Studiengangdetails

Das Studium "Medizin" an der staatlichen "Uni Leipzig" hat eine Regelstudienzeit von 12 Semestern und endet mit dem Abschluss "Staatsexamen". Der Standort des Studiums ist Leipzig. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 175 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.9 Sterne erhalten und liegt somit über dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.8 Sterne, 1427 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Ausstattung und Bibliothek bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
94% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
94%
Regelstudienzeit
12 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Staatsexamen
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Leipzig

Letzte Bewertungen

4.3
Sophie , 17.09.2019 - Medizin
3.2
Marie-Theres , 13.09.2019 - Medizin
3.7
Anya , 12.09.2019 - Medizin

Allgemeines zum Studiengang

Das Medizin Studium bereitet Dich auf eine Tätigkeit als Arzt vor. Als einer der beliebtesten Studiengänge deutscher Studenten ist die Medizin an fast jeder größeren Universität vertreten. Hier lernst Du, wie der menschliche Körper aufgebaut ist, welche Krankheiten es gibt und wie Du sie behandeln kannst. Nach dem Studium erwartet Dich eine verantwortungsvolle Beschäftigung mit guten Karriereaussichten.

Medizin studieren

Alternative Studiengänge

Medizin (Humanmedizin)
Staatsexamen
Uni Rostock
Medizin
Staatsexamen
Uni Würzburg
Medizin
Staatsexamen
Uni Halle-Wittenberg
Digital Health
Master of Science
Hasso-Plattner-Institut, Uni Potsdam
Infoprofil
Medizin
Staatsexamen
Uni Frankfurt

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Sehr spannend

Medizin

4.3

Es ist teilweise viel zu lernen, gerade in den ersten zwei Jahren ist es oft sehr theoretisch mit Physik, Chemie und Biochemie, aber wenn man sich gut organisiert, schafft man das auch sehr gut. Außerdem ist es ein sehr spannendes und interessantes Studium.

Der Weg ist das Ziel

Medizin

3.2

Entgegen der Meinung vieler, sind wir Medis nicht alle Genies, Dauernachtlerner oder Leute mit geschenktem 1er Abi. Wir sind eine bunte Mischung aus frischen Abiturienten, Leuten, die schon eine Ausbildung absolviert oder eine Erststudium abgeschlossen haben. Bei uns zählt:"Einer für alle, alle für einen" Es geht nichts über Kommilitonen, die sich auch mal abends zusammen setzen und über andere Dinge, als das Studium sprechen. Gemeinsam rockt man die noch so schwere Prüfungsvorbereitung und freut sich am Ende vieler Kurse, Praktika und Vorlesungen den Endgegner 'Staatsexamen' besiegt zu haben. Rückblickend kann ich sagen, ich hätte mir kein anderes Studium vorstellen können!

Verschulter Studiengang

Medizin

3.7

Der Studiengang ist zum Teil recht mit Lernstoff überfüllt und müsste dringend reformiert werden. Die Dozenten sind nett und bemüht, durch die grosse Anzahl von Studierenden ist das Studium unpersönlich. Das hat aber konkret wenig mit Leipzig zu tun sondern eher mit dem Studiengang selber.

Auf und ab

Medizin

4.0

Es ist wie eine Achterbahnfahrt. Mal ist man super froh, die Chance zu haben, so viel interessante Sachen zu sehen und lernen zu dürfen. Aber auf der anderen Seite ist man manchmal verzweifelt, hat Angst vor dem Beruf, der noch stressiger werden soll als das Studium. Man muss es wirklich wollen und darf nicht zu sehr an seiner Freizeit hängen, denn verglichen mit anderen Studiengängen hat man sehr wenig davon und das ist manchmal frustrierend.

Wenn man will kann man alles schaffen!

Medizin

4.0

Die ersten zwei Jahre Vorklinik sind sehr anstrengend, aber wenn man das durchhält und sein erstes Staatsexamen besteht macht die Klinik dann unglaublich Spaß!
In der Klinik haben wir viel praktischen Unterricht am Krankenbett, sodass man durch einzelne Patienten wichtige Krankheitsbilder lernen kann.
In der Vorklinik muss man für 3 Monate ein Pflegepraktikum absolvieren, welches man am Besten vor dem Studienbeginn machen sollte. Während der Vorklinik Vorklinik brauch man die Ferien zum entspannen! :) Im klinischen Abschnitt muss man insgesamt 4 Monate ein Praktikum in der Klinik und in einer Ambulanz machen, das kann man nutzen um präferiert Fächer besser kennzulernen.
Alles in Allem kann man das Medizinstudium gut schaffen wenn man sich sehr dafür interessiert und ein klares Ziel vor Augen hat!

Lange Plackereien, aber unglaublich interessant

Medizin

4.5

Medizin ist ein sehr interessantes Studium, allerdings ist es auch extrem langwierig, vollgepackt und schwer, man sollte sich seiner Sache also am besten einigermaßen sicher sein wenn man beginnt (schon allein wegen der aufnahmekriterien)
Wenn man sich aber sicher ist, dass man Medizin interessant findet, dann eröffnet sich ein langer aber interessanter Weg, der zwar ab und zu mühsam ist, aber bei dem einem nie langweilig wird.
Die Vorklinik ist sehr naturwissenschaftlich geprägt,...Erfahrungsbericht weiterlesen

Hochs und Tiefs

Medizin

4.2

Leipzig ist eine SuperStadt zum studieren, egal welcher >Studiengang!
Medizin macht Spaß, wenn man gut im verstehen ist bzw gerne viel asuwendig lernt, am besten beides! In Leipzig geben sie sich aber schon Mühe den Studenten entgegenzukommen. Es gibt Semester in denen man alles verflucht und angenehmere in denen man auch mal die Sonne geniessen kann :)

Anstrengend, aber macht Spaß

Medizin

4.0

Medizin in Leipzig zu studieren ist sehr interessant und macht Spaß, auch wenn es ziemlich stressig wird, zwischen Praktika, Anatomietestaten, Seminaren u.a. Trotz des vielen Stresses und den unzähligen Klausuren, den vielen Stunden, die für das Lernen draufgehen, würde ich es jedem empfehlen, der sich für dieses Gebiet interessiert.

Es ist ein Marathon und kein Sprint

Medizin

4.3

Ich bin nun im 4. Semester und wie so viele, stehe nun auch ich vor der Herausforderung: Physikum. Besonders die letzten 2 Semester haben gezeigt, dass dieses Studium immer Praxis orientierter wird und immer mehr neue Inhalte ergänzt werden. Besonders in den neuen Fächern wie Biochemie gab es in den letzten Jahren einen großen Erkenntniszuwachs und wir als zukünftige Ärzte sollen natürlich alles ganz genau verstehen - dabei muss man wirklich aufpassen, dass man sich von all dem Wissen nicht ersc...Erfahrungsbericht weiterlesen

Medizin ist toll - aber auch in Leipzig?

Medizin

2.8

Ich möchte einen etwas differenzierteren Blick auf das Studium der Humanmedizin in Leipzig geben.
Für viele könnte es vor dem Beginn des Studiums falsche Erwartungen geben.
Medizin ist ein reines Lernfach. Im Studium werden Inhalte in kürzester Zeit präsentiert und ständig abgeprüft. Besonders ganz am Anfang kann dies teilweise zu erheblichen Problemen führen - schon im ersten Semester mussten Kommilitonen von mir aufgrund psychischer Probleme (Burnout, Depression) das Studium abbr...Erfahrungsbericht weiterlesen

  • 1
  • 92
  • 73
  • 8
  • 1
  • Studieninhalte
    4.3
  • Dozenten
    3.7
  • Lehrveranstaltungen
    3.7
  • Ausstattung
    4.0
  • Organisation
    3.6
  • Bibliothek
    3.9
  • Gesamtbewertung
    3.9

Von den 175 Bewertungen fließen 97 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 94% empfehlen den Studiengang weiter
  • 6% empfehlen den Studiengang nicht weiter