Studiengangdetails

Das Studium "Medieninformatik" an der staatlichen "Beuth Hochschule für Technik" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Science". Der Standort des Studiums ist Berlin. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 36 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.4 Sterne erhalten und liegt somit im Bewertungsdurchschnitt der Hochschule (3.4 Sterne, 365 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Lehrveranstaltungen und Dozenten bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
87% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
87%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Sommer- & Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Science
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Berlin

Letzte Bewertungen

1.8
Fridolin , 15.01.2020 - Medieninformatik
3.3
Jasmin , 16.10.2019 - Medieninformatik
2.7
Celine , 25.09.2019 - Medieninformatik

Allgemeines zum Studiengang

Das Medieninformatik Studium ist sehr interdisziplinär aufgebaut. Es vereint Inhalte wie Angewandte Informatik, Mediengestaltung, Psychologie, Medientheorie, Mediendidaktik und Kommunikationswissenschaft. Die Berufsmöglichkeiten nach dem Studium sind äußerst vielfältig. Als Medieninformatiker kannst Du in der Unternehmensberatung arbeiten, komplexe IT-Infrastruktur implementieren oder in der Software-Entwicklung und im Online-Marketing tätig werden.

Medieninformatik studieren

Alternative Studiengänge

Medieninformatik
Bachelor of Science
FU Berlin, TU Berlin
Angewandte Medieninformatik
Master of Science
Hochschule Schmalkalden
Infoprofil
Medieninformatik
Bachelor of Science
Uni des Saarlandes
Medieninformatik / Mediendesign
Bachelor of Arts
FHD - Fachhochschule Dresden
Medieninformatik
Master of Science
Uni Tübingen

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Schwach strukturiertes Lernsystem

Medieninformatik

1.8

Der Studiengang Medieninformatik an der Beuth-Hochschule ist nicht für alle (potentiellen) Studenten gut geeignet. Der relativ provisorische Lehrplan ist nahezu akzeptabel. Die Dozenten sind menschlich sehr gut, fachlich oft in Ordnung, aber können aufgrund ihrer z.T. schlechten Kenntnisse der deutschen Sprache oftmals die Anforderungen eines erwartungsvollen Studenten nicht erfüllen. Dies liegt vor allem daran, dass das System, in das sie eingebettet sind, lediglich den Fleiß und die Frustratio...Erfahrungsbericht weiterlesen

Bis jetzt ganz angenehm

Medieninformatik

3.3

Bis jetzt scheint das Studium ganz angenehmen und einfach, sowie es ja auch am Einstieg sein sollte. Die Lehrveranstaltungen sind ganz gut zu verstehen. Probleme gab es hin und wieder mit dem Erstellen seines Eigenen Stundenplanes, da Neulinge oftmals nicht schnell durchblicken.

Das Wort Organisation existiert nicht

Medieninformatik

2.7

Papierkram der mit der Beuth zu tun hat, erledigt man wirklich sehr ungern. Ich habe 6 Monate auf die Benotung und Verteidigung meiner Abschlussarbeit gewartet, war zwischenzeitlich in einer anderen Uni immatrikuliert für den Master.
Ich wurde dann von der Uni exmatrikuliert, da die Beuth es nicht auf die Reihe bekommen hat, mein Bachelorzeugnis rechtzeitig auszustellen, obwohl ich mehrmals betont hatte, dass ich dringend benötige.
Vor fast einem Jahr habe ich den Antrag für die Bachelorarbeit bekommen und mein Zeugnis habe ich bis heute nicht. Ich wurde an der Beuth exmatrikuliert, da ich alles was meinen Studiengang betrifft erledigt habe...
Hilfe kann man hier nicht erwarten, man wird von einem Ort zum anderen geschickt.
In meinem letzten Jahr habe ich leider nur negative Erfahrungen gesammelt, daher kann ich mich an die guten gar nicht mehr erinnern.

Studium als gutes Basiswissen

Medieninformatik

3.3

Das Studium gibt einen guten, aber eher allgemeinen Einblick in die Programmierung, dabei ist der Medien Teil eher kleiner als der Informatik-Teil. Es gibt sehr viele wirklich gute Dozenten mit ein paar wenigen Ausnahmen. Insgesamt kann ich das Studium auf jeden Fall empfehlen.

Empfehlenswert

Medieninformatik

3.0

Ich würde diesen Studiengang an der Beuth-Hochschule definitiv weiter empfehlen!

+ Einem wird im Studium Grundlagen und Best Parctises vermittelt und man kann sich ab dem 4. Semester spezialisieren (Software Entwicklung, Web-, Audio-, Visual-Technologien)

+ Die Dozenten waren alle sehr nett und stets hilfsbereit. Doch die Art wie einige den Stoff rüber bringen, kann definitiv verbessert werden.

- Die Organisition war fragwürdig, doch verbessert sich Jahr für Jahr. Vorallem war es schwierig an Informationen zu kommen, weil Quellen auf etlichen Seiten verteilt waren :(

- Die Bibliothek befand sich im Keller und ist sehr klein.

Spannend und aktuell

Medieninformatik

4.0

Gut strukturier Studiengang. Es werden nur relevante Themen beigebracht. Die Dozenten geben sich viel Mühe, und durch Übungen in kleinen Gruppen, kann man auch direkte Fragen stellen. Schon im 2 Semester haben wir Spiele programmiert, was einem ein gutes Gefühl gibt als Medieninformatik Student.

Interessanter, vielfältiger Studiengang

Medieninformatik

4.7

Gute Einführungsveranstaltungen, tolle Fachschaft und Professoren. Bei Medieninformatik kommen die verschiedensten Leute zusammen. Campus ist sehr übersichtlich und alles gut erreichbar. Bin sehr zufrieden, da auch der Anwendungsbezug gegeben ist und wir viel praktisch lernen.

MEDIENinformatik

Medieninformatik

3.3

Für mein Geschmack ziemlich kleiner Medienanteil.
Am Ende meines Studiums habe ich mich eher auf Usuability (User Experience etc) und das User Interface Design spezialisiert was ich gerne ausführlicher in meinem Studium durchgenommen hätte.
Außerdem hatte ich das Gefühl, dass der Name viel interessanter als der Studiengang klingt.
Empfehlenswert für die, die gerne Programmieren und Photoshop lernen wollen.

Das Studium führt gut an die Informatik heran

Medieninformatik

3.5

Ich kann das Studium jedem empfehlen, der sich mit der Thematik der Informatik bisher noch nicht tiefgründig auseinander gesetzt hat, aber motiviert ist, einen guten Einblick in die Einsatzgebiete zu bekommen. Für das Studium ist extrem viel Eigeninitiative gefordert und man muss fleißig sein, da das Studium sehr praxisorientiert ist. Allerdings wird man gut durch die Übungen geleitet und auch dazu motiviert, zu programmieren. Wer glaubt, Medieninformatik hätte mehr mit Medien, als mit Informatik zu tun, täuscht sich. De Fakto ist es ein Informatik-Studiengang mit wenigen medienbezogenen (Design-) Modulen.

Interessant, allerdings zu oberflächlich

Medieninformatik

3.5

Studieninhalte war eine große Bandbreite. Allerdings wurde fast jedes Thema nur an der Oberfläche behandelt und kein Thema intensiviert. Man lernt viele Programmiersprachen kennen. Besser wäre es aber sich auf eine Sprache oder zwei Sprachen zu konzentrieren um diese Sprachen richtig gut zu beherrschen.

  • 5 Sterne
    0
  • 9
  • 17
  • 9
  • 1
  • Studieninhalte
    4.2
  • Dozenten
    3.7
  • Lehrveranstaltungen
    3.9
  • Ausstattung
    3.1
  • Organisation
    2.7
  • Bibliothek
    2.9
  • Gesamtbewertung
    3.4

Von den 36 Bewertungen fließen 15 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 87% empfehlen den Studiengang weiter
  • 13% empfehlen den Studiengang nicht weiter