Studiengangdetails

Das Studium "Medieninformatik" an der staatlichen "Hochschule Trier" hat eine Regelstudienzeit von 7 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Science". Der Standort des Studiums ist Trier. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 17 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.4 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Hochschule (3.7 Sterne, 271 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Dozenten, Bibliothek und Studieninhalte bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
80% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
80%
Regelstudienzeit
7 Semester tooltip
Studienbeginn
Sommer- & Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Science
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Trier

Letzte Bewertungen

3.3
Denise , 07.11.2019 - Medieninformatik
3.0
Luisa , 22.03.2018 - Medieninformatik
3.7
Sven , 18.03.2018 - Medieninformatik

Allgemeines zum Studiengang

Das Medieninformatik Studium ist sehr interdisziplinär aufgebaut. Es vereint Inhalte wie Angewandte Informatik, Mediengestaltung, Psychologie, Medientheorie, Mediendidaktik und Kommunikationswissenschaft. Die Berufsmöglichkeiten nach dem Studium sind äußerst vielfältig. Als Medieninformatiker kannst Du in der Unternehmensberatung arbeiten, komplexe IT-Infrastruktur implementieren oder in der Software-Entwicklung und im Online-Marketing tätig werden.

Medieninformatik studieren

Alternative Studiengänge

Medieninformatik
Bachelor of Science
Beuth Hochschule für Technik
Medieninformatik
Bachelor of Science
Uni Tübingen
Medieninformatik
Bachelor of Science
Hochschule Kaiserslautern
Medieninformatik
Bachelor of Science
TH Nürnberg
Infoprofil
Medieninformatik
Bachelor of Science
Hochschule Aalen
Infoprofil

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Job mit Zukunft

Medieninformatik

3.3

Der Studiengang ist sehr zu empfehlen wenn man nicht nur sturr programmieren möchte sondern auch kreativ begabt ist. So kann man in verschiedenen Fächern wie 3 D Modellierumg, Filmproduktion oder auch Fotografie seiner Kreativität freien lauf lassen.

Zu viel Informatik, zu wenig Medien

Medieninformatik

3.0

Leider waren es mir zu viele Informatik Fächer und zu wenig Gestaltung und Medien, weswegen ich nach dem 3. Semester abgebrochen habe.
Wenn man nur einen fachoberschul Abschluss hat, fehlt sehr viel im Bereich Mathematik. Der Campus an sich war schön gestaltet und auch die Menschen waren alle super freundlich.

Abwechslungsreich

Medieninformatik

3.7

Durch die verschieden Themen der Informatik und der Medienwissenschaften ist das Studium abwechslungsreich und interessant, trotzdem aber anspruchsvoll, besonders im Bereich Mathematik und Informatik hatten einige Kommilitonen Schwierigkeiten. Daher würde ich es nicht weiterempfehlen wenn der Schwerpunkt des Studiums auf Medienbearbeitung liegen soll.

Insgesamt positiv

Medieninformatik

3.0

Alles den Vorstellungen entsprechend, jedoch nicht ganz zeitgemäß. Die verwendeten Programme und Techniken sind teils veraltet. Einige Dozenten sind überaus engagiert und ermöglichen tolle Erfahrungen, welche weit über ein normales Studium hinausreichen.

Gestalterischer Spaß

Medieninformatik

3.8

Keineswegs nur stupides Hören von Vorlesungen, Kreativität ist gefragt. Der Umgang mit Film, Ton und Technik ist sehr abwechslungsreich. Außerdem viel praktisches Arbeiten und Gestalten am Computer. Gefragt ist des öfteren auch das Arbeiten im Gruppen, welches generell einen höheren Erfolg im Studium verspricht.

Wie Medieninformatik meine Ziele geändert hat

Medieninformatik

Bericht archiviert

Ich wollte eigentlich angewandte Informatik studieren, doch dann sah ich diesen Studiengang und wollte ihn ausprobieren. Nach dem ersten Semester, ach Quatsch, nach der ersten Woche war mir schon klar, dass ich mit diesen Studiengang Goldrichtig liege. Anstatt eines langweiligen Bürojobs möchte ich jetzt meine eigene Agentur eröffnen, damit meine Mitmenschen von meinem Wissen und Können profitieren können.

Gute bis zumeist sehr gute

Medieninformatik

Bericht archiviert

Der kleine Campus sorgt für eine sehr persönliche Atmosphäre, auch zu den Dozenten. Das Studium macht mir sehr viel Spass. Auch wenn es nicht immer einfach ist, finde ich die Mischung aus Medienfächern und Informatik gut. Durch die unterschiedlichen Projekte an denen ich gearbeitet habe, weiss ich jetzt schon sehr gut, was ich später machen möchte. Dabei freut mich besonders, dass die Kommilitonen, die ich aus höheren Semestern kennen gelernt habe, bereits einen Job in ihrem Wunschbereich bekommen haben.

Familiär mit viel Praxisbezug

Medieninformatik

Bericht archiviert

Ich habe, bevor ich an den Umwelt-Campus kam, an zwei Universitäten studiert (Uni Trier und Mainz) und fühlte mich nirgends richtig wohl. Es lag an der Größe und der Anonymität, dich mich dort erwartete. Ich war eine Matrikelnummer, leistete Klausuren mit Multiple-Choice-Fragen am Rechner ab und zweifelte schnell an dem was ich tat. Der Funke sprang nicht über und so exmatrikulierte ich mich, ohne dass mich eine schlechte Note dazu zwang. Die Universitäten waren nicht allein daran schuld, es war...Erfahrungsbericht weiterlesen

Organisation

Medieninformatik

Bericht archiviert

Man wird im ersten Semester am Anfang allein gelassen und muss sich alles selbst zusammen suchen. Viele wollen einem nicht helfen. Aber so ist es an vielen Universitäten. Jedoch wäre es sinnvoll, wenn man den Stundenplan erklärt bekommen würde und wie man sich am besten auf die Uni vorbereitet und wie alles abläuft.

Tolle Hochschule

Medieninformatik

Bericht archiviert

Abgesehen von ein paar Kleinigkeiten, was die Studieninhalte betrifft, bin ich total zufrieden dass ich an dieser Hochschule studiere. Das Campusleben und die Kommilitonen sind super. Die Hochschule ist mit allen nötigen Dingen ausgestattet. In der Klausurphase sind nur leider zu wenige Orte vorhanden, an denen man lernen kann.

  • 5 Sterne
    0
  • 6
  • 9
  • 2
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    3.4
  • Dozenten
    3.8
  • Lehrveranstaltungen
    3.4
  • Ausstattung
    3.4
  • Organisation
    2.6
  • Bibliothek
    3.6
  • Gesamtbewertung
    3.4

Von den 17 Bewertungen fließen 5 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 80% empfehlen den Studiengang weiter
  • 20% empfehlen den Studiengang nicht weiter