Studiengangdetails

Das Studium "Media & Interaction Design" an der staatlichen "Hochschule Osnabrück" hat eine Regelstudienzeit von 7 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Arts". Der Standort des Studiums ist Osnabrück. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 5 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 4.0 Sterne erhalten und liegt somit im Bewertungsdurchschnitt der Hochschule (4.0 Sterne, 864 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Ausstattung, Bibliothek und Lehrveranstaltungen bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
100% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
100%
Regelstudienzeit
7 Semester tooltip
Creditpoints
210
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Arts
Standorte
Osnabrück

Letzte Bewertungen

4.8
Maleen , 22.09.2017 - Media & Interaction Design
3.9
Mona , 19.09.2016 - Media & Interaction Design
4.1
Tina , 30.06.2016 - Media & Interaction Design

Allgemeines zum Studiengang

Das Mediendesign Studium bereitet Dich auf die Arbeit in der Medienbranche vor. Medien sind aus der heutigen Gesellschaft nicht mehr wegzudenken. Im Studium lernst Du, ihnen ein attraktives Gewand zu geben. Der Berufszweig der Print-, AV- und Onlinemedien wächst stetig. Das Studium richtet sich an medienaffine und kreative Köpfe, die sich praktisch und theoretisch auf dieses Tätigkeitsfeld vorbereiten möchten.

Mediendesign studieren

Alternative Studiengänge

Media Design
Bachelor of Arts
MEDIADESIGN Hochschule MD.H
Infoprofil
Interaction Design
Bachelor of Arts
SRH Hochschule der populären Künste (hdpk)
Infoprofil
Design interaktiver Medien
Master of Arts
HFU - Hochschule Furtwangen
Infoprofil
Digital Design und Management
Bachelor of Arts
EMBA - Europäische Medien- und Business-Akademie, Hochschule Mittweida
Infoprofil
Mediendesign
Bachelor of Arts
Ostfalia Hochschule

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deine Hochschule und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Relativ neuer Studiengang mit Zukunft

Media & Interaction Design

4.8

MID ist ein relativ technischer Designstudiengang. Man befasst sich mit gestalterischen (z.b. Interaction Design), sowie wissenschaftlichen (z.b. Psychologie/Usability) wie auch technischen Modulen (z.b. Programmieren). Wer einen Studiengang sucht, bei dem man viel zeichnet, wird vermutlich enttäuscht sein. Jedoch für Kreative, die sich gerne mit digitaler Gestaltung auseinandersetzen und vielleicht nicht so gut zeichnen können ist dies eine super Chance. Natürlich auch für Leute, die gut zeichnen nur sollte dies nicht im Fokus stehen.

Vielfältiger Studiengang

Media & Interaction Design

3.9

Der Studiengang bietet Module aus vielen verschiedenen Bereichen, die alle miteinander verknüpft sind. Dadurch kann man eine Basis aus all diesen Bereichen aufbauen und sich später auf einen speziellen Teil fokussieren. Während des Studiums zeigt sich bei jedem Studenten ein anderer Interessen Bereich.

Insgesamt super

Media & Interaction Design

4.1

Die Lehrenden sind meistens gut organisiert und kompetent. Jeder wird von ihnen gleichermaßen unterstützt und gefördert. Bei Fragen bekommt man umfassende Rückmeldungen.
Lehrinhalte werden in den meisten Fällen gut vermittelt, sodass sie im Gedächtnis bleiben. Es besteht die Möglichkeit sich durch insgesamt 3 Wahlmodule einen Studienschwerpunkt zu setzen.
Ich bin mit dem Studium bisher hauptsächlich zufrieden.

Spannendes Studium - viele Projekte

Media & Interaction Design

3.8

Befinde derzeit im 6ten Semester, danach steht meine Bachelorarbeit an.
Ich muss sagen, dass mir im Studium zwar grundlegende Wissensvermittlung teilweise gefehlt hat, dennoch hat man kaum Klausuren und immer große, spannende Projekte, bei dessen Realisation du stark unterstützt und gefördert wirst.
Die Ausstattung an der Hochschule ist wirklich vom Feinsten und wenn man Wünsche hat, kann man diese jederzeit vorbringen.
Das einzige was mir nicht so stark gefallen hat ist die Studienstruktur, die allerdings nach unseren Evaliationen des Studiengangs deutlich verbessert wurden.
Bist du also ein Kreativfuchs und interessierst dich für interaktive Systeme solltest du dich bewerben.

6tes Semester und gemischte Gefühle

Media & Interaction Design

4.2

Ich habe in meinem Studium sowohl gute als auch schlechte Erfahrungen sammeln können. Zum Teil sind die Lehrkrafte schlecht, da sie einen nicht ausreichend auf das eigene Berufsleben vorbereiten. Sie besitzen zum Teil selbst zu wenig Erfahrungen in den wesentlichen und relevanten Themen, da sie größtenteils nur als Lehrkräfte agierten. Dafür ist der restliche Teil der Ausbilder großartig und machen einem Lust zum Selbststudium. Die Projekte machen viel Spaß und die Themen sind sehr interessant auch wenn man sehr viel Zeit in diese investieren muss. Aber wenn man letzendlich einen fertigen Prototypen entwickelt hat kann man stolz sein.

Studium ist sehr praxisorientiert

Media & Interaction Design

Bericht archiviert

Durch mein Studium habe ich sehr viel Neues dazu gelernt und bin viel selbstbewusster geworden. Das liegt daran, dass unser Studiengang im Gegensatz zu manch anderen Studiengängen sehr praxisorientiert ist. Des Weiteren sind unserem Studiengang pro Semester höchstens 30 Studierende, so dass sich die Dozenten für jeden Einzelnen Zeit nehmen können. Die Vorlesungen sind somit auch nicht überfüllt und es bleibt immer Zeit für individuelle Fragen. Das Gelernte wird immer praktisch umgesetzt.

  • 5 Sterne
    0
  • 4
  • 2
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    3.8
  • Dozenten
    3.6
  • Lehrveranstaltungen
    4.0
  • Ausstattung
    4.8
  • Organisation
    3.6
  • Bibliothek
    4.7
  • Gesamtbewertung
    4.0

Von den 6 Bewertungen fließen 5 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte