Studiengangdetails

Das Studium "Medieninformatik und Visual Computing" an der staatlichen "TU Wien" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Science". Der Standort des Studiums ist Wien. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 8 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.7 Sterne erhalten und liegt somit im Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.7 Sterne, 214 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Lehrveranstaltungen und Ausstattung bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
63% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
63%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Sommer- & Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Science
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Wien

Letzte Bewertungen

3.6
Laura , 11.05.2022 - Medieninformatik und Visual Computing (B.Sc.)
2.8
Kevin , 05.05.2022 - Medieninformatik und Visual Computing (B.Sc.)
2.4
Aisling , 04.05.2022 - Medieninformatik und Visual Computing (B.Sc.)

Allgemeines zum Studiengang

Das Medieninformatik Studium ist sehr interdisziplinär aufgebaut. Es vereint Inhalte wie Angewandte Informatik, Mediengestaltung, Psychologie, Medientheorie, Mediendidaktik und Kommunikationswissenschaft. Die Berufsmöglichkeiten nach dem Studium sind äußerst vielfältig. Als Medieninformatiker kannst Du in der Unternehmensberatung arbeiten, komplexe IT-Infrastruktur implementieren oder in der Software-Entwicklung und im Online-Marketing tätig werden.

Medieninformatik studieren

Alternative Studiengänge

Informatik – Medieninformatik
Bachelor of Science
Hochschule Osnabrück
Medieninformatik
Master of Science
Uni des Saarlandes
Medieninformatik
Bachelor of Science
Hochschule RheinMain
Medieninformatik
Master of Science
LMU - Uni München
Medieninformatik
Bachelor of Science
Hochschule Harz
Infoprofil

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist du mit deinem Studium? Bewerte jetzt deinen Studiengang und teile deine Erfahrung mit anderen.

Würdest du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Langweilig

Medieninformatik und Visual Computing (B.Sc.)

3.6

Hab nicht lange studiert weil es nicht so war wie ich es mir vorgestellt habe. Mehr Mathematik lastig als wirklich Programmieren. Aber sicher interessant für Leute die sowas mehr interessiert. Aufnahmetest war hingegen sehr leicht. Eher theorie als Praxis.

Autodidakt und oftmals alleingelassen

Medieninformatik und Visual Computing (B.Sc.)

2.8

Das Studium ist schon ein echter Brocken. Während die Professoren gegen Ende des Bachelors immer netter werden und man auch mit ihnen mal gerne ins Gespräch kommt, ist das am Anfang ein ganz anderes Erlebnis. Man fühlt sich sehr alleine gelassen, vieles muss man sich mit anderen Studierenden erarbeiten oder man macht es einfach selber. Besonders einige Tutoren von gewissen LVAs bewerten nach Lust und Laune, was bei unserem Studiengang...Erfahrungsbericht weiterlesen

Viel Arbeit für wenig ECTS

Medieninformatik und Visual Computing (B.Sc.)

2.4

Die Lehrveranstaltungen haben meiner Meinung nach zu wenig ECTS. Es gab teilweise VO Prüfung mit nur 2 ECTS!
Die Kurse sind auch besonders groß und man muss sich sehr viel selber beibringen.
Das Corona Semester letztes Jahr haben sie aber gut gemanaged.

Sehr zeitintensives Studium

Medieninformatik und Visual Computing (B.Sc.)

4.0

Gerade ohne Vorerfahrung ist ein Studium an der TU Wien sehr zeitintensiv und mühsam. Man sollte das Studium dann lieber langsam und in Ruhe beginnen und versuchen einfach so viel wie möglich davon mitzunehmen und weniger versuchen alle Lehrveranstaltungen perfekt und schnell zu machen. Das halten die wenigsten lange durch.

  • 5 Sterne
    0
  • 3
  • 3
  • 2
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    3.6
  • Lehrveranstaltungen
    3.8
  • Ausstattung
    3.8
  • Organisation
    3.4
  • Bibliothek
    3.7
  • Digitales Studieren
    3.5
  • Gesamtbewertung
    3.7

Weiterempfehlungsrate

  • 63% empfehlen den Studiengang weiter
  • 37% empfehlen den Studiengang nicht weiter
¹ Alle Preise ohne Gewähr
Profil zuletzt aktualisiert: 02.2022