Geprüfte Bewertung

Interessantes Studium

Medizintechnik (B.Eng.)

Geprüfte Bewertung
  • Studieninhalte
    3.0
  • Dozenten
    4.0
  • Lehrveranstaltungen
    3.0
  • Ausstattung
    4.0
  • Organisation
    4.0
  • Bibliothek
    4.0
  • Gesamtbewertung
    3.7
Das Medizintechnik-Studium in Weiden ist eine interessante Kombination aus technischen, medizinischen und interdisziplinären Fächern. Meiner Meinung nach ähnelt das Studium in großen Teilen dem Wirtschaftsingenieurs-Studiengang in der selben Fakultät. So sind viele Inhalte aus den Natur-/Ingenieurwissenschaftlichen Fächern in Mathematik, Technische Mechanik, Entwicklung, Konstruktion, Werkstofftechnik, Informatik (in WI heißt das Datenverarbeitung und Programmierung), Elektrotechnik, Elektronik gleich oder zumindest sehr sehr ähnlich. Zum Teil wird sogar mit den identischen Praktikumsversuchen gearbeitet. Der Teil der bei den WIs betriebswirtschaftlich ist, ist bei MZ eben mit medizinischen Modulen gefüllt.

Das Studium ist an sich wirklich attraktiv, die Studieninhalte interessant und die Lehr-/Lernsituation gut bis sehr gut. Die Studiengruppen sind eher klein, was den Austausch zwischen den Studierenden sowie auch zu den Dozenten fördert. Weiterhin wird man in den Lehrveranstaltungen zur Interaktion mit Professoren und zu interessanten Diskussionen ermutigt. Auch die Laborlandschaft im WTC ist modern und lobenswert.

Allerdings muss man sagen, dass es oft nicht so leicht ist nach dem Studium direkt im medizintechnischen Bereich beruflich Fuß zu fassen. Es muss einem Bewusst sein, dass das was man gegenüber einem reinen Ingenieur oder Informatiker an technischem Tiefgang weniger hat, einen für technische Positionen in Forschung und Entwicklung nicht zum Wunschkandidaten der Arbeitgeber macht - auch wenn das in Studiengangsbroschüren und Einführungsveranstaltungen so dargestellt wird. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass man hier vorallem in interdisziplinären Fachgebieten wie Fertigung, Qualitätsmanagement, Produktmanagement, Vertrieb, Zulassung-/Zertifizierung,... besser geeignet ist. Wer also vorrangig ingenieurtechnisch arbeiten möchte ist denke ich mit einem Mechatronik, Elektrotechnik oder Maschinenbaustudium mit entsprechenden Spezialisierungen in Praktika oder ähnlichem besser aufgestellt.

Dennoch kann ich, wenn jemandem das Arbeiten im medizintechnischen Umfeld - vorrangig in Querschnittsthemen Spaß macht - das MZ-Studium in Weiden ans Herz legen. Ich würde es wieder machen.
  • guter Kontakt zu Dozenten, gute Lehr-/Lernsituation, moderne Laborausstattungen, gute Unterstützung bei organisatorischen Fragen
  • stark regional fokussiert, breites Überblickswissen mit wenig echten fachlichen Tiefgang

Aktuelle Bewertungen zum Studiengang

3.5
Anonym , 19.05.2019 - Medizintechnik
4.5
Kai , 15.02.2019 - Medizintechnik
3.3
Katrin , 12.12.2018 - Medizintechnik
4.3
Ka , 09.07.2018 - Medizintechnik
4.0
Nicola , 22.03.2018 - Medizintechnik
4.5
Matilda , 22.03.2018 - Medizintechnik
4.3
Katja , 22.03.2018 - Medizintechnik
3.8
Antonia , 26.02.2018 - Medizintechnik
4.2
Matilda , 14.07.2017 - Medizintechnik
4.0
Samira , 25.01.2017 - Medizintechnik

Über L.

  • Alter: 24-26
  • Geschlecht: Weiblich
  • Abschluss: Ja
  • Studiendauer: 8 Semester
  • Studienbeginn: 2016
  • Studienform: Vollzeitstudium
  • Standort: Standort Weiden
  • Weiterempfehlung: Ja
  • Geschrieben am: 15.12.2018