Studiengangdetails

Das Studium "Medienkulturanalyse" an der staatlichen "Uni Düsseldorf" hat eine Regelstudienzeit von 4 Semestern und endet mit dem Abschluss "Master of Arts". Der Standort des Studiums ist Düsseldorf. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 12 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 4.1 Sterne erhalten und liegt somit über dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.7 Sterne, 1436 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Bibliothek, Dozenten und Ausstattung bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
100% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
100%
Regelstudienzeit
4 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Master of Arts
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Düsseldorf

Letzte Bewertungen

3.8
Kristina , 07.06.2018 - Medienkulturanalyse
4.3
Rebecca , 22.03.2018 - Medienkulturanalyse
3.8
Marina , 03.12.2017 - Medienkulturanalyse

Alternative Studiengänge

Medienkulturwissenschaft
Bachelor of Arts
Uni Freiburg
Medienkultur und Globalisierung
Master of Arts
Uni Bremen
European Film and Media Studies
Master of Arts
Uni Weimar, Université Lumière Lyon 2, Universiteit Utrecht
Europäische Medienkultur
Bachelor of Arts
Uni Weimar, Université Lumière Lyon 2

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Texte und Referate

Medienkulturanalyse

3.8

Ich habe manchmal das Gefühl, dass wir nur Texte lesen. Ich hängen mich von Woche zu, doch von Text zu Text und manchmal weiß ich gar nicht mehr welcher für welches Fach ist. Gott sei dank sind zwischendurch auch Filme dabei, die wirklich sehr sehr gut sind. Dir Dozenten sind wirklich sehr gut und diskutieren immer sehr gut mit uns. Bisschen mehr Praxis wäre toll!

Den eigenen Horizont erweitern

Medienkulturanalyse

4.3

Ich bin froh, dass ich mich für Medienkulturanalyse im Master entschieden habe! :) Nach Germanistik und Informationswissenschaft im Bachelor wollte ich etwas im Master studieren, was vielseitig ist und mir neue (wissenschaftliche) Perspektiven und Denkansätze bietet. Genau das habe ich auch in Medienkulturanalyse gefunden. Ich habe die Möglichkeit bekommen, mich in Haus-, Projekt- und schließlich in meiner Masterarbeit mit Themen zu beschäftigen, die mir in anderen Studiengängen wohl nicht begeg...Erfahrungsbericht weiterlesen

Mehr Theorie als der Bachelor

Medienkulturanalyse

3.8

Mit dem Bachelor war ich sehr zufrieden. Den Master habe ich gerade erst angefangen und bis jetzt ist alles sehr theoretisch und mir persönlich zu phenomenologisch. Ein paar Seminare sind echt interessant und andere dagegen total langweilig. Ich denke aber, dass das fast immer der Fall ist.

Vielseitiges Studium

Medienkulturanalyse

4.5

Der Studiengang bietet ein umfangreiches Angebot an verschiedenen Studieninhalten. In das Studium werden Themenbereiche wie Gender Studies, Kulturwissenschaft und Kulturtheorie, Filmwissenschaft, Filmanalyse und Filmgeschichte, Kulturgeschichte und Performance eingebunden. Jeder Student kann sich im Studium Schwerpunkte nach eigenen Interessen und beruflichen Zielen legen.

Liebevolle Planlosigkeit

Medienkulturanalyse

Bericht archiviert

Unter Medienkulturanalyse kann man sich schwer was vorstellen und das ist auch gut so! Wir als Studenten haben die Möglichkeit frei aus unseren Interessengebieten zu wählen und auch fächerübergreifend zu studieren! jetzt im 3. Semester steht die Umsetzung eines Teamprojekts an und auch hierbei wird der Kreativität keine Grenzen gesetzt! Die Dozenten fördern eine freie Meinung und stehen jeder Diskussion offen gegenüber!

Ästhetik ist so viel mehr, als man zunächst denkt!

Medienkulturanalyse

Bericht archiviert

Ein schöner bunter Mix aus Mediengeschichte, Filmwissenschaften und Kulturanalyse.
In diesem Studiengang fühlen sich sowohl Serienjunkies, als auch Museumliebhaber sehr wohl und können von- und miteinander lernen. Ich habe mit diesem Studiengang nur gute Erfahrungen gemacht und würde ihn jederzeit noch einmal studieren!

Der Studiengang ist sehr gut organisiert

Medienkulturanalyse

Bericht archiviert

Die Dozenten sind sehr kompetent und freundlich. Die Veranstaltungen sind sehr gut gestaltet und organisiert. Viele praktische Kenntnisse (z.B. Filmmontage, Adobe Premiere).
Zu viel Bürrokratie im Prüfungsamt (die Prüfungsanmeldungen, Formulare etc).

Viel Individualität, wenig Organisation

Medienkulturanalyse

Bericht archiviert

Wenn man einen Studiengang sucht, in dem man seine eigenen Ideen in Abschlussprüfungen verwirklichen möchte, dann ist man bei Medienkulturanalyse an der richtigen Adresse. Man bekommt unheimlich viel Gestaltungsspielraum, was Form, Umsetzung und Thema der Arbeiten betreffen. Die Dozenten unterstützen einen auch bei jeglichen Themen.
Negativ ist mir während meines Studiums die oft mangelnde Organisation am Institut aufgefallen. Es werden oft Termine kurzfristig verschoben oder nicht eingehalten (von Dozenten!), Seminare wirken nicht selten unstrukturiert und ohne Plan und auch das pünktliche Erscheinen zu Prüfungsterminen wird gelegentlich nicht so eng gesehen.
Wenn man aber mit gelegentlichem Chaos aber kein Problem hat, dann ist Medienkulturanalyse genau der richtige Studiengang für Leute, die einen Kultur- und medienwissenschaftlichen Master studieren wollen.

Qual der Wahl

Medienkulturanalyse

Bericht archiviert

Was die Auswahl der Veranstaltungen angeht, kann man sich wirklich nicht beschweren. Da der Studiengang sehr interdisziplinär ist, sind die Kurse sehr vielseitig. Hinzu kommt, dass die Gruppe von Studierenden sehr heterogen ist, da man im Bachelor nicht zwangsläufig Medien- und Kulturwissenschaft studiert haben muss, die Studierenden kommen aus vielen verschiedenen Fächern, was spannende Diskussionen in den Kursen ermöglicht.
Ein kleiner Makel, der wohl typisch für das Institut zu sein scheint, ist leider häufig mangelndes Zeitmanagement und fehlende Kommunikation. Neue Seminare für das nächste Semester können erst sehr spät belegt werden und werden teilweise in letzter Sekunde noch verschoben. Termine werden manchmal (von Seiten der Dozierenden!) entweder kurzfristig verschoben, weil vorangegangene Termine überzogen werden. Auf Rückmeldungen auf Emails kann man auch schon mal ein wenig länger warten.

Kurze Zusammenfassung des Studiengangs Mka

Medienkulturanalyse

Bericht archiviert

Die Seminare sind wirklich sehr interessant gestaltet, auch die Dozenten haben Ahnung von ihrem Fach und vermitteln es den Studenten anschaulich. Aber die Organisation ist tatsächlich nicht so gut. Lässt sich aber Gott sei Dank trotz einiger Mängel ganz gut aushalten. Alles in allem lohnt es sich wirklich diesen Studiengang in Düsseldorf zu studieren.

  • 5 Sterne
    0
  • 6
  • 5
  • 1
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    3.8
  • Dozenten
    4.3
  • Lehrveranstaltungen
    3.8
  • Ausstattung
    4.3
  • Organisation
    3.8
  • Bibliothek
    5.0
  • Gesamtbewertung
    4.1

Von den 12 Bewertungen fließen 4 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter