Studiengangdetails

Das Studium "Medizin" an der staatlichen "MHH - Medizinische Hochschule Hannover" hat eine Regelstudienzeit von 13 Semestern und endet mit dem Abschluss "Staatsexamen". Der Standort des Studiums ist Hannover. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 119 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.9 Sterne erhalten und liegt somit über dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.5 Sterne, 156 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Dozenten und Lehrveranstaltungen bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
99% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
99%
Regelstudienzeit
13 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Staatsexamen
Standorte
Hannover

Letzte Bewertungen

4.3
T. , 14.10.2018 - Medizin
3.5
Eva , 03.10.2018 - Medizin
4.0
Meike , 24.09.2018 - Medizin

Allgemeines zum Studiengang

Das Medizin Studium bereitet Dich auf eine Tätigkeit als Arzt vor. Als einer der beliebtesten Studiengänge deutscher Studenten ist die Medizin an fast jeder größeren Universität vertreten. Hier lernst Du, wie der menschliche Körper aufgebaut ist, welche Krankheiten es gibt und wie Du sie behandeln kannst. Nach dem Studium erwartet Dich eine verantwortungsvolle Beschäftigung mit guten Karriereaussichten.

Medizin studieren

Alternative Studiengänge

Medizin
Staatsexamen
RWTH Aachen
Medizin
Staatsexamen
Uni Magdeburg
Reformstudiengang Medizin
Staatsexamen
Charité
Medizin
Staatsexamen
Uni Göttingen

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Besser geht's nicht!

Medizin

4.3

Ich persönlich finde die MHH unglaublich geeignet für Leute wie mich, die Medizin studieren und studieren wollen.
Die MHH begleitet einen sehr organisiert durch das Studium und hat sehr gute Dozenten, die einem das Wissen angenehm beibringen.
Der Campus ist zwar entfernt von der Stadt, aber das ist nicht unbedingt tragisch, dafür hat man hier in der Umgebung auch das Wichtigste vorzufinden.

Es wird hier viel Wert darauf gelegt, vor allem den Erstis einen super tollen Start zu ermöglichen, was auch immerzu gelingt. Man bekommt die Hilfe wann immer man möchte und lernt sehr tolle Menschen kennen.

Ich würde jedem die MHH weiterempfehlen und habe die Entscheidung, hier zu studieren, nicht eine Sekunde bereut und würde sie immer wieder machen.

Studium ohne Konkurrenzdenken und Siebdruck

Medizin

3.5

Das Studium ist gut machbar, sehr Praxisnah und man kommt schnell mit klinischen Aspekten in Berührung. Die Räumlichkeiten sind etwas veraltet und der Campus etwas ab vom Schuss, aber das Campusleben ist super und die studentische Gemeinschaft entschädigt das. 

In die Zukunft gedacht

Medizin

4.0

Dual zu studieren ist im Trend. Doch bei seit Jahrzehnten bewährten Studiengängen wie Medizin eher schwierig in die Tat umzusetzen. Doch der Modellstudiengang an der MHH ermöglicht sogar Erstsemestern wie mir, neben der zu lernenden Theorie viel Praxiserfahrung zu sammeln. Sei es durch Präparier- und Mikroskopierkurse ab der ersten Uni-Woche, oder durch Patientenkontakt und Beteiligung an klinischen Visiten. All diese Einblicke in den späteren Beruf führen zu erhöhter Motivation während nicht enden wollender Lernphasen und vermutlich - weiter gedacht - zu Studenten, die wissen, was sie erwartet, und letztendlich zu Ärzten, die voll und ganz ihren Beruf leben.

It‘s for life

Medizin

3.2

Anstrengend aber das interessanteste Fach überhaupt. Man muss sich reinhängen aber dafür lern man für‘s Leben und hat später einen Jon mit Bedeutung. Würde niemals tauschen. Es ist schwer alles zu lernen und ständig dabei zu sein, aber solange man weiß warum und sich ständig die Zusammenhänge klarmacht, wird die Motivation nicht hinken. Medizin ist wirklich das interessanteste und vielfältigste Fach überhaupt

Spannende Themen, Verschulung, Bulimielernen

Medizin

4.0

Medizin ist super spannend, jedoch hat man quasi jeden Tag Pflichtunterricht, man muss wenig selbstständig machen, sondern wird durch das komplette Studium geleitet mit wenig Freiräumen zur Vertiefung von einem persönlich wichtigen Inhalten. Der Lernaufwand von häufig spezifischsten Fachwissen ohne große klinische Relevanz ist enorm und die wirklich wichtigen Must-Dos bleiben dabei häufig auf der Strecke. Multiple-Choice als Prüfungsmethode ungeeignet, da auch Wiedererkennung gelernt wird und nicht auf frei abrufbares Wissen. Nach 6 Jahren Vollzeitstudium mit hohem Lernaufwand weiß man gefühlt für die Arbeit als Arzt noch nichts.

Ich würde es aufgrund des Faches jedoch jederzeit wieder studieren, jedoch nicht für die Art der Lehre. Die Kritik richtet sich vor allem gegen das grundsätzliche Studium. Die Möglichkeiten an der MHH (Lehrmaterialien, alte Bibliothek mit großem Bücherumfang) waren bis auf begrenztes WLAN in den Hörsälen gut.

Wirklich zu empfehlen!

Medizin

4.3

Die MHH ist zum studieren wirklich super geeignet. Sie liegt ein bisschen außerhalb von der Leibniz Uni, man ist also unter Medizinern. Der Modellstudiengang ist sehr gut organisiert und man hat immer einen Ansprechpartner bei Problemen. Der Jahrgang ist auch nicht zu groß und man lernt durch eine tolle O-Woche auch gleich viele Leute kennen.

Wer das will, der schafft es

Medizin

3.5

Gerade im ersten jahr hat man das Gefühl man wird es nie schaffen, aber wenn man sich durchkämpft, dann sieht man das es doch irgendwie alles geht.
Kämpfen durchbeißen weitermachen
Mit jeder bestandenen Prüfung kommt man seinem Traum näher und eines Tages hat man es geschafft und den Moment kann ch kaum abwarten. Auf diesen Moment arbeitet man hin und lässt einen weitermachen.
Jeden Tag

Zusammenhalt fehlt!

Medizin

2.8

In Hannover ist das Studium relativ verschult. Insgesamt nicht schlecht, auch ein Modellstudiengang, jedoch gibt es sicher noch Verbesserungsmöglichkeiten. Die Anwesendheitspflicht in vielen Fächern ist frustrierend. Die onlineplattform Ilias ist gut. Jedoch sollte vor allem in der Klinik von den Dozenten mehr Gebrauch davon gemacht werden. Die wichtigen Fächer kommen leider manchmal zu kurz. In Innerer Medizin gibt es zum Beispiel keine anwesendheitspflicht, keine Seminare, nur Vorlesungen und...Erfahrungsbericht weiterlesen

Teamwork!

Medizin

3.7

Ich habe wunderbare Menschen kennengelernt, die nicht nur das Unileben verschönern, aber auch meinen Alltag. Teamwork hat bis jetzt nur Erfolge gezeigt, es ist besonders wichtig wenn man die Motivation verliert oder sich gedemütigt fühlt. Ich kann jedem nur empfehlen kein Einzelgänger zu sein, irgendwann macht es einen kaputt.

Modellstudiengang gelungen

Medizin

4.5

Eine sehr gute Lehre mit guten Dozenten. Alle Veranstaltungen finden auf einem Gelände statt, sodass man schnell von A nach B kommt. Die Gruppengrößen sind überschaubar und sinnvoll aufgeteilt, sodass eine gute Lehre möglich ist. Durch den Praxisbezug wird man immer wieder zum lernen Motiviert. Leider sind die Hörsäle veraltet und in einem schlechten Zustand. Generell ist die MHH keine Schönheit. Das Studium ist gut strukturiert.

  • 3
  • 66
  • 46
  • 4
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.5
  • Dozenten
    4.0
  • Lehrveranstaltungen
    3.9
  • Ausstattung
    3.7
  • Organisation
    3.7
  • Bibliothek
    3.8
  • Gesamtbewertung
    3.9

Von den 119 Bewertungen fließen 95 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 99% empfehlen den Studiengang weiter
  • 1% empfehlen den Studiengang nicht weiter