebswirtschaftlichem Know-how – der Studiengang Mode- und Designmanagement (B.A.) qualifiziert für Management-Funktionen in der Mode-, Lifestyle und Konsumgüterbranche. Sie erwerben analytische, kommunikative und kreative Fähigkeiten. Sie lernen den Modemarkt und seine Mechanismen kennen, internationale Trends zu analysieren, Textildesign- und -technologie zu verstehen, Markenbesonderheiten zu kommunizieren und Produkte über unterschiedliche Absatzkanäle erfolgreich zu vermarkten. Werden Sie ein Managementexperte für die Kreativindustrie. Zusätzlich können Sie ein integriertes Auslandssemester am renommierten Berkeley College in New York absolvieren.

Letzte Bewertungen

4.0
Jasmin , 13.02.2019 - Mode- und Designmanagement
3.0
Leon , 29.01.2019 - Mode- und Designmanagement
3.7
Julia , 17.10.2018 - Mode- und Designmanagement
4.3
Sumac , 22.09.2018 - Mode- und Designmanagement
3.2
Katrin , 26.07.2018 - Mode- und Designmanagement

Vollzeitstudium

Regelstudienzeit
7 Semester tooltip
Abschluss
Bachelor of Arts
Link zur Website
Inhalte

Modespezifische Kompetenzen verbinden sich mit betriebswirtschaftlichem Know-how - das Studium qualifiziert für Management-Funktionen in der Mode-, Lifestyle und Konsumgüterbranche. Der Studiengang kombiniert eine fundierte Theorie mit hohem Praxisbezug – durch Praktika, Unternehmenskooperationen und Messebesuchen. Zusätzlich können Sie ein integriertes Auslandssemester am renommierten Berkeley College in New York absolvieren.

Voraussetzungen

Folgende Zugangsvoraussetzungen müssen für ein Bachelor-Studium am Fachbereich Design der Hochschule Fresenius erfüllt werden:

  • Allgemeine Hochschulreife, oder
  • Fachhochschulreife, oder
  • Fachgebundene Hochschulreife, oder
  • Meisterprüfung.
  • Absolvieren unseres Auswahlverfahrens

Eine der allgemeinen Hochschulreife entsprechende Qualifikation hat auch, wer ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium oder einen akkreditierten Bachelorstudiengang an einer staatlichen oder staatlich anerkannten Berufsakademie erfolgreich abgeschlossen hat, ohne die allgemeine Hochschulreife zu besitzen.

Eine der fachgebundenen Hochschulreife entsprechende Qualifikation hat auch, wer das Grundstudium in einem Fachhochschulstudiengang, einem gestuften Studiengang an einer Universität oder einen vergleichbaren Studienabschnitt abgeschlossen hat.

Bewertung
87% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
87%
Studienbeginn
Sommer- & Wintersemester
Standorte
Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Wiesbaden
Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen
Exkursionsmarathon - Deutsche Couture & Seidenkultur
Quelle: AMD Akademie Mode & Design 2018

Videogalerie

Studienberater
Studienberatung
AMD Akademie Mode & Design
+49 (0)800 8648648

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Mehr Schein als Sein

Mode- und Designmanagement

2.3

Ich muss jetzt, nachdem ich mit dem Bachelor fertig bin, leider eher mit einem negativen Eindruck die AMD verlassen.
Zuerst einmal muss ich sagen, dass die Vorlesungen + Inhalte schon interessant waren.

Jedoch ist der Preis für das was man bekommt einfach überhaupt nicht gerechtfertigt.
Das Prüfungsamt ist nicht nur vollkommen unprofessionell und verplant, sondern hält Fristen nicht ein und es kam schon öfter vor, dass Studenten eine falsche Note bekommen haben, weil man sich in der Zeile vertan hat.

Die Lehrer sind teils sehr freundlich und kompetent, teils aber auch das genaue Gegenteil. Insbesondere hat mir die Professionalität gefehlt. Jedoch wird oft das ganze nicht so Ernst genommen und auch die Notenvergabe ist meist nicht ganz Transparent.

Ich werde oftmals nach meinem Studium und der Uni gefragt, da viele interessiert bin, kann aber die AMD auf keinen Fall empfehlen, wenn man wirklich Interessiert ist, viel zu lernen.

Kosten und Ertrag stehen absolut nicht in Relation

Mode- und Designmanagement

2.2

Rein bezogen auf die Studieninhalte, kann ich das Studium weiterempfehlen. Mit Bercksichtigungen der Faktoren "Organisation", "Ausstattung" und "Bib" leider überhaupt nicht. Wenn man so viel Geld zahlt, erwarte ich eine Orga, die zumindest so gut funktioniert, wie an einer staatlichen Uni und nicht deutlich schlechter. Man muss der Studienorga ständig hinterherrennen und wird leider sehr oft mit Unfreundlichkeit und Unfähigkeit konfrontiert. Hinzu kommt der sehr niedrige Anspruch an die Studierenden --> Zu viele "Tests", die nur pass/fail sind.
Alles in allem: interessante Inhalte (bei guten Professoren), aber durch zu viele Negativpunkte, das Geld nicht wert!

Theorie und Praxis werden sehr gut vermittelt!

Mode- und Designmanagement

4.0

Bisher habe ich zwei Semester an der AMD abgelegt, und an der Uni vor allem gefällt mir, dass mein Studiengang Praxis und Theorie sehr gut verbindet! Die Dozenten sind zu 90% alle super freundlich und total hilfsbereit. Allen in allem bin ich sehr zufrieden! 

Kompetente Dozenten

Mode- und Designmanagement

3.0

Campus hat eine super Lage, direkt an der Alster. Dozenten sehr kompetent und direkt aus dem Berufsleben. Ersten 3 Semester sehr entspannt, danach anstrengender und anspruchsvoller. Praktikumssemester sehr gut integriert und notwendig für Lebenslauf.

Auf die Dozenten kommt es an!

Mode- und Designmanagement

3.7

Die Vorlesungen sind ein ausgewogenes Angebot an kreativen und managementbezogenen Fächern, was einen vielfältig weiterbildet. Einige Dozenten gestalten die Vorlesungen interaktiv und sehr interessant, andere hingegen lesen nur ihr Skript ab. Insgesamt habe ich das Gefühl durch den aktuellen Bezug (Einbindung des Themas Nachhaltigkeit, während des angefangenen Studiums) gut auf einen Einstieg in der Branche vorbereitet zu sein.
Das Prüfungsamtes ist jedoch recht unorganisiert und für Prüfungspläne, Noten, etc. musste man bei den Mitarbeitern teilweise häufig nachfragen, um Antworten zu bekommen.

Praxisorientierter Studiengang

Mode- und Designmanagement

4.3

Die AMD arbeitet sehr praxisorientiert und man sammelt somit viele Erfahrungen und kann sich perfekt für den Berufseinstieg vorbeireiten !
Für jeden der ein kreatives Studium haben möchte ist es die perfekte Option!
Sie bereitet einen auf eine internationale Karriere super vor und arbeitet mit vielen Partnern zusammen.

Fashion is my Passion

Mode- und Designmanagement

3.2

Für jemanden der Mode liebt und sich trotzdem das kaufmännische Wissen aneignen möchte ist der Studiengang perfekt. Mit viel kreativer Arbeit sowie wirtschaftlicher lernt man immer was neues und wird perfekt auf die Modebranche vorbereitet. Ich kann das Studium jedem empfehlen der überlegt was in die Richtung zu machen.

Perfekte Mischung

Mode- und Designmanagement

3.8

Für jemanden wie mich der schon immer eine etwas kreativere Ader hatte, jedoch später nicht direkt als Designer o.ä. arbeiten wollte bietet der Mix aus kreativ Fächern (wie Photoshop, Illustrator) und dem Fächern aus dem Management Bereich die perfekte Mischung.

Sehr gute Universität!

Mode- und Designmanagement

4.0

Die Amd ist eine sehr gute Hochschule. Mit dem schönsten Standort den man sich in Hamburg wünschen kann, direkt an der Außenalster, mit Blick auf das Wasser ! Edeka ist fünf Minuten zu Fuß entfernt, trotz der eigenen Mensa. Die Bibliotek ist ein Präsenzbibliothek, was leider nicht so gut ist, wenn man weiter weg wohnt. Sonst sind die Dozenten total freundlich, und achten auf die Bedürfnisse jedes einzelnen Studenten.

Die perfekte Mischung

Mode- und Designmanagement

3.7

Die Dozenten bringen Wissen aus Unternehmen mit und können einem so die Studieninhalte gut veranschaulichen. Bis zum 3. Semester hat man sehr gute Modethemen und Fächer wie Rechnungswesen. Später begrenzt sich das etwas und man hat mehr die „trockenen“ Fächer, damit man für die Unternehmen gut ausgebildet ist.

Verteilung der Bewertungen

  • 5 Sterne
    0
  • 27
  • 59
  • 22
  • 4

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.2
  • Dozenten
    3.8
  • Lehrveranstaltungen
    3.6
  • Ausstattung
    3.8
  • Organisation
    2.6
  • Bibliothek
    2.5
  • Gesamtbewertung
    3.4

Von den 112 Bewertungen fließen 63 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 87% empfehlen den Studiengang weiter
  • 13% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte