COVID-19 Digital studieren in Zeiten von Corona. Alle Infos zur Digitalisierung der Hochschulen hier

Kurzbeschreibung

Medientechnolog*innen erforschen und entwickeln neue Verfahren, Algorithmen und Produkte zur Produktion, Verarbeitung, Übertragung, Speicherung und Wiedergabe medialer Inhalte. Dies umfasst beispielsweise professionelle Video- und Audiotechnik, dreidimensionale virtuelle Welten, interaktives Fernsehen, Mensch-Maschine-Kommunikation, Usability, Entwicklung von industriellen Medienapplikationen, E-Learning, Spiele oder mobile Datendienste.

Der dreisemestrige Studiengang baut auf einem Bachelorstudiengang der Medientechnologie oder Elektrotechnik und Informationstechnik bzw. anderen ingenieur- und naturwissenschaftlichen Studiengängen auf. Der Studiengang ist eine Kombination aus Medientechnik, -informatik, -design und -produktion und hat Schnittstellen zur Medienwirtschaft und Medienwissenschaft. Praktika und Projekte sind dabei ein fester Bestandteil des Studiums und erlauben eine anwendungs- und forschungsnahe Ausbildung, die auf zahlreichen Kontakten zu Wirtschafts- und Forschungseinrichtungen basiert. Die Vielfalt von Laboren auf hohem technischen Niveau erlaubt das theoretische Wissen unmittelbar anzuwenden, wie z.B. im

  • Medienlabor mit konventionellem und virtuellem Fernsehstudio, Videoregie, Audioregie sowie professionellem Post Production Pool,
  • Labor für audio- und videobezogene Wahrnehmungstests,
  • Usability Labor,
  • Virtual Reality Labor.

Der Studiengang wird für eine spezielle Modulkombination zum Audio- und Videoengineering auch in englischer Sprache angeboten.

Der interdisziplinäre Studiengang Medientechnologie qualifiziert für anwendungs- und forschungsorientierte Tätigkeiten gleichermaßen.

Eine interessante Perspektive bietet sich auch mit einer Promotion.

Letzte Bewertungen

4.7
Shivam , 24.10.2020 - Medientechnologie
4.1
Asad , 01.09.2020 - Medientechnologie
5.0
Alexandra , 11.11.2018 - Medientechnologie
3.3
Jonas , 25.03.2018 - Medientechnologie

Vollzeitstudium

Regelstudienzeit
3 Semester tooltip
Unterrichtssprachen
Deutsch, Englisch
Abschluss
Master of Science
Link zur Website
Inhalte

Mensch-Technik-Interaktion

Der Erfolg eines technischen Produkts hängt nicht nur vom Preis oder der Lebensdauer ab, sondern auch von seinem Benutzererlebnis. Die Mensch-Technik Interaktion ist ein interdisziplinäres Themengebiet und behandelt die Interaktion zwischen Mensch und Maschine. Das Ziel dabei ist die nutzerfreundliche Gestaltung von interaktiven Systemen wie z. B. Smartphones, Tablets, Computer, Maschinen, technische Geräte und auch Roboter.

  • Schwerpunkte: Usability Engineering, theoretische und praktische Anwendung von Richtlinien und Methoden im industriellen Alltag, digitale Bibliotheken, E-Learning, Mobilitätskonzepte

Audio-Technik

Bei der Audiotechnik werden akustische Signale aufgezeichnet, umgewandelt, bearbeitet und wiedergegeben. Das Ziel der Audiotechnik ist es, Schallinformationen unter Benutzung technischer Medien (Tonsignal, Tonkanal, Informationsträger) vom Entstehungsort zum Wiedergabeort zu transportieren und entsprechend zu codieren und decodieren.

  • Schwerpunkte: Theoretische und praktische Audio- und Tonstudiotechnik, Audiosignalverarbeitung, Grundlagen der Elektroakustik, Tongestaltung, 3D-Sound, Codierung

Video-Technik

Die Videotechnik beschäftigt sich mit der Aufnahme, Bearbeitung, Wiedergabe und Speicherung von bewegten Bildern. Sie umfasst die analogen und digitalen Verfahren, die bei der Produktion von Bildmaterial wichtig sind. Die Videotechnik beinhaltet viele Themengebiete, die für den Film eine wichtige Rolle spielen.

  • Schwerpunkte: Grundlagen der Videotechnik, Digital Video Broadcasting, praktische Videoproduktionstechnik, Videosignalverarbeitung, 4K-Videoaufnahme, klassische Filmproduktion, 360 Grad Aufnahme, Computergrafik, Computeranimation

Virtual Reality

Virtual Reality ist eine vom Computer geschaffene, in Echtzeit generierte Welt ohne reale Gegenstände. Sie bildet eine hochwertige Benutzerschnittstelle, die über Kopf-und Handbewegungen, über die Sprache oder den Tastsinn gesteuert wird. In dieser virtuellen Umgebung ist es möglich, Objekte interaktiv auszuwählen, zu bedienen, zu steuern oder sich selbst innerhalb der virtuellen Welt zu bewegen. Die TU Ilmenau verfügt über eine neuartige flexible audiovisuelle Stereo-Projektionseinrichtung (FASP), mit der eine Generierung der 3D-Welt realisierbar ist. Durch die Kombination von Stereoprojektion und 3D-Audio ist das Eintauchen in die virtuellen Räume noch einfacher.
Zunehmende Bekanntheit erhält die virtuelle Realität momentan durch sogenannte Head-Mounted Displays (HMD). In Forschungsprojekten können spannende neue Einsatzfelder mit VR-Brillen ergründet werden.

  • Schwerpunkte: Nutzerinteraktion mit 3D-Technologien (HMD, Cave, Powerwall), psychologische Untersuchungen, visionäre Forschung zur Technologie, Bedienkonzepten, Anwendungsszenarien in der Industrie und Lehre
Voraussetzungen
  • Abschluss eines verwandten Bachelorstudiums
  • Bestehen einer Mastereignungsprüfung nach Maßgabe der Studienordnung
Bewertung
80% Weiterempfehlung
Bewertungen
Weiterempfehlung
80%
Creditpoints
90
Studienbeginn
Sommer- & Wintersemester
Standorte
Ilmenau
Hinweise
  • Bewerbung: laufend möglich
  • Studiengebühren: 96,40 EUR Semesterbeitrag (inkl. Freie Nutzung der Thüringer Regionalbahn)
Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen

Über 90% der Absolventinnen und Absolventen der TU Ilmenau sind innerhalb sechs Monate nach ihrem Masterabschluss im Beruf. Beispielsweise in folgenden Bereichen:

  • Film und Fernsehen
  • Automobilentwicklung
  • Rundfunk
  • Lichttechnik
  • Audio Engineering
  • Unterhaltungselektronik
  • Medizintechnik
  • Forschung

Quelle: TU Ilmenau 2017

Als erste Technische Universität Deutschlands erhält die TU Ilmenau das Siegel des Akkreditierungsrates für die Systemakkreditierung, das dem internen Qualitätssicherungssystem der Universität für Lehre und Studium höchstes Nivea bescheinigt.

Quelle: TU Ilmenau 2017

Das Institut für Medientechnik der TU Ilmenau unterhält intensive Kontakte zu europäischen ERASMUS-Partneruniversitäten, u. a. in Spanien, Frankreich, Dänemark, Schweden und Norwegen. Die Studienmodule sind mit den Partneruniversitäten abgestimmt, sodass ein Semester im Ausland das Studium ideal ergänzt.

Quelle: TU Ilmenau 2017

Weitere gute Gründe für die TU Ilmenau neben dem Studiengang?
Bitte schön:

  • (K)eine Frage des Geldes: Ilmenau gehört laut unicum Lebenskostenrechner zu den fünf günstigsten Universitätsstädten.
  • Erstiwoche, Clubrotation, WG-Crawling: An der TU Ilmenau findest Du schnell Anschluss.
  • Eine einzigartige Kultur-, Sport- und Vereinsszene: Segeln, Parkouring, Studentenfernsehfunk und mehr.
  • Internationaler Campus: Mit Studierenden aus 91 Ländern steht die TU Ilmenau für Weltoffenheit, interkulturelle Vielfalt und Toleranz.
  • Natur pur und Outdoor-Sport im Thüringer Wald: Mountainbiken, Downhill, Rennsteiglauf, Wintersport, Weltcups...

Quelle: TU Ilmenau 2017

Videogalerie

Studienberater
Irene Peter
Studienberatung
TU Ilmenau
+49 (0)3677 692 021

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Allgemeines zum Studiengang

Das Studium der Medientechnik oder Medientechnologie befasst sich hauptsächlich mit den technischen Aspekten von elektronischen Medien. Der interdisziplinäre Studiengang kombiniert ingenieurwissenschaftliche Fächer, Informationstechnologie sowie gestalterische Elemente. Wenn Dich Technik allgemein und Technologien im Bereich Audio, Video und Internet begeistern, dann bist Du im Medientechnik Studium grundsätzlich gut aufgehoben.

Medientechnik studieren

Bewertungen filtern

Great course for practical and futuristic tech

Medientechnologie

4.7

I am a music producer and I joined the course to improve my technical skills as it provides major in different fields. I studied computer science in bachelors and it has been really helpful. The course is in english but there are german courses to opt from as well. The uni is very international friendly. The course provides major in Audio Coding/ Video Coding, psychoacoustics, 3D audio, Augmented Reality, Virtual...Erfahrungsbericht weiterlesen

Studies In the time of corona

Medientechnologie

4.1

The program is well structured with a lot of diversification, however there are some modules that are available in German language which makes it difficult, since it is an international program with a lot of international students so it should have been in English.

International facing problems

Medientechnologie

3.3

- Language gap between teacher and students.
- Mostly courses offered in German so we are forced to study irrelevent courses
- The administration doesnot helps that much in solving students problem. They concern their own benefit and donot help international students.

Gut erfahrungen

Medientechnologie

5.0

Ich genieße dieses Programm. Ich mag die Vorlesungen, besonders die Audiocodierung. Ich hoffe, es hilft mir, den Job zu finden, den ich will.

Ich nehme auch einen Spielentwicklungsvortrag. es ist ein bisschen kompliziert, aber ich genieße es. Ich muss ein VR spiel machen.

Verteilung der Bewertungen

  • 1
  • 2
  • 2
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.2
  • Dozenten
    3.8
  • Lehrveranstaltungen
    3.8
  • Ausstattung
    4.2
  • Organisation
    3.8
  • Bibliothek
    4.6
  • Digitales Studieren
    5.0
  • Gesamtbewertung
    4.1

In dieses Ranking fließen 5 Bewertungen aus den letzten 3 Jahren ein. Dieser Studiengang hat insgesamt 13 Bewertungen erhalten. Alle Bewertungen, die älter als 3 Jahre sind, befinden sich im Archiv und fließen nicht mehr in das Ranking ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 80% empfehlen den Studiengang weiter
  • 20% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte

Profil zuletzt aktualisiert: 10.2020