Erfahrungsbericht
In Kooperation mit: TUM - TU München
Erfahrungsbericht 17 von 282
Geprüfte Bewertung

Studium im Alleingang

Medizin (Staatsexamen)

Geprüfte Bewertung
  • Studieninhalte
    5.0
  • Dozenten
    4.0
  • Lehrveranstaltungen
    4.0
  • Ausstattung
    2.0
  • Organisation
    2.0
  • Bibliothek
    1.0
  • Digitales Studieren
    3.0
  • Gesamtbewertung
    3.0
Es hilft definitiv wenn man alleine auswendig lernen kann. Die Lehre ist nicht ganz so schlecht, die Dozent*Innen der Hauptfächer sind größtenteils engangiert, spätestens dann im klinischen Studienabschnitt. Aber viel zu wenige Bibliotheksplätze, im großen Lehrkrankenhaus Großhadern wurde zu Beginn der Pandemie die Bibliothek geschlossen, wurde immer noch nicht wieder eröffnet.
Am besten kommt man durch wenn man sich die meisten Inhalte zuerst alleine erarbeitet, dann helfen Seminare und co viel mehr.

Aktuelle Bewertungen zum Studiengang

3.9
Corinna , 28.09.2022 - Medizin (Staatsexamen)
4.3
Anna , 15.09.2022 - Medizin (Staatsexamen)
3.4
Mousa , 14.09.2022 - Medizin (Staatsexamen)
3.7
Markus , 09.09.2022 - Medizin (Staatsexamen)
3.6
Daniel , 23.08.2022 - Medizin (Staatsexamen)
4.3
Dario , 11.08.2022 - Medizin (Staatsexamen)
2.9
Kate , 11.08.2022 - Medizin (Staatsexamen)
3.1
Peter , 09.08.2022 - Medizin (Staatsexamen)
3.4
Gergana , 03.08.2022 - Medizin (Staatsexamen)
3.7
Jan , 01.08.2022 - Medizin (Staatsexamen)

Über Benedikt

  • Alter: 33-35
  • Geschlecht: Männlich
  • Abschluss: Ich studiere noch
  • Aktuelles Fachsemester: 12
  • Studienbeginn: 2016
  • Studienform: Vollzeitstudium
  • Standort: Standort München
  • Weiterempfehlung: Ja
  • Geschrieben am: 01.07.2022
  • Veröffentlicht am: 07.07.2022