Kurzbeschreibung

Medientechnolog*innen erforschen und entwickeln neue Verfahren, Algorithmen und Produkte zur Produktion, Verarbeitung, Übertragung, Speicherung und Wiedergabe medialer Inhalte. Dies umfasst beispielsweise professionelle Video- und Audiotechnik, dreidimensionale virtuelle Welten, interaktives Fernsehen, Mensch-Maschine-Kommunikation, Usability, Entwicklung von industriellen Medienapplikationen, E-Learning, Spiele oder mobile Datendienste.

Der dreisemestrige Studiengang baut auf einem Bachelorstudiengang der Medientechnologie oder Elektrotechnik und Informationstechnik bzw. anderen ingenieur- und naturwissenschaftlichen Studiengängen auf. Der Studiengang ist eine Kombination aus Medientechnik, -informatik, -design und -produktion und hat Schnittstellen zur Medienwirtschaft und Medienwissenschaft. Praktika und Projekte sind dabei ein fester Bestandteil des Studiums und erlauben eine anwendungs- und forschungsnahe Ausbildung, die auf zahlreichen Kontakten zu Wirtschafts- und Forschungseinrichtungen basiert. Die Vielfalt von Laboren auf hohem technischen Niveau erlaubt das theoretische Wissen unmittelbar anzuwenden, wie z.B. im

  • Medienlabor mit konventionellem und virtuellem Fernsehstudio, Videoregie, Audioregie sowie professionellem Post Production Pool,
  • Labor für audio- und videobezogene Wahrnehmungstests,
  • Usability Labor,
  • Virtual Reality Labor.

Der Studiengang wird für eine spezielle Modulkombination zum Audio- und Videoengineering auch in englischer Sprache angeboten.

Der interdisziplinäre Studiengang Medientechnologie qualifiziert für anwendungs- und forschungsorientierte Tätigkeiten gleichermaßen.

Eine interessante Perspektive bietet sich auch mit einer Promotion.

INFOTAGE Studieren in Thüringen · 3. und 4. November 2022 · ONLINE
Was, wo, wie studieren? Zu den ONLINE INFOTAGEN der Thüringer Hochschulen erhalten Interessierte Informationen zu Studium und Bewerbung in Thüringen. In Livestreams, Online-Vorträgen und Chats mit Studienberater*innen und Studierenden informieren die Universitäten und Hochschulen Thüringens zu ihren Studienangeboten sowie der Organisation und den sozialen Rahmenbedingungen eines Studiums in Thüringen. Obendrein gibt es viele Tipps rund ums Studieren.

Letzte Bewertungen

4.3
Ana , 19.07.2022 - Medientechnologie (M.Sc.)
4.9
Andreas , 09.07.2022 - Medientechnologie (M.Sc.)
4.1
Rehan , 29.08.2021 - Medientechnologie (M.Sc.)
3.4
Ana , 10.08.2021 - Medientechnologie (M.Sc.)
4.9
Alwin , 08.08.2021 - Medientechnologie (M.Sc.)

Vollzeitstudium

Regelstudienzeit
3 Semester tooltip
Unterrichtssprachen
Deutsch, Englisch
Abschluss
Master of Science
Link zur Website
Inhalte

Mensch-Technik-Interaktion

Der Erfolg eines technischen Produkts hängt nicht nur vom Preis oder der Lebensdauer ab, sondern auch von seinem Benutzererlebnis. Die Mensch-Technik Interaktion ist ein interdisziplinäres Themengebiet und behandelt die Interaktion zwischen Mensch und Maschine. Das Ziel dabei ist die nutzerfreundliche Gestaltung von interaktiven Systemen wie z. B. Smartphones, Tablets, Computer, Maschinen, technische Geräte und auch Roboter.

  • Schwerpunkte: Usability Engineering, theoretische und praktische Anwendung von Richtlinien und Methoden im industriellen Alltag, digitale Bibliotheken, E-Learning, Mobilitätskonzepte

Audio-Technik

Bei der Audiotechnik werden akustische Signale aufgezeichnet, umgewandelt, bearbeitet und wiedergegeben. Das Ziel der Audiotechnik ist es, Schallinformationen unter Benutzung technischer Medien (Tonsignal, Tonkanal, Informationsträger) vom Entstehungsort zum Wiedergabeort zu transportieren und entsprechend zu codieren und decodieren.

  • Schwerpunkte: Theoretische und praktische Audio- und Tonstudiotechnik, Audiosignalverarbeitung, Grundlagen der Elektroakustik, Tongestaltung, 3D-Sound, Codierung

Video-Technik

Die Videotechnik beschäftigt sich mit der Aufnahme, Bearbeitung, Wiedergabe und Speicherung von bewegten Bildern. Sie umfasst die analogen und digitalen Verfahren, die bei der Produktion von Bildmaterial wichtig sind. Die Videotechnik beinhaltet viele Themengebiete, die für den Film eine wichtige Rolle spielen.

  • Schwerpunkte: Grundlagen der Videotechnik, Digital Video Broadcasting, praktische Videoproduktionstechnik, Videosignalverarbeitung, 4K-Videoaufnahme, klassische Filmproduktion, 360 Grad Aufnahme, Computergrafik, Computeranimation

Virtual Reality

Virtual Reality ist eine vom Computer geschaffene, in Echtzeit generierte Welt ohne reale Gegenstände. Sie bildet eine hochwertige Benutzerschnittstelle, die über Kopf-und Handbewegungen, über die Sprache oder den Tastsinn gesteuert wird. In dieser virtuellen Umgebung ist es möglich, Objekte interaktiv auszuwählen, zu bedienen, zu steuern oder sich selbst innerhalb der virtuellen Welt zu bewegen. Die TU Ilmenau verfügt über eine neuartige flexible audiovisuelle Stereo-Projektionseinrichtung (FASP), mit der eine Generierung der 3D-Welt realisierbar ist. Durch die Kombination von Stereoprojektion und 3D-Audio ist das Eintauchen in die virtuellen Räume noch einfacher.
Zunehmende Bekanntheit erhält die virtuelle Realität momentan durch sogenannte Head-Mounted Displays (HMD). In Forschungsprojekten können spannende neue Einsatzfelder mit VR-Brillen ergründet werden.

  • Schwerpunkte: Nutzerinteraktion mit 3D-Technologien (HMD, Cave, Powerwall), psychologische Untersuchungen, visionäre Forschung zur Technologie, Bedienkonzepten, Anwendungsszenarien in der Industrie und Lehre
Voraussetzungen
  • Abschluss eines verwandten Bachelorstudiums
  • Bestehen einer Mastereignungsprüfung nach Maßgabe der Studienordnung
Bewertung
83% Weiterempfehlung
Bewertungen
Weiterempfehlung
83%
Creditpoints
90
Studienbeginn
Sommer- & Wintersemester
Standorte
Ilmenau
Hinweise
  • Bewerbung: laufend möglich
  • Studiengebühren: 121,74 EUR Semesterbeitrag (inkl. Freie Nutzung der Thüringer Regionalbahn)
Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen

Über 90% der Absolventinnen und Absolventen der TU Ilmenau sind innerhalb sechs Monate nach ihrem Masterabschluss im Beruf. Beispielsweise in folgenden Bereichen:

  • Film und Fernsehen
  • Automobilentwicklung
  • Rundfunk
  • Lichttechnik
  • Audio Engineering
  • Unterhaltungselektronik
  • Medizintechnik
  • Forschung

Quelle: TU Ilmenau 2021

Weitere gute Gründe für die TU Ilmenau neben dem Studiengang?
Bitte schön:

  • (K)eine Frage des Geldes: Ilmenau gehört laut unicum Lebenskostenrechner zu den fünf günstigsten Universitätsstädten.
  • Erstiwoche, Clubrotation, WG-Crawling: An der TU Ilmenau findest Du schnell Anschluss.
  • Eine einzigartige Kultur-, Sport- und Vereinsszene: Segeln, Parkouring, Studentenfernsehfunk und mehr.
  • Internationaler Campus: Mit Studierenden aus 91 Ländern steht die TU Ilmenau für Weltoffenheit, interkulturelle Vielfalt und Toleranz.
  • Natur pur und Outdoor-Sport im Thüringer Wald: Mountainbiken, Downhill, Rennsteiglauf, Wintersport, Weltcups...

Quelle: TU Ilmenau 2021

Als erste Technische Universität Deutschlands erhält die TU Ilmenau das Siegel des Akkreditierungsrates für die Systemakkreditierung, das dem internen Qualitätssicherungssystem der Universität für Lehre und Studium höchstes Nivea bescheinigt.

Quelle: TU Ilmenau 2021

Das Institut für Medientechnik der TU Ilmenau unterhält intensive Kontakte zu europäischen ERASMUS-Partneruniversitäten, u. a. in Spanien, Frankreich, Dänemark, Schweden und Norwegen. Die Studienmodule sind mit den Partneruniversitäten abgestimmt, sodass ein Semester im Ausland das Studium ideal ergänzt.

Quelle: TU Ilmenau 2021

Verschiedene Veranstaltungen bieten Interessierten die Chance, live vor Ort mehr über das Studium und Leben in Ilmenau zu erfahren und den Campus zu erleben:

16.03.2022
Wege ins Studium

11.06.2022
Studieninfotag

Quelle: TU Ilmenau 2021

Videogalerie

Studienberater
Dr. Reiner Mund und Manja Krümmer
Studienberatung
TU Ilmenau
+49 (0)3677 69-2022 und -2021

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Allgemeines zum Studiengang

Das Studium der Medientechnik oder Medientechnologie befasst sich hauptsächlich mit den technischen Aspekten von elektronischen Medien. Der interdisziplinäre Studiengang kombiniert ingenieurwissenschaftliche Fächer, Informationstechnologie sowie gestalterische Elemente. Wenn Dich Technik allgemein und Technologien im Bereich Audio, Video und Internet begeistern, dann bist Du im Medientechnik Studium grundsätzlich gut aufgehoben.

Medientechnik studieren

Social-Web

Bewertungen filtern

Game Development

Medientechnologie (M.Sc.)

4.3

- Implementierung eines Spieles mit Unity und Student Game Developer Conference 2022
- Virtual Reality Anwendungen während dem Medienprojekt und im Rahmen einer HiWi Tätigkeit am Fachgebiet für Audiovisuelle Technik.
- Praktische Arbeit in den Laboren

Flexibles Studium, tolle Wahlinhalte

Medientechnologie (M.Sc.)

4.9

Familiäre Uni, keine überfüllten Vorlesungen, zentraler Campus. Mit meinem Studium in Ilmenau bin ich sehr zufrieden gewesen. Kleine Stadt, dafür aber mit reichhaltig Kultur am und um den Campus. Wer keine Großstadt erwartet oder sucht bekommt in Ilmenau ein beschauliches, ruhiges Städtchen im Grünen mit niedrigen Lebenshaltungskosten und einer guten Uni. Die Fächer sind teils anspruchsvoll und auch teilweise stark technisch. Dazu gibt es viele Möglichkeiten zB Auslandssemester einzulegen.

Online-Studienerfahrung

Medientechnologie (M.Sc.)

4.1

Als ich mein Studium begann, brach die COVID-19-Pandemie aus und unser Unterricht wurde komplett von Physisch auf Online verlagert. Für uns war das überhaupt nicht normal, denn wir mussten zum ersten Mal die Vorlesungen aller Fächer online besuchen. Anfangs hatten wir wenig Schwierigkeiten, weil die Welt dafür überhaupt nicht bereit war und es auch nicht viele zuverlässige und benutzerfreundliche Anwendungen für die Online-Vorlesungen auf dem Markt gibt. Im Laufe der...Erfahrungsbericht weiterlesen

Kombination aus Medien und Ingenieurwissenschaften

Medientechnologie (M.Sc.)

3.4

Ich studiere Medientechnologie, weil es die perfekte Mischung aus Elektrotechnik, Informatik & Medien ist. Das Studium der Medientechnologie vermittelt die technischen und methodischen Kompetenzen zur Entwicklung digitaler Mediensysteme. Um heute, aber auch zukünftig den Fortschritt in der Wissensgesellschaft aktiv mitgestalten zu können, benötigt man solide Kenntnisse der Elektro- und Informationstechnik sowie der Informatik, aber auch fachübergreifendes Wissen in den Medien- und Wirtschaftswissenschaften.

Verteilung der Bewertungen

  • 5 Sterne
    0
  • 8
  • 3
  • 1
  • 1 Stern
    0

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.3
  • Dozenten
    4.1
  • Lehrveranstaltungen
    3.8
  • Ausstattung
    4.0
  • Organisation
    3.8
  • Bibliothek
    4.6
  • Digitales Studieren
    4.1
  • Gesamtbewertung
    4.1

In dieses Ranking fließen 12 Bewertungen aus den letzten 3 Jahren ein. Dieser Studiengang hat insgesamt 22 Bewertungen erhalten. Alle Bewertungen, die älter als 3 Jahre sind, befinden sich im Archiv und fließen nicht mehr in das Ranking ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 83% empfehlen den Studiengang weiter
  • 17% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte

¹ Alle Preise ohne Gewähr
Profil zuletzt aktualisiert: 01.2022