Studiengangdetails

Das Studium "Medienwissenschaft" an der staatlichen "Uni Tübingen" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Arts". Der Standort des Studiums ist Tübingen. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 61 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.8 Sterne erhalten und liegt somit über dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.7 Sterne, 1227 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Bibliothek, Dozenten und Studieninhalte bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
100% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
100%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Arts
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Tübingen

Letzte Bewertungen

4.0
Emmi , 13.09.2019 - Medienwissenschaft
3.3
Kristina , 20.07.2019 - Medienwissenschaft
3.7
Michi , 27.06.2019 - Medienwissenschaft

Allgemeines zum Studiengang

Im Medienwissenschaften Studium beschäftigst Du Dich mit der wissenschaftlichen Erforschung der Medien und der öffentlichen Kommunikation. Während Deines Studiums untersuchst Du zum Beispiel, wie Printmedien, Hörfunk und Fernsehen die Realität darstellen. Bei den meisten Medienwissenschaften Studiengängen kannst Du Dich zudem auf einen bestimmten Bereich spezialisieren.

Medienwissenschaften studieren

Alternative Studiengänge

Medienwissenschaft
Master of Arts
Uni Tübingen
Medienwissenschaft
Master of Arts
Filmuni Babelsberg
Europäische Medienwissenschaft
Master of Arts
Fachhochschule Potsdam, Uni Potsdam
Medienwissenschaft
Master of Arts
HU Berlin
Medienwissenschaften
Master of Arts
HBK - Hochschule für Bildende Künste Braunschweig

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Es ist, was man daraus macht!

Medienwissenschaft

4.0

Der Bachelorstudiengang eröffnet einem die Möglichkeit in verschiedene Bereiche der Medienforschung aber auch der -praxis Einblicke zu bekommen. Die praktischen Elemente sind allerdings fast ausschließlich aus dem journalistischen Bereich. Auch wenn mich nach dem Studium nicht in Richtung Journalismus orientiert habe, fand ich das dennoch sehr interessant und lehrreich.
Ich würde jedem der diesen Bachelor studiert raten, danach ein Masterstudium anzugehen um sich zu spezialisieren. Das Bachelorstudium in Tübingen bietet meiner Meinung nach aber eine solide Grundlage auf der es sich wunderbar aufbauen lässt.

Vielseitig

Medienwissenschaft

3.3

Kompetente Dozenten bieten vielfältiges Angebot im Fachbereich Medienwissenschaften. Es gibt viele praktische Übungen, wobei man Einblicke in verschiedene Bereiche der Medienwissenschaften gewinnen kann. Trotz überwiegend interessanten Themen sind die Vorlesungen leider sehr trocken.

Mischung aus allem

Medienwissenschaft

3.7

Das Studium in Medienwissenschaft ist eine Mischung aus Kommunikations-, Literatur- und Kulturwissenschaft. Dazu kommen viele Praxiseinheiten im Bereich Film, Fotografie, Ton oder Licht. Das Studium bietet viele Einheiten, die in sich geschlossen aber kein großes Gesamtbild, sondern lediglich viele einzelne Teilbereiche mit unterschiedlichen Schwerpunkten bieten. Hier trifft der typische Satz "von allem etwas, aber von nichts wirklich etwas" wunderbar zu. Ein Beispiel: eine Vorlesung über die Me...Erfahrungsbericht weiterlesen

Spaß an Grundlagen

Medienwissenschaft

4.0

Im ersten Semester werden hauptsächlich Grundlagen durch die große Einführungsvorlesung mit zugehörigem Tutorium vermittelt, die Inhalte fand ich alle sehr interessant und der Dozent war rhetorisch hervorragend und hat einen für die Themen begeistert. Auch das Praxis Seminar war super hilfreich, da man viele verschiedene Bereiche ausprobieren konnte. Sehr nette und kompetente Dozent*innen.

Vielseitiges Studium

Medienwissenschaft

3.2

Trotz dem schlecht organisierten Lehrstuhl liebe ich das Studium aufgrund seiner vielfältigen Inhalte, der Balance zwischen Praxis und Theorie und der Auswahl an Inhalte, die man je nach Interesse zur Verfügung hat. Man hat viele Möglichkeiten, mit Experten aus der Praxis in Kontakt zu kommen und Erfahrungen zu sammeln.

Vielfältiger Studiengang

Medienwissenschaft

3.8

Ein vielfältiger Studiengang. Am Anfang lernt man viel Allgemeines und viel Theorie. In den Seminaren beschäftigt man sich mit der Praxis und kann sich auf sein Wunschgebiet spezialisieren.
Der Studiengang Medienwissenschaft ist sehr praxisorientiert und ermöglicht einem, sich auf sein Wunschgebiet, sei es Fernsehen, Hörfunk oder Printmedien, zu spezialisieren.

Gute Kombination aus Theorie und Praxis

Medienwissenschaft

4.2

In den ersten beiden Semestern gilt es, die Basismodule zu bestehen. Diese sind sehr theoretisch und wissenschaftlich gehalten und bestehen aus Vorlesungen, Seminaren und Tutorien. Wenn diese theoretischen Grundlagen gemeistert sind, kann man sich für ein Profil entscheiden. Das Profil "Praxis der Medienkommunikation" vermittelt gute Einblicke in verschiedene Felder der Medienwissenschaft, dabei kann man sich für bestimmte Felder entscheiden, die einem interessant erscheinen. Die Studieninhalte...Erfahrungsbericht weiterlesen

Breitgefächertes Grundlagenstudium

Medienwissenschaft

4.2

Der Bachelor in Medienwissenschaft ist sehr allgemein, aber breit gefächert. Dozenten sind bemüht, allerdings haben die Veranstaltungen oft sehr journalismuslastige Inhalte und Themen wie Marketing oder Werbung werden nur am Rande behandelt. Durch verschiedene Seminare kann man aber eigene Schwerpunkte setzen. 

Gute Grundlage

Medienwissenschaft

3.5

Der Bachelorstudiengang Medienwissenschaft an der Uni Tübingen vermittelt solides Grundlagenwissen in alle. Bereichen - von Film und Fernsehen über Hörfunk und Journalismus bis hin zu Werbung und PR. Der starke medien- und kommunikationswissenschaftliche Fokus bietet außerdem eine optimale Ausbildung im wissenschaftlichen Arbeiten.

Toll mit Abstrichen

Medienwissenschaft

3.5

Insgesamt ist die Uni Tübingen super! Allerdings sind Toiletten und manche Räume im Brechtbau eine echte Zumutung. Dringender Renovierungsbedarf!
Organisation in den Fächern oftmals etwas chaotisch und hin und wieder wird der Anschein erweckt, als sollten die Abteilungen sich besser absprechen.

  • 1
  • 24
  • 34
  • 2
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    3.9
  • Dozenten
    4.0
  • Lehrveranstaltungen
    3.8
  • Ausstattung
    3.8
  • Organisation
    3.3
  • Bibliothek
    4.2
  • Gesamtbewertung
    3.8

Von den 61 Bewertungen fließen 29 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter