Studiengangdetails

Das Studium "Medienpsychologie" an der privaten "FHM - Fachhochschule des Mittelstands" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Science". Das Studium wird in Bielefeld, Hannover und Köln angeboten. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 1 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 4.2 Sterne erhalten und liegt somit über dem Bewertungsdurchschnitt der Hochschule (3.6 Sterne, 271 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Dozenten und Ausstattung bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
100% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
100%
Regelstudienzeit
12 Trimester tooltip
Studienbeginn
Wintertrimester
Gesamtkosten
23.040 €
Abschluss
Bachelor of Science
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Bielefeld, Hannover, Köln

Letzte Bewertung

4.2
Carlo , 03.12.2017 - Medienpsychologie

Alternative Studiengänge

Medienpsychologie
Master of Arts
SRH Berlin University of Applied Sciences
Infoprofil
Medien- und Instruktionspsychologie
Master of Science
TU Chemnitz
Medienpsychologie
Master of Science
BSP - Business School Berlin
Infoprofil

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Läuft gut!

Medienpsychologie

4.2

Meine Erfahrungen mit dem Studiengang Medienpsychologie an der Fachhochschule des Mittelstandes in Bielefeld sind eine gute Lernatmosphäre, nette Kommilitonen und spannend gestaltete Vorlesungen.
Da ich noch am Anfang meines Studiums stehe kann ich noch nicht so viel über den Inhalt der Studiengangs sagen außer, dass es immernoch sehr interessant ist.

  • 5 Sterne
    0
  • 1
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    5.0
  • Dozenten
    5.0
  • Lehrveranstaltungen
    4.0
  • Ausstattung
    5.0
  • Organisation
    3.0
  • Bibliothek
    3.0
  • Gesamtbewertung
    4.2

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter