Studiengangdetails

Das Studium "Medizinische Physik" an der staatlichen "Uni Düsseldorf" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Science". Der Standort des Studiums ist Düsseldorf. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 16 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.9 Sterne erhalten und liegt somit über dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.6 Sterne, 1440 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Bibliothek, Studieninhalte und Dozenten bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
100% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
100%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Science
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Düsseldorf

Letzte Bewertungen

4.0
Frederik , 07.08.2019 - Medizinische Physik
3.5
Elisa , 16.07.2019 - Medizinische Physik
3.8
Sandra , 15.04.2019 - Medizinische Physik

Alternative Studiengänge

Medizinische Physik
Master of Science
THM - Technische Hochschule Mittelhessen
Medizinische Physik
Master of Science
Uni Halle-Wittenberg
Medizinische Physik
Master of Science
HTW - Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes
Medizinische Physik
Bachelor of Science
Uni Halle-Wittenberg
Medizinische Physik und Strahlenschutz
Bachelor of Science
THM - Technische Hochschule Mittelhessen

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Anspruchsvoll, aber interessant

Medizinische Physik

4.0

Die ersten beiden Semester sind die gleichen Module, wie die reinen Physiker. Diese Semester sind auch die anspruchsvollsten, in denen aussortiert wird. Allerdings sind sie auch hoch interessant und mit ein bisschen Begeisterung fürs Thema und wenn man immer am Ball bleibt auch machbar.

Spaßige Herausforderung

Medizinische Physik

3.5

Das Studienfach "Medizinische Physik" darf man nicht so auf die leichte Schulter nehmen. Durch wöchentliche Übungsblätter werden die von der Vorlesung aufgenommenen Informationen aufgefrischt und angewendet. Man muss konsequent 100 Prozentige Leistungen liefern um das Studium zum meistern. Trotz der vielen ;und auch nicht so einfachen ; Herausforderungen , macht das Studieren hier Spaß! 

Anspruchsvolles Studium

Medizinische Physik

3.8

Man muss sich bewusst sein, dass es sich um ein zeitintensives Studium handelt. Es gibt in so gut wie jedem Modul jede Woche ein Übungsblatt, das zu bearbeiten ist und bepunktet und korrigiert wird. Man muss zum Schluss genug Punkte haben, um zur Klausur zugelassen zu werden.

4. Semester

Medizinische Physik

4.0

Ich finde das fach relativ schwer. Viel physik am Anfang aber intéressant mit der zeit. Im dritte semmerster fangen wir mit medizinische modulen wie anatomie, biologie an.... es gibt auch sehr viele praktika.
Ich kann das fach nur weiter empfehlen für leute , die physik und medizin verbinden möchten.

Medizinische Physik

Medizinische Physik

3.7

Das Studium der medizinischen Physik bietet eine interessante Schnittstelle zwischen Medizin und Physik, wobei der Physikanteil dabei deutlich überwiegt. Das Studium ist also jedem zu empfehlen der sich sowohl für Physik als auch für den medizinischen Part dahinter interessiert.

Schwieriger Start, aber tolle Menschen

Medizinische Physik

4.2

Seit dem Wintersemester 2016/17 studiere ich Medizinische Physik an der HHU in Düsseldorf. Noch nicht sonderlich lange also, denn habe ich bereits einiges an Erfahrungen gesammelt. Zunächst einmal - ja es ist schwierig, gerade die Mathematik lässt einen zu Beginn verzweifeln, aber es gibt auch Hoffnung. Es sind nämlich - entgegen aller Vorurteile - vorallem ganz bodenständige, nette und super hilfsbereite Menschen, die da jeden Tag mit einem im Hörsaal sitzen. In der kurzen Zeit habe ich meine neuen Freunde bereits sehr zu schätzen gelernt, denn geteiltes Leid ist ja bekanntlich halbes Leid.
Ein bisschen naturwissenschaftliches Gefühl und Durchhaltevermögen sollte man also mitbringen. Denn auch wenn man viele der gerade erst geknüpften Kontakte schon nach ein paar Wochen wieder verliert, es lohnt sich auch es durchzuziehen und ich bin gespannt auf das was da noch kommen mag.

Interessantes interdisziplinäres Studium

Medizinische Physik

4.2

Die ersten Bachelorsemester sind etwas überfüllt und anstrengend. Danach hat man allerdings, vor allem im Master, mehr eigene Wahlmöglichkeiten bei den Kursen. Am Ende des Bachelorstudiums kommen auch mehr medizinische Fächer dazu. Es ist außerdem möglich vor allem im Wahlbereich des Masters auch Fächer aus anderen naturwissenschaftlichen Bereichen zu belegen, wie Chemie Informatik oder Astrophysik.

Wenig Freizeit für viel Stoff

Medizinische Physik

Bericht archiviert

Die Inhalte selbst sind interessiert für jeden der Physik liebt und auch vor Bio, Chemie, Medizin usw nicht zurück schreckt. Aber Vorsicht: Mathe stellt einen Großteil dar und ist nicht mit Schulmathe zu vergleichen!!
Sehr großer Aufwand und wenig Freizeit in diesem Studiengang, also nur empfehlenswert, wenn man es wirklich will :)

Meine Chance

Medizinische Physik

Bericht archiviert

Es ist ein umfangreiches Studium. Das Tempo ist hoch und die Konkurrenz einschüchternd. Ich nenne die Kommilitonen bewusst Konkurrenten, da jeder für sich kämpft und der soziale Aspekt etwas auf der Strecke bleibt. Wenn man nicht genau so fit ist auf dem Gebiet, wie die anderen, kann es sehr einschüchternd sein. Das Basiswissen aus der Schule reicht meist nicht aus und man muss irgendwie versuchen alles nachzuholen, um den Anschluss nicht zu verpassen. Wenn man den inneren Schweinehund besiegt hat und sich ein Überblick verschaffen hat, fühlt man sich wie der King..oder in meinem Fall, wie eine Queen!;) Es stehen einem die Türen offen fast jede Richtung einzuschlagen und die Jobaussichten sehen auch gut aus.

Viel interessantes Wissen, jedoch wenig Freizeit

Medizinische Physik

Bericht archiviert

Wer Mathe, Physik & Bio mag: perfekt. Viele Module sind super interessant, manche weniger aber das ist bekanntlich normal. Man lernt das wichtigste über die Welt, Natur und den menschlichen Körper! Und durch die restlichen theoretischen und mathematischen Module muss man sich eben so durch schlängen.
aber Vorsicht: Unmengen an Übungszetteln sind nicht zu unterschätzen und schränken die Freizeit enorm ein!

  • 1
  • 8
  • 6
  • 1
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.1
  • Dozenten
    4.0
  • Lehrveranstaltungen
    3.4
  • Ausstattung
    3.4
  • Organisation
    3.4
  • Bibliothek
    5.0
  • Gesamtbewertung
    3.9

Von den 16 Bewertungen fließen 7 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter