Studiengangdetails

Das Studium "Medieninformatik" an der staatlichen "Hochschule Flensburg" hat eine Regelstudienzeit von 7 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Science". Der Standort des Studiums ist Flensburg. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 41 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.6 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Hochschule (3.7 Sterne, 156 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Ausstattung, Studieninhalte und Bibliothek bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
86% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
86%
Regelstudienzeit
7 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Science
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Flensburg

Letzte Bewertungen

2.2
Rika , 17.06.2019 - Medieninformatik
3.5
Naemi , 19.04.2019 - Medieninformatik
3.2
Lisa , 01.04.2019 - Medieninformatik

Allgemeines zum Studiengang

Das Medieninformatik Studium ist sehr interdisziplinär aufgebaut. Es vereint Inhalte wie Angewandte Informatik, Mediengestaltung, Psychologie, Medientheorie, Mediendidaktik und Kommunikationswissenschaft. Die Berufsmöglichkeiten nach dem Studium sind äußerst vielfältig. Als Medieninformatiker kannst Du in der Unternehmensberatung arbeiten, komplexe IT-Infrastruktur implementieren oder in der Software-Entwicklung und im Online-Marketing tätig werden.

Medieninformatik studieren

Alternative Studiengänge

Medieninformatik
Diplom
HTW – Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden
Medieninformatik
Master of Science
Hochschule Trier
Digitale Medien – Medieninformatik
Bachelor of Science
HFK - Hochschule für Künste Bremen, Uni Bremen
Medieninformatik
Bachelor of Science
Hochschule Kaiserslautern
Medieninformatik
Bachelor of Science
Uni Weimar
Infoprofil

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Leider nicht zu empfelen

Medieninformatik

2.2

Der Studiengang Medieninformatik besticht vorallem mit seinem Modulplan, zumindest auf den ersten Blick. Leider sind die Schwerpunkte nicht richtig ausgearbeitet, heißt, die beiden Schwerpunkte haben nur ein Fach unterschiedlich. Was meines Erachtens nach keinen Schwerpunkt darstellt.
Im Studium werden viele Fachbereiche nur angerissen. Bedeutet, man kann alles nur ein bisschen, aber nichts richtig gut. Gerade für Studierende die bereits ihr Ziel vor Augen haben, ist dieser Studiengang ni...Erfahrungsbericht weiterlesen

Sehr praxisorientiert

Medieninformatik

3.5

Es gibt tolle Möglichkeiten alle möglichen technischen Dinge auszuprobieren. Vr, green-screen. Usability Labore uvm. Außerdem ist der Hochschule Campus sehr schön angelegt und man kann in 2 Mensen essen. Die Dozenten sind meist fachlich sehr aktuell und vermitteln den Lehrinhalte sehr gut.

Toll, wenn man Programmieren mag!

Medieninformatik

3.2

Große Brandbeite an Fächern, leider wird alles nur oberflächlich behandelt und der Programmierteil ist nicht grade einfach. Dennoch macht das Studium Spaß, doch ich würde mir wünschen, dass man sich mehr aussuchen kann welche Fächer man belegt, also schon früher Wahlpflichtfächer und evtl. den Programmierteil abschaffen.

Gruppenfähigkeit

Medieninformatik

4.0

Das meiste läuft in Gruppenarbeit. Dabei gibt es gute und schlecht Erfahrung. Aber durch die verschiedenen Köpfe, die zusammenarbeiten entsteht immer etwas interessantes jedes Semester.
Auch die Mischung aus Informatik und Medien bietet gute Abwechslung. Man darf den Anteil der Informatik nur nicht unterschätzen.

Gutes Sprungbrett

Medieninformatik

2.5

Die schwache Organisation verursachen leider die Dozenten, was sich sowohl in den Lernerfolgen (auch mit guten Noten) und Zeitaufwänden fürs Studium wiederspiegelt. Leider bleibt für eine eigene Spezialisierung keine Zeit. Die Umgangsformen sind im Bereich der Erwachsenbildung inakzeptabel, da müssen die Dozenten sich nicht wundern, wenn sie mal angegangen werden. Auch den Zeitmangel haben die Dozenten sich selbst zuzuschreiben. Warum die Studenten das mit Abschlussvorträgen der Gruppen nach ein...Erfahrungsbericht weiterlesen

Beste Entscheidung

Medieninformatik

3.4

Es macht in den meisten Fällen sehr viel Spass, man bekommt viele verschiedene Eindrücke und Teamarbeit ist besonder wichtig. Programmierung und Krativität werden gut in Einklang gebracht. Und auch wenn es mal Kurse gibt die ein zweifeln lassen, gibt das Endergebnis einem neuen Mut weite Einblicke zu erkunden.

Der richtige Studiengang für mich

Medieninformatik

3.5

Der Studiengang bietet ein weit gefächertes Angebot an Kursen auch für Studenten die ihren Fokus mehr auf die kreativen Fächer legen wollen als auch Studenten die ihren Fokus auf Programmierung legen. Die Dozenten geben sich Mühe ihre Kurse so realitätsnah wie möglich zu halten und reale Projekte für die Studierenden zu organisieren. Das Verhältnis der Studenten untereinander als auch zu den Dozenten habe ich selbst immer als sehr locker erlebt.

Keine Angst vor dem Informatikteil

Medieninformatik

4.0

Es ist sehr praxisorientiert, was für mich ein ganz großer Pluspunkt ist. Gerade deshalb ist der Studiengang aber auch mit viel Arbeit verbunden. Spaßige Arbeit wie in den Filmmodulen aber auch anstrengende Arbeit in den Programmierfächern, durch die aber fast jeder durchgeboxt wird.

Jede Sekunde wert

Medieninformatik

4.3

Das Studium an der Hochschule Flensburg.
Hat Unglaublich viel Spaß gemacht und war extrem lehrreich. Sowohl die Dozentin als auch die Tutoren haben sich immer und zu jederzeit voll für einen jeden Studenten eingesetzt.
Jeder der mich fragt bekommt diesen Studiengang empfohlen.

Klein, aber oho!

Medieninformatik

3.8

In dem Studiengang der Medieninformatik sind jährlich ca. 160 Leute. Dazu gehören 80 Leute mit dem Schwerpunkt Programmierung und 80 zum Schwerpunkt Film. Die Hochschule ist bezüglich Pcs und Macs gut ausgestattet, sodass man währen der Labore Problemlos arbeiten kann. Außerhalb dieser wir es schon sehr schwer freie Plätze zu finden. Kameratechnisch wird die Ausrüstung von Semester zu Semester besser! Mittlerweile sind unter anderem Ursa Minis, Kinoflows, Arri Skypanels sowie Movi pro plus Zubehör vorhanden, was bei der Produktion von digitalen Medien sehr Spaß bringt. Die Professoren gehen schnell ins per Du und haben immer ein offenes Ohr, auch außerhalb der Unterrichtszeiten. Es bringt Spaß hier zu studieren, daher kann ich die HS Flensburg nur empfehlen für Leute die gestalterisch tätig sein wollen und sich von grundlrgender Programmierung nicht abschrecken lassen.

  • 5 Sterne
    0
  • 18
  • 20
  • 3
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    3.8
  • Dozenten
    3.6
  • Lehrveranstaltungen
    3.4
  • Ausstattung
    4.0
  • Organisation
    3.0
  • Bibliothek
    3.8
  • Gesamtbewertung
    3.6

Von den 41 Bewertungen fließen 22 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 86% empfehlen den Studiengang weiter
  • 14% empfehlen den Studiengang nicht weiter
Profil zuletzt aktualisiert: 12.2019