Kurzbeschreibung

Du möchtest gern verstehen, wie z.B. Beatmungs- und Ultraschallgeräte funktionieren, und diese auch anwenden? Dich interessieren die Bereiche Medizin, Mathematik, Technik und Naturwissenschaft? Dann ist der praxisorientierte Bachelorstudiengang Medizintechnik an der Ernst-Abbe-Hochschule Jena genau das richtige Studienangebot für Dich, um in einer der zehn Spitzentechnologien des 21. Jahrhunderts Deine berufliche Zukunft zu finden.

Letzte Bewertungen

3.8
Feli , 24.10.2019 - Medizintechnik
4.2
Celine , 23.10.2019 - Medizintechnik
4.3
A. , 23.10.2019 - Medizintechnik
4.2
Nele , 23.10.2019 - Medizintechnik
4.3
Paula , 23.10.2019 - Medizintechnik

Vollzeitstudium

Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Unterrichtssprachen
Deutsch
Abschluss
Bachelor of Engineering
Link zur Website
Inhalte

In den 6 Semestern des Bachelorstudiums Medizintechnik steht die praktische Anwendung im Vordergrund. Um dies zu gewährleisten werden in den ersten Semestern theoretische Grundlagen in Mathematik, Physik, Chemie und Biologie vermittelt. In den höheren Semestern werden die Studierenden in medizintechnischen Fächern spezialisiert. Durch die Auswahl verschiedener Wahlpflichtmodule im 5. Semester können Themengebiete vertieft werden, die sich an ihren Interessen und bevorzugten künftigen Arbeitsgebieten orientieren. Im 6. Semester schließt sich ein Praxismodul an, welches in einem Unternehmen oder in einer hochschulinternen oder –externen Forschungseinrichtung durchgeführt wird. Hier bearbeiten die Studierenden unter Anleitung eine ingenieurtechnische Aufgabe aus der Berufspraxis. Final wird sich dann mit einem entsprechenden Thema im Rahmen der Bachelorarbeit auseinandergesetzt.

Voraussetzungen

Allgemeine Hochschulreife (Abitur) ODER Fachgebundene Hochschulreife DER Fachhochschulreife

Bis zum 3. Fachsemester ist ein 8-wöchiges Vorpraktikum nachzuweisen. Eine fachlich passende Berufsausbildung wird als Vorpraktikum anerkannt.

Bewertung
100% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
100%
Creditpoints
180
Studienbeginn
Wintersemester
Standorte
Jena
Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen

Aufgrund ihrer starken Entwicklungsdynamik und Innovationspotenzials gilt die Medizintechnik als eine der zehn Spitzentechnologien des 21. Jahrhunderts. Medizintechnische Produkte aus Deutschland entsprechend höchsten Standards sind auf der ganzen Welt gefragt. Das Bachelorstudium der Medizintechnik in Jena stellt eine gute Möglichkeit dar, um sich in dieser Branche grundständig zu qualifizieren. Die Auswahl gut ausgebildeter Fachkräfte ist vielerorts beschränkt, weshalb Ingenieurinnen und Ingenieure der Medizintechnik stark nachgefragt werden.

Quelle: Ernst-Abbe-Hochschule Jena 2019

Im Bereich der Medizin- und Gesundheitsindustrie ergeben sich für gut ausgebildete Fachkräfte der Medizintechnik vielfältige und innovative Beschäftigungs- und Einsatzmöglichkeiten, zum Beispiel in den Bereichen:

  • Klinische Nutzung von medizinischer Physik und Technik in Krankenhäusern und anderen medizinische Einrichtungen
  • Entwicklung, Vertrieb, Service und Wartung medizintechnischer Produkte, Geräte und Ausstattungen
  • Übernahme spezieller medizinisch-technischer Anwendungsaufgaben in Unternehmen und Kliniken in Zusammenarbeit mit anderen Ingenieuren, Technikern, Wissenschaftlern und Ärzten
  • Qualitätsmanagement und Zertifizierung
  • Mitarbeit in Prüf,- Überwachungs- und Normungsgremien

Quelle: Ernst-Abbe-Hochschule Jena 2019

Videogalerie

Studienberater
WhatsApp Studienberatung
Ernst-Abbe-Hochschule Jena
+49 (0)177 316 0920

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Dokumente & Downloads

Allgemeines zum Studiengang

Das Medizintechnik Studium boomt: Durch den demografischen Wandel ist der Medizinsektor ein Wachstumsmarkt und bei Studierenden sehr beliebt. Für alle Technikbegeisterten eignet sich die Medizintechnik - sie verbindet die Ingenieurwissenschaften mit dem medizinischen Fortschritt. Als Medizintechnik Student nutzt Du Dein Wissen, um den Gesundheitszustand kranker Menschen zu verbessern und den der gesunden Menschen zu erhalten. Bekannte Produkte aus dieser Disziplin sind Herzschrittmacher, EKGs, Prothesen und Dialysemaschinen.

Medizintechnik studieren

Bewertungen filtern

Auch für den Alltag lernt man viel!

Medizintechnik

3.8

Durch die Übungen und den verhältnismäßig kleinen Studiengang bekommt man viel Nähe zu den Dozenten, man kann alles nachfragen und sie selber können uns deren Vorlesungen durch die Übungen näher bringen. Es ist kein Ersatz für das Medizin Studium! Durch viel Elektrotechnik lernt man auch das hinterfragen bzw. den Hintergrund von Alltagsgegenständen. Sehr spannend und macht echt Spaß, sind viele coole Leute dabei!

Praxisnah, zukunftsorientiert, hoch spannend

Medizintechnik

4.2

Entscheidet man sich für ein Studium der Medizintechnik an der EAH Jena, erlernt man ein breites Fachspektrum bestehend aus Naturwissenschaften, Elektrotechnik und Anatomie. Praktische Erfahrungen werden in zahlreichen Laborpraktika sowie Exkursionen in Kliniken gesammelt. Das Lernen in kleinen Gruppen erhöht die Motivation und das Verständnis. Die Dozenten sind stets darauf bedacht, ihr Wissen möglichst gut weiterzugeben. Die Labore verfügen über Geräte aus dem Klinikalltag, an denen man ideal die zukünftige Arbeit trainieren kann.

Ich bin ein neuer Student

Medizintechnik

4.3

Ich bin neu in dieser Hochschule, die Hochschule ist sehr gut ausgestattet. Sie hat auch gute bis sehr gute Dozenten.leider ist sie ein bischen schlecht organisiert (wir haben unsere Stundenplan sehr spät erhalten)sonst ist alles in ordnung bis jetzt.
Eine Vorteil in diesen Hochschule finde ich die sehr entspande Praktika die wir haben,
Z.B. Bluttanalyse in Bio. Der Studiengang ist aber sehr ansprochsfull aber trotzdem macht es Spaß in dieser Hochschule zu studieren .Höffentlich bl...Erfahrungsbericht weiterlesen

Grund der Bewertung

Medizintechnik

4.2

Die Studiengänge sind gut strukturiert und bauen aufeinander auf. Wir haben sehr nette Dozenten wodurch es Spaß macht zum Unterricht zu gehen. In der Ernst- Abbe-Hochschule wird viel in Laboren gearbeitet, wodurch sehr viele praktische Erfahrungen gesammelt werden können, was hilfreich ist um die Vorlesungsinhalte zu vertiefen. Ich kann die Hochschule nur weiterempfehlen.

Es war die richtige Wahl an der EAH zu studieren

Medizintechnik

4.3

Das Studium beginnt mit einem Grundstudium, darauf folgen die Fachmodule. Der Stundenplan wird für einen erstellt und variiert jede Woche etwas. Durch Vorlesungen, Übungen und Praktika bekommt man eine gute Abwechslung aus Theorie und Praxis und es wird nie langweilig. Der Fachbereich MT/BT ist gut organisiert und man findet stets ein offenes Ohr für Fragen, Anregungen und Probleme.

Unerwartet angenehmes Lernen/Studieren nach ABI

Medizintechnik

4.2

In der Zeit vor Abschluss des Abiturs wurden wir auf das "Schlimmste" vorbereitet:
- durchgehend schnell sprechende Dozenten, die Fragen erst im Anschluss beantworten
- immerzu hastiges Mitschreiben ohne Chance auf Nachkommen
- "emotionale" Distanz des Dozenten zu den Studierenden

Nach diesen 5 Semestern des Studierens könnte ich nicht positiver Überrascht sein, wenn ich meine Erfahrungen mit anderen Studenten anderen Hochschulen vergleiche, da all diese zuvor...Erfahrungsbericht weiterlesen

Familiäres Studieren

Medizintechnik

4.0

Aufgrund der kleinen Gruppen und dem sehr guten Verhältnis von Studenten und Dozenten werden in den regelmäßigen Laborstunden diverse Fächer praxisnah vermittelt. Für wissbegierige Studenten ist der etwas elektrotechniklastige Studiengang sehr gut geeignet, um sich Grundlagen und Methoden in nahezu allen möglichen Naturwissenschaften anzueignen. Dank der neuen Module werden auch handwerkliche bzw. Maschinenbau-Basics vermittelt.

Zukunftsorientiert

Medizintechnik

3.8

Obwohl ich erst seit einem Jahr studiere habe ich schon super Einblicke in dieses Fach bekommen. Die Dozenten sind super, die Veranstaltungen sehr ausführlich und interessant und die Hochschule modern und freundlich. Die Laborpraktika sind zwar anstrengend aber trotzdem erhält man einen super Einblick in die Technik und Arbeit eines Labors und kann die Studieninhalte die man in einer Vorlesung oder Übung gelernt hat anwenden.

Technik belebt den Menschen

Medizintechnik

5.0

Einfach super Studiengang mit einem super Zusammenhalt. Man knüpft Kontakte über den Fachbereich hinaus, findet Freunde und Lernbegeisterte, aber auch Freunde zum Feiern. Medizintechnik verknüpft Elektrotechnik und Biologie/ Anatomie des Menschen zu einem eigenen Wissensgebiet. Man lernt und erlernt neues Wissen und Forschungsgebiete. Am Ende ist man soviel selbstbewusster und kann in Sachen und Themengebieten mitreden, bei denen man zuvor einfach gar keine Ahnung hatte. Das Medizintechnikstudium an der Ernst- Abbe- Hochschule in Jena mach auch eine Menge Spaß und Spaß ist das Wichtigste im Studium.

Mensch und Technik gehören zusammen!

Medizintechnik

4.3

Sehr schöner Studiengang um Körper mit Technik zu verbinden. Lernen lebenswichtiger Sachen. Von Elektrotechnik über Physik, Mathematik bis hin zur Anatomie des Menschen wir alles behandelt. Legt einen wichtigen Grundstein im weiteren Leben. Sehr empfehlenswert, für jedermann meisterbar. Da darf nur das Interesse nicht fehlen.

Verteilung der Bewertungen

  • 1
  • 12
  • 9
  • 2
  • 1 Stern
    0

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.2
  • Dozenten
    4.3
  • Lehrveranstaltungen
    4.0
  • Ausstattung
    4.1
  • Organisation
    3.9
  • Bibliothek
    4.2
  • Gesamtbewertung
    4.1

Von den 24 Bewertungen fließen 15 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte