Studiengangdetails

Das Studium "Meteorologie" an der staatlichen "Uni Mainz" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Science". Der Standort des Studiums ist Mainz. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 1 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.0 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.6 Sterne, 1714 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Dozenten, Lehrveranstaltungen und Bibliothek bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
100% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
100%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Sommer- & Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Science
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Mainz

Letzte Bewertung

3.0
Tugce , 20.07.2018 - Meteorologie

Allgemeines zum Studiengang

Als Meteorologe mit abgeschlossenem Meteorologie Studium steht Dir ein breites Berufsfeld offen, vom Wetterfrosch im Fernsehen bis zum Spitzenforscher in internationalen Teams. Gerade im Ringen um sinnvolle Klimastrategien sind Meteorologen momentan in Forschungsprojekten unabkömmlich. Aber auch als Mitarbeiter in öffentlichen Einrichtungen oder als Garant für den sicheren Flugverkehr sind meteorologische Fachkenntnisse aus einem Meteorologie Studium äußerst wichtig.

Einen ersten Eindruck vom Studiengang liefert Dir dieses Video über das Meteorologie Studium an der Uni Mainz:

{youtube}XuBYGTFso8w{/youtube}

Meteorologie studieren

Alternative Studiengänge

Meteorologie
Master of Science
Uni Leipzig
Meteorologie
Master of Science
KIT
Meteorologie
Master of Science
LMU - Uni München
Meteorologie
Bachelor
LMU - Uni München
Meteorologie und Klimatologie
Bachelor of Science
Uni Freiburg

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Die Naturwissenschaft verdient mehr Respekt

Meteorologie

3.0

In meinem Studium habe ich als Meteorologin viele Erfahrungen bezüglich dem Schwierigkeitsgrad der Naturwissenschaft gemacht. Meiner Meinung nach unterschätzen viele Menschen die Naturwissenschaft und bezeichnen die meisten Physiker als verrückte Menschen zum Beispiel, was jedoch in meinen Augen anders aussieht. Mit der Naturwissenschaft versucht man stets gute Ergebnisse und neue Erfindungen zu entdecken, die auch für die Menschheit von großer Rolle spielt. Mein Studiengang Meteorologie befasst sich größtenteils mit der Wetterkunde. Hierbei versuchen wir als Studenten anhand von Forschungen das Wetter nochmal genau unter die Lupe zu nehmen, um die Menschen zum Beispiel vor Umweltkatastrophen rechtzeitig zu warnen. Anfangs habe ich meinen Studiengang unterschätzt was den Schwierigkeitsgrad angeht, jedoch mit der Zeit gelernt dass man durch Motivation, Ehrgeiz und Interesse am Studiengang viel besser mit dem Stoff umgehen kann.

  • 5 Sterne
    0
  • 4 Sterne
    0
  • 1
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    3.0
  • Dozenten
    4.0
  • Lehrveranstaltungen
    4.0
  • Ausstattung
    2.0
  • Organisation
    1.0
  • Bibliothek
    4.0
  • Gesamtbewertung
    3.0

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter