Geprüfte Bewertung

Geniales Studium mit einigen Kinderkrankheiten

Medizinische Biologie (B.Sc.)

Geprüfte Bewertung
  • Studieninhalte
    5.0
  • Dozenten
    4.0
  • Lehrveranstaltungen
    4.0
  • Ausstattung
    3.0
  • Organisation
    2.0
  • Bibliothek
    4.0
  • Digitales Studieren
    4.0
  • Gesamtbewertung
    3.7
Der Bachelorstudiengang “Medizinische Biologie” bietet besonders Studenten, die eine Alternative zum klassischen Humanmedizinstudium suchen, ein breites Expertisenspektrum mit fundierter Theorie und umfangreicher Praxis. Die Kernessenz des Studiums bezieht sich auf medizinische und pharmazeutische Forschung sowie Entwicklung. Allerdings können im Zuge des Angebots an Lehrveranstaltungen der Fakultät viele weitere Expertisenfelder, wie z.B. Rechtsmedizin, mit eingebunden werden. Bis jetzt sind meine persönlichen Erfahrungen mit dem Studiengang sehr positiv. Die Lehrenden sind aufgeschlossen und motiviert, was sich in den meisten Fällen positiv auf die Studierenden auswirkt. Die Universität ist angemessen ausgestattet und die Lehrveranstaltungen inhaltlich zwar umfangreich, was in teils hohem Lernaufwand resultiert aber grundsätzlich sehr interessant und vor allem interaktiv aufgebaut. Zusätzlich ist zu erwähnen, dass die Fakultät einen zugehörigen (recht beliebten) Masterstudiengang zum Bachelorstudiengang „medizinische Biologie“ bietet, was selbigen meiner Meinung nach attraktiver macht. Die Kommilitonen sind meist nett und besonders zu Beginn des Studiums hat die Universität Interaktionen zwischen den Studierenden recht erfolgreich forciert. (Trotz Corona)

Leichte Schwächen zeigen sich noch in Planung und Aufbau des Studiums. Nachdem der Bachelorstudiengang erst seit 3 Jahren an der Fakultät angeboten wird zeigen sich hier und da noch Unstimmigkeiten in Terminplanung und Administration. In diesem Bezug ist allerdings zu erwähnen, dass der Kontakt zwischen Lehrenden und Studenten sehr lebhaft ist und gut funktioniert. Wenn sich Unstimmigkeiten auftun, werden sie meist schnell und in enger Zusammenarbeit zwischen Studenten, Lehrpersonal und Administration gelöst. Auch wenn das die Studenten motiviert, sich aktiver an der Gestaltung des Studiums zu beteiligen, könnten diese Unstimmigkeiten auch vorab von der Administration ausgemerzt worden sein. Bei Nachfrage bei Studenten, die den Bachelorstudiengang bereits abgeschlossen haben, hat sich allerdings herausgestellt, dass diese Umstände noch vor einigen Semestern deutlich unangenehmer waren. Die Administration der Universität hat also mittlerweile einen großen Teil der organisatorischen Probleme beseitigt, wodurch jetzigen Studenten ein deutlich angenehmeres Studienergebnis geboten werden kann.

Grundsätzlich sind meine Erfahrungen mit der Universität und dem Studiengang sehr positiv. Das Studium bereitet mir Spaß und ich habe Freude am Lernen.

Aktuelle Bewertungen zum Studiengang

3.0
Viktoria , 23.06.2022 - Medizinische Biologie (B.Sc.)
3.1
Tugce , 16.06.2022 - Medizinische Biologie (B.Sc.)
1.9
Alex , 10.06.2022 - Medizinische Biologie (B.Sc.)
3.2
Hanna , 09.06.2022 - Medizinische Biologie (B.Sc.)
3.7
Katrin , 08.06.2022 - Medizinische Biologie (B.Sc.)
3.7
Lisa , 08.06.2022 - Medizinische Biologie (B.Sc.)
3.9
Hannah , 07.06.2022 - Medizinische Biologie (B.Sc.)
3.7
Birgit , 05.06.2022 - Medizinische Biologie (B.Sc.)
3.4
Anonym , 05.06.2022 - Medizinische Biologie (B.Sc.)
3.9
Daniela , 02.06.2022 - Medizinische Biologie (B.Sc.)

Über Tom

  • Alter: 21-23
  • Geschlecht: Männlich
  • Abschluss: Ich studiere noch
  • Aktuelles Fachsemester: 2
  • Studienbeginn: 2021
  • Studienform: Vollzeitstudium
  • Standort: Zentrale
  • Weiterempfehlung: Ja
  • Geschrieben am: 09.06.2022