Kurzbeschreibung

Mikrosystemtechnik an der Universität Freiburg – Technologie für eine intelligente Welt

Mit innovativen Lösungen den komplexen Herausforderungen unserer Gesellschaft im Hinblick auf Klimawandel, Energieeinsparung, Umweltverschmutzung, Artenschutz, Ressourceneffizienz und Biomedizin begegnen.

Ingenieurwissenschaft der Zukunft
Energie- und Umwelttechnik, Medizintechnik, nachhaltige Mobilität oder intelligente Anwendungen der Informationstechnik und Telekommunikation - keine Branche kann mehr auf Mikrosystemtechnik verzichten.

Hightech-Technologien aktiv mitgestalten
Mit einem breiten ingenieurwissenschaftlichen Fundament beschäftigen Sie sich disziplinübergreifend auch mit der Vernetzung von Sensorsystemen und mit Nachhaltigkeitsaspekten und entwickeln wegweisende Technologien für heutige und künftige Generationen.

Gefragte Abschlüsse – Hohe Gehälter:
Als Mikrosystemtechniker*in profitieren Sie von hervorragenden Karrierechancen, hohen Gehältern und Arbeitsplatzsicherheit. Zahlreiche Kooperationen eröffnen bereits während des Studiums und bei der Abschlussarbeit engen Kontakt zu Arbeitgebern. Unsere Absolvent*innen sind gefragt in Forschungseinrichtungen und –Instituten sowie in führenden Unternehmen in der Region, in Europa und auf der ganzen Welt.

Branchen: Medizintechnik Elektronik und Halbleiter, Automobilindustrie, Luft- und Raumfahrttechnik, Maschinenbau, Nachhaltige Technologien

Letzte Bewertungen

5.0
Selina , 25.02.2024 - Mikrosystemtechnik (B.Sc.)
4.7
Carlo , 01.12.2022 - Mikrosystemtechnik (B.Sc.)
3.3
Deniz , 14.10.2022 - Mikrosystemtechnik (B.Sc.)
3.6
Anonym , 25.10.2021 - Mikrosystemtechnik (B.Sc.)
4.1
L. , 15.08.2021 - Mikrosystemtechnik (B.Sc.)

Vollzeitstudium

Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Unterrichtssprachen
Deutsch, Englisch
Abschluss
Bachelor of Science
Link zur Website
Inhalte

Um Mikrosysteme entwerfen und herstellen zu können, benötigt man fundierte Kenntnisse in Naturwissenschaften und Technik. Aus diesem Grund liegt das Hauptgewicht in den ersten beiden Semestern auf Mathematik, Chemie und Physik, gefolgt von Elektrotechnik und Materialwissenschaften. Damit man erkennt, wozu diese Grundlagen notwendig sind, gibt es von Beginn an anwendungsbezogene Kurse, wie zum Beispiel das „System Design Projekt“, in dem die Studienanfänger*innen einen Roboter entwerfen. Das Curriculum enthält außerdem ein Reinraumlabor-Kurs, in dem die Studierenden die Prozesse zur Herstellung von Mikrochips erlernen.

    Voraussetzungen
    • Hochschulzugangsberechtigung (z.B. Abitur)
    • Teilname am Orientierungstest (z.B.: http://www.osa.uni-freiburg.de/mikrosystemtechnik)
    • Die Bachelorstudiengänge der Technischen Fakultät sind nicht zulassungsbeschränkt. Das heißt, alle Bewerber/innen mit allgemeiner Hochschulzugangsberechtigung (z.B.: Abitur) erhalten eine Zulassung
    • Spaß an Technik, Mathematik und am Lösen von Problemen sind gute Voraussetzungen für ein erfolgreiches Studium und später einen guten Einstieg in Forschung oder Industrie
    Bewertung
    86% Weiterempfehlung
    Bewertungen
    Weiterempfehlung
    86%
    Creditpoints
    180
    Studienbeginn
    Wintersemester
    Standorte
    Freiburg im Breisgau
    Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen

    Ihre Pluspunkte:

    • Studieren an einer der leistungsstärksten Universitäten Deutschlands
    • Führende Forschungsinstitute
    • Praktika bereits während des Studiums
    • Besonderheit: Einstiegssemester
    • Moderner Campus mit bester Infrastruktur
    • Internationale Gemeinschaft
    • Tolle Karrierechancen in vielen Branchen
    • Von Anfang bis Ende professionell begleitet
    • Studium in Freiburg – eine der schönsten Städte weltweit

    Quelle: Uni Freiburg

    Ein Bachelor-Studium an der Technischen Fakultät bietet Ihnen eine umfassende und anspruchsvolle Grundbildung in den Informatik- und Ingenieurstudiengängen. Sie erhalten fundiertes Fachwissen sowie praktische Kenntnisse, die eine ausgezeichnete Basis für Ihre akademische oder berufliche Laufbahn bilden, z.B. das System Design Projekt mit Roboterwettbewerb, das Reinraum-Praktikum oder Elektronik- und Messtechnik-Praktikum und viele weitere. Auch im Master-Studium gibt es praktische Lehrveranstaltungen, mit denen Sie sich weiter qualifizieren können.

    Quelle: Uni Freiburg

    Im Anschluss an Ihr Bachelor-Studium können Sie im Master bei uns weiterstudieren oder direkt in den Beruf einsteigen.

    Genauso vielfältig wie die Anwendungsgebiete ist das Berufsbild. Mikrosytemtechnik-Ingenieur*innen arbeiten u.a. in der

    • Elektronik- und Halbleiterindustrie,
    • Medizintechnik,
    • Automobil- und Zulieferindustrie,
    • Maschinenbauindustrie und
    • überall dort, wo viele Anwendungen auf kleinstem Raum untergebracht werden müssen.

    Die Chance auf dem Arbeitsmarkt sind hervorragend.

    Quelle: Uni Freiburg

    Videogalerie

    Studienberatung
    Ursula Epe
    Studiengangskoordinatorin
    Uni Freiburg
    +49 (0)761 203 8340

    Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

    Bildergalerie

    Dokumente & Downloads

    Social-Web

    Bewertungen filtern

    Abwechslungsreich

    Mikrosystemtechnik (B.Sc.)

    5.0

    Mikrosystemtechnik bietet sehr abwechslungsreiche Studieninhalte, außerdem viele Praktika, die helfen, das theoretische auch in die Praxis umzusetzen. Außerdem hat man nach dem Studium viele Job Möglichkeiten und kann selbst da, das Arbeitsleben abwechslungsreich gestalten.

    Genialer Studiengang

    Mikrosystemtechnik (B.Sc.)

    4.7

    Sehr interessant und anspruchsvoll. Jeder der meint Maschinenbau wäre zu schwer aber will doch etwas technisches studieren ist hier gut aufgehoben. Coole Praktika und sehr gute Wahlmodule! Der Studiengang ist vor Allem interessant, da es ihn so nicht allzu oft gibt und, da die Uni Freiburg einzigartige Labore und Institute für diesen speziellen Bereich hat, ist das der perfekte Ort MST zu studieren.

    Vielfalt über Technik gelernt

    Mikrosystemtechnik (B.Sc.)

    3.3

    Mikrosystemtechnik und ihre Inhalte waren für mich relativ unbekannt und kompliziert vor dem Studium. Aber jetzt weiß ich viel über Ihre Anwendungen und mögliche Arbeitsfelden. Organisation könnte besser sein. Viele Organisatische Sachen sind unklar und man muss viel Mühe geben um die organisatorische Sachen zu verstehen.

    Mikrosystemtechnik an der Uni Freiburg

    Mikrosystemtechnik (B.Sc.)

    3.5

    Mikrosystemtechnik (Mst) studieren in Freiburg an der technischen Fakultät.
    Die ersten Semester beinhalten die üblichen, grundlegenden Fächer von Ingenieurstudiengängen (Mathe 1-3, div. Physik-Module, Elektronik, Programmierung und später: Werkstoffe), wobei pro Semester etwa ein Mst-spezifischeres Modul vorgesehen ist (Mst, Reinraum, Sensoren) und ein Praktikumsmodul/Lab (Roboter (SDP), Reinraum, Praktika zu den Elektrotechnik zugehörigen Modulen.)
    Mal gute, mal schlechte Erfahrungen und Zeiten beim Studium gehabt, allgemein anspruchsvoll. Informationen und Organisation ums Studium oft...Erfahrungsbericht weiterlesen

    Verteilung der Bewertungen

    • 1
    • 3
    • 3
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      0

    Bewertungsdetails

    • Studieninhalte
      4.7
    • Dozenten
      4.4
    • Lehrveranstaltungen
      4.1
    • Ausstattung
      4.6
    • Organisation
      3.1
    • Literaturzugang
      4.1
    • Digitales Studieren
      3.8
    • Gesamtbewertung
      4.1

    In dieses Ranking fließen 7 Bewertungen aus den letzten 3 Jahren ein. Dieser Studiengang hat insgesamt 15 Bewertungen erhalten. Alle Bewertungen, die älter als 3 Jahre sind, befinden sich im Archiv und fließen nicht mehr in das Ranking ein.

    Weiterempfehlungsrate

    • 86% empfehlen den Studiengang weiter
    • 14% empfehlen den Studiengang nicht weiter

    Standorte

    ¹ Alle Preise ohne Gewähr
    Quelle: Headerbilder: Bernd Müller
    Profil zuletzt aktualisiert: 06.2024