COVID-19 Digital studieren in Zeiten von Corona. Alle Infos zur Digitalisierung der Hochschulen hier
Geprüfte Bewertung

Sehr generalistisches Studium ohne Spezialisierung

Medizintechnik (B.Eng.)

Geprüfte Bewertung
  • Studieninhalte
    3.0
  • Dozenten
    4.0
  • Lehrveranstaltungen
    4.0
  • Ausstattung
    4.0
  • Organisation
    3.0
  • Bibliothek
    3.0
  • Gesamtbewertung
    3.5
Ich habe das Studium MZ an der OTH in Weiden absolviert und bin mittlerweile etwas gespaltener Meinung. Das Studium selbst fand ich sehr interessant und absolut machbar. Die Prüfungen waren fair und mit entsprechender Vorbereitung mit guten bis sehr guten Resultaten absolvieren.

Das Studium selbst hat mir sehr viel Freude bereitet, die Dozenten und Professoren sind wirklich gut und die Lehrveranstaltungen und Praktika interessant und lehrreich. Allerdings starten glaube ich viele der Studierenden (mich eingeschlossen) das Studium in der Annahme, später einmal in der Forschung und Entwicklung für innovative Medizintechnische Produkte oder Verfahren eine Anstellung zu finden. Hier muss man aber sagen, man ist weder „richtiger“ Ingenieur noch „richtiger“ Mediziner. Das habe ich auch im Rahmen meines Praktikums und meiner Abschlussarbeit bei einem großen Konzern feststellen müssen. Auch wenn es sich um Medizintechnische Geräte handelt, werden für viele Positionen in der Entwicklung lieber Elektrotechniker, Informatiker oder Maschinenbauer eingestellt, da diese fachlich wesentlich tiefer in der Materie stecken. Ein Medizintechnik „Ingenieur“ wird für solche Positionen zwar auch berücksichtigt aber primär zielt man in F&E Bereichen eher auf Spezialisten ab. Das habe ich so auch von einigen ehemaligen Kommilitonen gehört, die ähnliche Erfahrungen gemacht haben.

Man wird in der Praxis hauptsächlich an Schnittstellentätigkeiten eingesetzt, also im technischen Vertrieb, dem technischen Einkauf, Service- und Wartung, Projekt- und Qualitätsmanagement, Produktmanagement oder Zulassung/Zertifizierung von Medizintechnik Produkten. Das ändert auch der Masterstudiengang ME meiner Ansicht nach relativ wenig. Für meinen Master habe ich persönlich dann an eine Uni gewechselt.

Nichtsdestotrotz bin ich mit meiner heutigen Beschäftigung im QM sehr zufrieden und kann das Studium grundsätzlich weiterempfehlen, man sollte sich aber vorher genau überlegen, wohin man später gerne möchte.
  • Viele interessante Lehrveranstaltungen, gute Professoren, sehr persönliche Atmosphäre
  • Sehr breit aufgestellt, keine echten fachlichen Schwerpunkte

Aktuelle Bewertungen zum Studiengang

4.0
Antonia , 10.07.2019 - Medizintechnik
4.5
Kai , 15.02.2019 - Medizintechnik
3.7
L. , 15.12.2018 - Medizintechnik
3.3
Katrin , 12.12.2018 - Medizintechnik
4.3
Ka , 09.07.2018 - Medizintechnik
4.0
Nicola , 22.03.2018 - Medizintechnik
4.5
Matilda , 22.03.2018 - Medizintechnik
4.3
Katja , 22.03.2018 - Medizintechnik
3.8
Antonia , 26.02.2018 - Medizintechnik
4.2
Matilda , 14.07.2017 - Medizintechnik

Über Anonym

  • Alter: 24-26
  • Geschlecht: Weiblich
  • Abschluss: Ja
  • Studiendauer: 8 Semester
  • Studienbeginn: 2013
  • Studienform: Vollzeitstudium
  • Standort: Standort Weiden
  • Schulabschluss: Fachhochschulreife
  • Weiterempfehlung: Ja
  • Geschrieben am: 19.05.2019