Kurzbeschreibung

Betrachtet man das stetig wachsende Medienangebot, so liegt es nahe, dass dies auch das Berufsfeld des Mediendesigners beeinflusst. Das Mediendesignstudium bietet viele verschiedene Chancen, in der Arbeitswelt durchzustarten, sei es in einer Werbe- oder Designagentur, in einer Internet- oder Social Media-Agentur, bei Filmproduktionen oder in den Design- und Marketingabteilungen größerer Unternehmen, um nur einige Beispiele zu nennen.

Unsere Studierenden erlernen das Gestalten – und sie lernen, das Gestalten zu managen. Sie verstehen, wie man Botschaften mit Medien transportiert, und sie werden Spezialist*innen in der Organisation kreativer Prozesse.

Letzte Bewertungen

4.3
Anonym , 09.01.2022 - Mediendesign (B.A.)
4.6
Laura , 26.11.2021 - Mediendesign (B.A.)
4.0
Brigida , 15.11.2021 - Mediendesign (B.A.)
3.0
Anonym , 21.10.2021 - Mediendesign (B.A.)
4.7
Laura , 17.09.2021 - Mediendesign (B.A.)

Studiengangdetails

Regelstudienzeit
6 - 7 Semester tooltip
Gesamtkosten
16.632 €¹
Unterrichtssprachen
Deutsch
Abschluss
Bachelor of Arts
Link zur Website
Inhalte
1. Semester
  • Wissenschaftliche Grundlagen
  • Medientheorie und -geschichte
  • Wissenschaftliches Arbeiten
  • Typografie
  • Gestaltungsgrundlagen
  • Grafik
  • Bildgestaltung, Fotografie
  • Druckvorstufe und Druck
  • Praktische Printgestaltung (Projekt)
2. Semester
  • Konzeption und Präsentation
  • Corporate Design
  • AV-Produktion
  • AV-Projekt
  • Sounddesign
  • Storyboardentwicklung
  • AV-Medientechnik und -gestaltung
3. Semester
  • Interfacegestaltung
  • Webentwicklung
  • Interaktionsdesign
  • Web-Produktion
  • Web-Projekt
  • Projektmanagement
4. Semester
  • Designwissenschaft
  • Kunst- und Kulturwissenschaft
  • Marketing- und Kommunikationsmanagement
  • Crossmediale Kampagnenentwicklung (Projekt)
  • Gründung und Recht
5. Semester
  • Unternehmens- und Gründungsmanagement
  • Medien- und Urheberrecht
  • Englisch
  • Presentation and Media English I
  • Presentation and Media English II
  • Wissenschaftliche Praxis
  • Mediendidaktik und -psychologie
  • Forschungsfelder im Mediendesign
  • Labor
  • Editorial Design
  • Schwerpunkt: Fachgebiet I
  • Schwerpunktfach I
  • Schwerpunktfach II
  • Schwerpunktfach III
6. Semester
  • Schwerpunkt: Fachgebiet II
  • Schwerpunktfach I
  • Schwerpunktfach II
  • Schwerpunktfach III
  • Bachelorprüfung
  • Bachelor Thesis
Voraussetzungen

Der Studiengang richtet sich an Bewerber mit Fachhochschulreife, Abiturienten, Mitarbeiter aus Medien und Wirtschaft sowie an Absolventen anderer Hochschulstudiengänge, die sich für Mediendesign qualifizieren möchten. Grundsätzlich muss vor Studienbeginn ein sechswöchiges Grundpraktikum mit themenbezogenen Inhalten absolviert werden. Studiengangsbezogene Ausbildungen oder Berufstätigkeiten können als Praktikum anerkannt werden.

Mappenauswahlverfahren
In einem Feststellungsverfahren zur künstlerisch-gestalterischen Eignung sollen die Studienbewerberinnen und -bewerber nachweisen, dass sie neben einer den Anforderungen der Fachhochschulreife entsprechenden Allgemeinbildung über eine besondere künstlerisch-gestalterische Begabung verfügen.

Die Ausführung
Ihre Idee muss ausreichend schriftlich begründet und dargelegt werden. Sie sollten mindestens eine Seite konzeptioneller Argumentation liefern. Grundsätzlich kannst Du alle beliebigen Medien einreichen, Filme, Plakate, Poster, Broschüren, Kalender, Games bzw. Spiele, interaktive Fassaden- oder Schaufensterideen, Internetseiten oder Apps für Tablets oder Smartphones. Weitere mögliche Inhalte Deiner Mappe können Entwürfe für Anzeigen, Promotion-Aktionen, Guerillamarketing oder ganze Cross-Media-Kampagnen sein.

Der Umfang
Fertige ca. 5 Arbeiten zu Deiner Idee an. Insgesamt sind uns die Ausführungsqualität und Kreativität wichtiger als die Menge der Arbeiten.

Die Bewertung
Die Kriterien sind

  1. Konzeptionelle Grundlage (Qualität der Ideen, Argumentation und Konzept)
  2. Gestalterische Ausführungsqualität (formale Umsetzung, Bezug zur Konzeption, ggf. Breite der eingesetzten Techniken)
  3. Formale Rahmenbedingungen (Aufbereitung der Mappe, Lebenslauf)

Die Studienplätze werden gemäß der ermittelten Noten vergeben. Die Eignungsprüfung wird von einer Kommission von mindestens drei hauptberuflich Lehrenden gebildet. Das Ergebnis der Eignungsprüfung wird den Studienbewerbern und -bewerberinnen von der Studiengangsleitung mitgeteilt.

Und zuletzt
...benötigen wir eine Erklärung, dass die Arbeiten selbstständig angefertigt
wurden.

Mappentutorium
Im Mappentutorium zeigst Du Deine ersten Entwürfe für die Mappe und besprichst diese mit den Designprofessoren. Diese sagen Dir, ob Du mit Deiner Arbeit auf dem richtigen Weg bist.

Schon bestanden?
Eine Feststellung der künstlerisch-gestalterischen Eignung, die im Rahmen eines Verfahrens an einer anderen Hochschule für Studiengänge der Visuellen Kommunikation und des Mediendesigns getroffen wurde, wird anerkannt, soweit sie in ihren Anforderungen gleichwertig ist. Wechsler von einem anderen staatlich anerkannten Design-Studiengang können die Anerkennung ihrer dortigen Zulassung für den RFH-Studiengang Mediendesign per E-Mail formlos beantragen.

Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen

Studienmodelle

Bewertung
80% Weiterempfehlung
Bewertungen
Weiterempfehlung
80%
Unterrichtssprachen
Deutsch
Creditpoints
180
Studienbeginn
Sommer- & Wintersemester
Standorte
Köln
Hinweise
  • Gesamtkosten zzgl. AStA-Beitrag
  • Ratenzahlung möglich
Link zur Website
Bewertung
100% Weiterempfehlung
Bewertungen
Weiterempfehlung
100%
Unterrichtssprachen
Deutsch
Creditpoints
180
Studienbeginn
Sommer- & Wintersemester
Standorte
Köln
Hinweise
  • Gesamtkosten zzgl. AStA-Beitrag
  • Ratenzahlung möglich
Link zur Website

Der Studiengang ist ständig in Projekte mit Unternehmen eingebunden, mit denen wir unser designerisches Know-how für die Bearbeitung praktisch bedeutsamer Problemstellungen teilen. Ein Einblick in unserer Projekte finden sie hier.

Quelle: RFH Köln 2021

Der Studiengang steht im ständigen Kontakt mit Institutionen und Unternehmen. Zum Teil entwickeln wir gemeinsam mit der Wirtschaft Projektideen. Oder Unternehmen kommen auf uns zu, um Projekte durch unsere Studierenden realisieren zu lassen.

Nach eingehender Prüfung durch unsere Professoren entwickeln wir – entsprechend den curricularen Anforderungen in den passenden Semestern – Lösungen konzeptioneller, strategischer und gestalterischer Art. Wir realisieren Kooperationsprojekte von der Postkarte über Corporate Designs bis hin zu Webseiten, Apps, Corporate Videos und crossmedialen Werbekampagnen.

Hier ein Auszug der Unternehmen, mit denen wir bereits kooperiert haben:

  • Apple – Apple Deutschland
  • Brandt Zwieback
  • Deutsche Post
  • Garnier (L'Oréal) – Körperpflege
  • Haribo – Süßwaren
  • Kölner Philharmonie
  • Simfy Musikstraemingdienst
  • Ströer – Außenwerbung
  • True Fruits – Smoothies & Säfte
  • Viva con Aqua – Wasserprojekt
  • Vodafone Group
  • WDR 5 – Westdeutscher Rundfunk Köln
  • BASE Mobilfunkanbieter

Quelle: RFH Köln 2018

Die RFH Köln ist Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Designtheorie und - forschung. Die DGTF ist ein gemeinnütziger Verein, der sich der Diskussion, dem Austausch und der Profilierung designrelevanter Themen verschreibt. Sie versteht sich als Forum, das Anregungen vermittelt, vernetzt und öffentliche Debatten initiiert.

Design durchdringt heute nahezu alle Bereiche des täglichen Lebens. Doch die Begriffe Designtheorie und Designforschung sind erst dabei, sich im deutschsprachigen Raum als eigenständig und zunehmend relevant zu etablieren. Vor dem Hintergrund, dass Designforschung eine noch junge Disziplin ist, deren Strukturen im Entstehen sind, deren Relevanz jedoch schnell wächst, betreibt die Deutsche Gesellschaft für Design theorie und -forschung e. V. (DGTF) eine aktive Informationsarbeit, damit Politik, Hochschulen und Wirtschaft die Notwendigkeit der Designtheorie und -forschung anerkennen und fördern.

Quelle: RFH Köln 2018

Videogalerie

Studienberater
Jonas Meschut
Studienberatung und Zulassung
RFH Köln
+49 (0)221 20302-624

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Akkreditierungen

ZEvA Akkreditierung

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist du mit deinem Studium? Bewerte jetzt deinen Studiengang und teile deine Erfahrung mit anderen.

Würdest du das Studium weiterempfehlen?

Allgemeines zum Studiengang

Das Mediendesign Studium bereitet Dich auf die Arbeit in der Medienbranche vor. Medien sind aus der heutigen Gesellschaft nicht mehr wegzudenken. Im Studium lernst Du, ihnen ein attraktives Gewand zu geben. Der Berufszweig der Print-, AV- und Onlinemedien wächst stetig. Das Studium richtet sich an medienaffine und kreative Köpfe, die sich praktisch und theoretisch auf dieses Tätigkeitsfeld vorbereiten möchten.

Mediendesign studieren

Social-Web

Bewertungen filtern

Gut Organisiert

Mediendesign (B.A.)

4.3

Die Inhalte des Studiums sind spannend und der Onlineunterricht ist gut strukturiert. Die Dozenten sind kompetent und nett. Jedoch empfiehlt es sich gewisse Vorkenntnisse in den Adobe-Programmen (o.Ä.) mitzubringen. Es werden zwar Toolschulungen angeboten, diese werden allerdings erst im Laufe des Semesters abgehalten. Die Uni ist zudem recht teuer.

Starker erster Eindruck

Mediendesign (B.A.)

4.6

Ich bin erst im ersten Semester aber es ist genau wie ich es mir vorgestellt habe. Alles was ich lerne wirkt sehr nützlich für meine Zukunft. Es ist zwar teuer aber lohnt sich soweit ich es beurteilen kann. Die Dozenten finde ich auch fast alle echt sehr nett und kompetent.

Studiengang mit Gewissensbissen

Mediendesign (B.A.)

4.0

Die Vorlesungen sind mehrheitlich abwechslungsreich und die Professoren sowie Dozenten sehr freundlich. Sie nehmen sich Zeit für einen und schätzen ehrliches Feedback. Die FH ist sehr gut ausgestattet und modern eingerichtet.
Das einzige Manko und Problem viele Studenten liegt darin, dass man das Gefühl hat, dass jeder durch kommt. Es gibt Kandidaten, welche vor allem nicht im kreativen Studiengang zu suchen haben. Aber keiner der Autoritäten traut sich was zu...Erfahrungsbericht weiterlesen

Das bloße Minimum

Mediendesign (B.A.)

2.7

Generell ist es ein leichtes angenommen zu werden. Eine Hürde gibt es nicht was Vor- als auch Nachteile bietet. Ich habe mich als interessierte und halbwegs erfahrene Person auf dem Gebiet unterfordert gefühlt. Kein Themenbereich wird wirklich tief untersucht, sondern eher nur alles angeschnitten. Selbst die später aufkommenden Schwerpunkte sind nur Grundwissen.

Verteilung der Bewertungen

  • 5 Sterne
    0
  • 9
  • 6
  • 6
  • 1 Stern
    0

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    3.8
  • Dozenten
    3.8
  • Lehrveranstaltungen
    3.6
  • Ausstattung
    3.6
  • Organisation
    3.2
  • Bibliothek
    3.3
  • Digitales Studieren
    4.1
  • Gesamtbewertung
    3.6

In dieses Ranking fließen 21 Bewertungen aus den letzten 3 Jahren ein. Dieser Studiengang hat insgesamt 79 Bewertungen erhalten. Alle Bewertungen, die älter als 3 Jahre sind, befinden sich im Archiv und fließen nicht mehr in das Ranking ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 81% empfehlen den Studiengang weiter
  • 19% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte

¹ Alle Preise ohne Gewähr
Profil zuletzt aktualisiert: 11.2021