Bericht archiviert

BWL-Studium mit hohem Praxisanteil

Betriebswirtschaftslehre - Mittelständische Wirtschaft (B.A.)

Geprüfte Bewertung
  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    4.0
  • Lehrveranstaltungen
    4.0
  • Ausstattung
    3.0
  • Organisation
    5.0
  • Bibliothek
    5.0
  • Gesamtbewertung
    4.2
Ich studiere im 3. Jahr an der BA Glauchau und bin immer noch sehr zufrieden. Der Vorteil von wechselnden Theorie- und Praxisphasen ist unbestreitbar. In den Theoriephasen werden umfassende BWL Kenntnisse vermittelt, die auf den Mittelstand ausgerichtet sind. Diese können dann in der Praxis angewendet werden. So erhält man von Anfang an Praxiserfahrung und einen umfassenden Einblick in das Berufsbild. Zusätzlich muss noch erwähnt werden, dass man bezahlt wird und dadurch schnell finanziell unabhängig ist.

Aktuelle Bewertungen zum Studiengang

4.4
Magdalena , 17.10.2021 - Betriebswirtschaftslehre - Mittelständische Wirtschaft (B.A.)
3.9
Emely , 23.09.2021 - Betriebswirtschaftslehre - Mittelständische Wirtschaft (B.A.)
3.4
Nadine , 07.07.2021 - Betriebswirtschaftslehre - Mittelständische Wirtschaft (B.A.)
4.0
Theresa , 13.05.2021 - Betriebswirtschaftslehre - Mittelständische Wirtschaft (B.A.)
2.6
Lara , 27.03.2021 - Betriebswirtschaftslehre - Mittelständische Wirtschaft (B.A.)
4.0
Lukas , 13.09.2020 - Betriebswirtschaftslehre - Mittelständische Wirtschaft (B.A.)
4.5
Luise , 15.02.2020 - Betriebswirtschaftslehre - Mittelständische Wirtschaft (B.A.)
3.3
Franzi , 26.09.2019 - Betriebswirtschaftslehre - Mittelständische Wirtschaft (B.A.)
4.5
Nicolas , 11.09.2019 - Betriebswirtschaftslehre - Mittelständische Wirtschaft (B.A.)
4.2
Bastian , 23.03.2018 - Betriebswirtschaftslehre - Mittelständische Wirtschaft (B.A.)

Über Theresa

  • Alter: 18-20
  • Geschlecht: Weiblich
  • Abschluss: Ich studiere noch
  • Aktuelles Fachsemester: 5
  • Studienbeginn: 2015
  • Studienform: Duales Studium
  • Standort: Standort Glauchau
  • Schulabschluss: Abitur
  • Abischnitt: 1,2
  • Weiterempfehlung: Ja
  • Geschrieben am: 22.03.2018