Bericht archiviert

Angenehmes und forderndes Studium für Ingenieure

Medientechnologie (B.Sc.)

Geprüfte Bewertung
  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    4.0
  • Lehrveranstaltungen
    4.0
  • Ausstattung
    5.0
  • Organisation
    4.0
  • Gesamtbewertung
    4.2

Im 7. Semester und nach 3 Jahren Studium/Leben hier in Ilmenau muss ich sagen, dass es mir hier sehr gut gefällt.

Gerade mir als nicht Matheass, ist mir in den ersten 3 Semestern das Studium durch den sehr hohen Mathematik Anteil sehr schwer gefallen. Aber ich muss auch sagen das es schaffbar ist, wenn man sich mit der Materie beschäftigt. Seit diesem WS13/14 ist die höhere Mathematik auch wieder auf drei und nicht nur auf 2 Semester verteilt, was sicherlich vielen Studenten zu gute kommen wird. Sehr empfehlen kann ich, sich bereits im ersten Semester mit Kommilitonen regelmäßig zu treffen um die Übungen nachzubereiten.
Also jede Aufgabe selber durchzurechnen und möglichst dann auch ähnliche alte Klausuraufgaben. Bei Fachlichen Fragen kann man auch jederzeit zu den Dozenten gehen und auch die Professoren sind größtenteils sehr hilfsbereit und bieten Konsultationen an.

Der Prüfungszeitraum ist übrigens zweigeteilt, in den ersten 4 Wochen können immer die regulären Prüfungen des Semesters abgelegt werden und kann man Wiederholungsprüfungen schreiben. So hat jeder Student eine reelle Chance auch Prüfungen in Fächern zu bestehen, die ihm schwer fallen, weil man sich auf einzelne Prüfungen teilweise 2 bis 3 Wochen im Wiederholungsprüfungszeitraum vorbereiten kann.

Zu Uni selber ist zu sagen, dass sie sehr modern ausgestattet ist.
Ein Flächendeckendes WLAN in und zwischen Gebäuden auf dem Uni-Campus ist hier normal. Die Hörsäle, Seminarräume und Labore sind alle modern und für das Lernklima sehr förderlich gestaltet. Außerdem findet jeder einen Platz und niemand muss auf den Treppen oder ähnliches sitzen.

Auf dem Campus sind auch die Studentenwohnheime in denen jedes Zimmer mit einem 100 MBit Internetanschluss ausgestattet ist und teilweise auch WLAN.
Außerdem sind auf dem Campus auch 4 Studentenclubs angesiedelt, von denen jeden Abend mindestens 2 geöffnet haben. Dazu gibt es sehr viele Studentenvereine, in die sich jeder einbringen kann um die sogenannten soft-skills zu erlernen. ;)
Häufig gibt es auch freiwillige Vorträge, Konferenzen auf dem Uni-Gelände, die man als Student besuchen kann, um auch mal über den Tellerrand hinaus zu schauen. Ebenso werden Exkursionen zu bekannten Firmen und Messen angeboten, an denen man kostenlos oder sehr günstig teilnehmen kann.

Ich kann die Uni jedem empfehlen der einen möglichst guten Abschluss in dem jeweiligen Fach anstrebt. Die Absolventen sind auch gerne bei den Personalern gesehen und haben einen guten Ruf.

  • gute Studieninhalte, u.a. auch sehr gute Dozenten, modern ausgestattet
  • teilweise sehr theoretisch in den Grundlagenfächern

Aktuelle Bewertungen zum Studiengang

3.7
A. , 31.07.2018 - Medientechnologie
2.8
Markus , 03.05.2018 - Medientechnologie
4.2
Julius , 04.12.2017 - Medientechnologie
2.8
Zeta , 10.09.2017 - Medientechnologie
4.5
Benjamin , 08.06.2017 - Medientechnologie
4.3
Lutz , 22.05.2017 - Medientechnologie
4.5
MT Absolventin , 19.05.2017 - Medientechnologie
4.2
Amanda , 16.09.2016 - Medientechnologie
3.6
MT-Absolventin , 29.11.2013 - Medientechnologie
4.2
Johann , 01.08.2013 - Medientechnologie

Über Georg

  • Alter: 18-20
  • Geschlecht: Männlich
  • Abschluss: Ich studiere noch
  • Studienbeginn: 2010
  • Studienform: Vollzeitstudium
  • Weiterempfehlung: Ja
  • Geschrieben am: 29.11.2013