Studiengangdetails

Das Studium "Medieninformatik" an der staatlichen "Uni Tübingen" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Science". Der Standort des Studiums ist Tübingen. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 4 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.8 Sterne erhalten und liegt somit über dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.7 Sterne, 1195 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Organisation, Studieninhalte und Dozenten bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
100% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
100%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Science
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Tübingen

Letzte Bewertung

3.8
Jannik , 15.09.2017 - Medieninformatik

Allgemeines zum Studiengang

Das Medieninformatik Studium ist sehr interdisziplinär aufgebaut. Es vereint Inhalte wie Angewandte Informatik, Mediengestaltung, Psychologie, Medientheorie, Mediendidaktik und Kommunikationswissenschaft. Die Berufsmöglichkeiten nach dem Studium sind äußerst vielfältig. Als Medieninformatiker kannst Du in der Unternehmensberatung arbeiten, komplexe IT-Infrastruktur implementieren oder in der Software-Entwicklung und im Online-Marketing tätig werden.

Medieninformatik studieren

Alternative Studiengänge

Medieninformatik
Bachelor of Science
TH Nürnberg
Infoprofil
Medieninformatik
Master of Science
Uni Ulm
Medieninformatik
Bachelor of Science
Uni Weimar
Infoprofil
Medieninformatik (Anwendungsfach Mediengestaltung)
Master of Science
LMU - Uni München
Medieninformatik
Bachelor of Science
Hochschule Harz
Infoprofil

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Breites Themenspektrum in der schönsten Stadt

Medieninformatik

3.8

Medieninformatik an der Uni Tübingen bietet tolle Vorlesungen mit fast ausschließlich kompetenten Dozenten. Der Studienplan ist gut durchdacht, bietet Vorlesungen in alle Fachrichtungen und einen großen Wahlpflichtbereich. Auch die Prüfungen sind alle machbar, ohne dass es ein besonders schweres Aussieb-Fach gibt. Die Praxis-Übungen sind meist zeitaufwändig, geben dafür jedoch in vielen Vorlesungen Bonuspunkte auf die Klausuren. Die Praxis-Übungen werden von hilfsbereiten und kompetenten Studenten betreut und finden in kleinen Gruppen statt. Leider muss man zwischen dem Campus Morgenstelle und Sand in den späten Semestern viel mit dem Bus (15min) pendeln, was aber halb so schlimm ist, da die Stadt dafür wunderschön ist.

Medieninfo in Tübingen studieren

Medieninformatik

Bericht archiviert

in den ersten Semestern hat wir neben den Grundlagen Vorlesungen, wie Mathe und Informatik, sehr interessante Vorlesungen, wie Mensch-Computer-Interaktion, Gestaltung digitaler Medien, Internettechnologien usw. Aber diese ganzen Vorlesungen gaben immer nur Überblicke und in den höheren Senestern hätten wir diese Überblicke gerne weiter vertieft, aber das wird nicht so richtig für Medieninformatiker angeboten. Der Studiengang ist zu empfehlen, wenn man die Informstik liebt und dazu noch gerne Computergrafik lernen will, denn da wird genug angeboten.

Solides Studium mit viel Praxis

Medieninformatik

Bericht archiviert

Die Veranstaltungen sind eine gute Stoffmischung mit ausreichend Praktika und vielen Wahlmodulen. Im informatischen Bereich sind sie recht anspruchsvoll, gestalterisch hätte ich mir etwas mehr gewünscht. Die Dozenten machen einen kompetenten Eindruck und vermitteln den Stoff gut. Auch der Studienverlauf ist gut durchdacht und zeigt keine Lücken, die man mit Wahlmodulen nicht füllen könnte. In den Hörsälen ist ausreichend Platz für alle Studenten und auch in den Übungsgruppen und Tutorien gab es keine Probleme.

Zwei tolle Fachbereiche, in einem Studiengang!

Medieninformatik

Bericht archiviert

Man kann Computer Grafik/Medienwissenschaft mit Informatik kombinieren, d.h kein Stress nach ein Nebenfach zu suchen! Was ich schade finde, ist das über 90% der Studierende den Bachelor nicht innerhalb der 6 Semestern schaffen, der Aufwand für manche Lehrveranstaltungen ist richtig unterschätzt. Man bekommt wenig LPs für sehr viel Arbeit.
Jedoch sind die Dozenten und Tutoren immer hilfsbereit! Man muss leider kein Praktikum belegen, etwas schade da man in dem Bereich immer nach Praxis gefragt wird. Dafür aber genügend Übungen und ein spannendes Programmierprojekt im 4 Semester!
Würde ich mein Studium am Ende weiterempfehlen? Auf jeden Fall :)

  • 5 Sterne
    0
  • 1
  • 3
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    4.0
  • Lehrveranstaltungen
    3.0
  • Ausstattung
    3.0
  • Organisation
    5.0
  • Bibliothek
    4.0
  • Gesamtbewertung
    3.8

Von den 4 Bewertungen fließen 1 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter