Kurzbeschreibung

Der Bachelorstudiengang Medizinpädagogik qualifiziert zur Tätigkeit als Praxislehrer an Berufsfachschulen des Gesundheitswesens sowie zum Praxisanleiter in der Ausbildung von Gesundheitsberufsschülern. Der Bachelorstudiengang wird an der Fakulät Gesundheitswissenschaften der MSH Medical School Hamburg angeboten und bietet ein Studienangebot, das die steigenden Qualifikationsanforderungen an Lehrkräfte im Gesundheitswesen berücksichtigt.

In Bezug auf eine Lehrerausbildung nach den Standards der Kultusministerkonferenz stellt der Bachelorstudiengang die erste Studienphase dar. Nach erfolgreichem Bachelorabschluss können Studierende den Masterstudiengang Medizinpädagogik (M.Ed.) an der Fakultät Humanwissenschaften (Universität) anschließen. Dieser ermöglicht einen Zugang zum öffentlichen Schulwesen (Vorbereitungsdienst/Referendariat).

Letzte Bewertungen

5.0
Laura , 10.06.2021 - Medizinpädagogik
4.8
Daniel , 07.05.2021 - Medizinpädagogik
3.1
Michael , 02.05.2021 - Medizinpädagogik
3.7
Christina , 11.04.2021 - Medizinpädagogik
4.6
Kim , 27.03.2021 - Medizinpädagogik

Teilzeitstudium

Regelstudienzeit
8 Semester tooltip
Gesamtkosten
21.700 €¹
Unterrichtssprachen
Deutsch
Abschluss
Bachelor of Arts
Inhalte

Bildungswissenschaften (Schwerpunkt Berufs- und Wirtschaftspädagogik)

  • Pädagogische Psychologie
  • Berufspädagogik der Gesundheitsfachberufe
  • Allgemeine und Berufliche Didaktik
  • Grundlagen wissenschaftlichen Arbeitens
  • Schul- und Bildungsmanagement

Berufliche Fachrichtung

  • Interdisziplinarität als Lehr- / Lerngegenstand und Herausforderungen in der Teamarbeit
  • Naturwissenschaftliche Fächer
  • Anatomie / Physiologie
  • Medizinische Fächer
  • Medizinmanagement
  • Medizinische Psychologie

Wahlpflichtbereich Pflegewissenschaften

  • Pflegewissenschaften (Grundlagen)
  • Didaktik der Pflegeberufe

Wahlpflichtbereich Gesundheitswissenschaft

  • Gesundheits- und Therapiewissenschaften (Grundlagen)
  • Didaktik der Gesundheitsberufe
  • Ethik in Gesundheit und Medizin
  • Methodenwerkstatt und Statistik
  • Grundlagen Qualitätssicherung / Qualitätsmanagement und Praxisimplementierung

Unterrichtsfach Sozialwissenschaften

  • Gesundheits- und Sozialsysteme
  • Politische Systeme
  • Fachdidaktik und -methodik Wirtschafts- / Sozialkunde
  • Grundlagen politischen und sozialwissenschaftlichen Lehrens und Lernens
  • Soziologie inkl. Medizinischer Soziologie

Praxisstudien

  • Allgemeine Schulpraktische Studien (semesterbegleitend)

Bachelorarbeit

  • Bachelorarbeit mit Kolloquium
Voraussetzungen
Für die Aufnahme in das Bachelorstudium der Medizinpädagogik als Teilzeitstudiengang gibt es folgende Zulassungsvoraussetzungen:
  • Allgemeine Hochschulreife, fachgebundene Hochschulreife oder die Fachhochschulreife gemäß § 37 HmbHG
  • oder besonderer Zugang für Berufstätige gemäß § 38 HmbHG über Eingangsprüfung (entsprechend der Eingangsprüfungsordnung der Hochschule) und Vorstellungsgespräch,
  • abgeschlossene Berufsausbildung in einem Fachberuf des Gesundheits- und Sozialwesens oder vergleichbarer Abschluss
  • eine in der Regel zweijährige berufliche Tätigkeit im Ausbildungsberuf oder eine vergleichbare Tätigkeit als Lehrkraft im berufspraktischen Unterricht
  • Möglichkeit des Weiterstudiums gemäß § 38 HmbHG
Zugelassen werden die nachstehend aufgeführten Berufsabschlüsse
  • Pflegeberufe: Alten-, Gesundheits- und Krankenpflege, Kinderkrankenpflege, Entbindungspfleger / Hebammen
  • Mediziner aller Fachrichtungen
  • Medizintechnische Assistenzberufe: MTAF, MTRA, MTLA, MTAO / OTA, ATA, Orthoptist, PTA
  • Therapeutische Heilhilfsberufe: Ergotherapeut, Physiotherapeut, Logopäde, Motopäde, Masseur
  • sonstige nichtärztliche Heilhilfsberufe: Medizinische und Zahnmedizinische Fachangestellte, Zahntechniker, Pharmazeutisch-kaufmännische Angestellte, Rettungsassistent, Notfallsanitäter, Podologe, Diätassistent
  • Soziale Berufe: Haus- und Familienpfleger, Heilerziehungspfleger, Erzieher / Jugend- und Heimerzieher, Heilpädagoge

Die Studiengänge an der MSH Medical School Hamburg sind NC-frei: Talent, Motivation und Disziplin zählen mehr als der Notendurchschnitt auf dem Zeugnis. Pünktlichkeit, gute Leistungen und Engagement während des Studiums sind hingegen von großer Bedeutung.

Bewertung
92% Weiterempfehlung
Bewertungen
Weiterempfehlung
92%
Creditpoints
180
Studienbeginn
Sommer- & Wintersemester
Standorte
Hamburg
Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen

Ihre Berufsmöglichkeiten und Karrierechancen nach dem Studium sind vielfältig. Mit dem Bachelorabschluss Medizinpädagogik qualifizieren Sie sich für folgende Einsatzbereiche:

  • Praxislehrer an Schulen des Gesundheitswesens (Fachschulen und Berufsfachschulen für Gesundheit)
  • Praxisanleiter in der Ausbildung der Gesundheitsberufe
  • Personal- und Organisationsentwicklung von Gesundheitsunternehmen
  • Vereine, Organisationen, Krankenkassen und anderen Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens
  • Management von interprofessionellen Teams in Gesundheits- und Sozialeinrichtungen

Ein einschlägiges weiterqualifizierendes Masterstudium Medizinpädagogik (M.Ed.) bildet die Zulassungsvoraussetzung zum Referendariat. Darüber hinaus besteht nach dem Masterstudium auch die Möglichkeit zur Promotion.

Quelle: Medical School Hamburg 2016

An das Bachelorstudium Medizinpädagogik kann an der MSH der lehrerbildende Masterstudiengang Medizinpädagogik (M.Ed.) angeschlossen werden. Das Masterstudium Medizinpädagogik (M.Ed.) bildet die Zulassungsvoraussetzung zum Referendariat und damit zum öffentlichen Schulwesen. Darüber hinaus besteht nach dem Masterstudium auch die Möglichkeit zur Promotion.

Die Möglichkeiten der Finanzierung eines Hochschulstudiums sind vielfältig. Welche die für die eigene Situation passende ist, muss jeder Studierende individuell für sich selbst entscheiden. Ihnen stehen zahlreiche Finanzierungsmöglichkeiten zur Auswahl: BAföG, KfW-Studienkredit eltern- und studienfachunabhängig ohne Sicherheiten, Begabtenförderung, DKB-Bank-Studienkredit, Studenten-Bildungsfonds, Stipendium u.a. Das Bewerbermanagement der MSH berät Sie gerne bei Ihren Fragen.

Weitere Infos zu den Finanzierungsmöglichkeiten finden Sie hier: https://www.medicalschool-hamburg.de/bewerbung/finanzierung/

Quelle: MSH Medical School Hamburg 2019

Videogalerie

Studienberater
Marcel Kähler M.Sc.
Bewerbermanagement Studienberatung
MSH Medical School Hamburg
+49 (0)40361 226 49155

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Allgemeines zum Studiengang

Du bist bereits im medizinischen Bereich tätig und möchtest nun mit einem akademischen Studium den nächsten Karriereschritt in Angriff nehmen? Du liebst es, anderen Menschen Wissen zu vermitteln? Wunderbar, dann entscheide Dich doch für ein Medizinpädagogik Studium, um später beispielsweise als gesundheitsmedizinischer Berater oder Lehrkraft an Berufsfachschulen zu arbeiten.

Medizinpädagogik studieren

Bewertungen filtern

Hervorragender Studiengang

Medizinpädagogik

5.0

Der Studiengang bietet alles, um ein Fundament für eine Lehrtätigkeit an einer (staatlichen) beruflichen Schule zu bekommen. Inhalte sowie Dozenten und (technische) Materialien sind hervorragend. Der Standort der Uni ist klasse.
Fragen und Anliegen werden stets schnell und sehr gut bearbeitet.

Teures Studium, viele Möglichkeiten.

Medizinpädagogik

3.9

Der Studiengang Medizinpädagogik ist an der MSH im Vergleich zu den späteren Möglichkeiten sehr teuer. Im Vergleich zu anderen Medizinpädagogik Studiengängen an anderen Hochschulen, ist das Studium an der MSH sehr anspruchsvoll, aber deutlich teurer. Im Nachhinein würde ich mich für eine andere Hochschule entscheiden und 10.000-15.000€ sparen.

Genau das richtige Studium, perfekt für Arbeitende

Medizinpädagogik

4.8

Also ich kann die MSH jedem empfehlen, der neben dem Job studieren will. Die Unitermine, welche immer im Block stattfinden (von Donnerstag bis Montag inkl. Samstag und Sonntag) stehen schon fast ein Jahr im Voraus fest, wodurch eine Planung recht problemlos möglich ist.

90% der Module waren auch echt interessant und haben mich deutlich weiter gebracht.

Die Prüfungen sind fair und das feeling an dieser Uni ist echt...Erfahrungsbericht weiterlesen

Da geht noch deutlich mehr...

Medizinpädagogik

3.1

Die Uni ist im stetigen Wandel. Der Personalkörper im Front und Backoffice wechselte in der Vergangenheit häufig. Die Qualität der Vorlesungen sind stark vom Dozenten abhängig und unterscheiden sich auch dementsprechend stark. Die Studiengebühren erscheinen mir sehr hoch und insgesamt hatte ich den Eindruck es geht mehr um Quantität als um Qualität. Ich hätte mir mehr Unterstützung der Studierenden gewünscht.

Verteilung der Bewertungen

  • 2
  • 6
  • 4
  • 1
  • 1 Stern
    0

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.3
  • Dozenten
    4.4
  • Lehrveranstaltungen
    3.9
  • Ausstattung
    4.5
  • Organisation
    4.0
  • Bibliothek
    3.7
  • Digitales Studieren
    4.0
  • Gesamtbewertung
    4.1

In dieses Ranking fließen 13 Bewertungen aus den letzten 3 Jahren ein. Dieser Studiengang hat insgesamt 29 Bewertungen erhalten. Alle Bewertungen, die älter als 3 Jahre sind, befinden sich im Archiv und fließen nicht mehr in das Ranking ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 92% empfehlen den Studiengang weiter
  • 8% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte

¹ Alle Preise ohne Gewähr
Profil zuletzt aktualisiert: 06.2021