Kurzbeschreibung

Das Studium "Interaction Design" an der privaten "SRH Hochschule der populären Künste (hdpk)" hat eine Regelstudienzeit von 7 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Arts". Der Standort des Studiums ist Berlin. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 5 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.4 Sterne erhalten und liegt somit im Bewertungsdurchschnitt der Hochschule (3.4 Sterne, 47 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Lehrveranstaltungen und Dozenten bewertet.

Letzte Bewertungen

2.9
Max , 01.03.2017 - Interaction Design
2.3
Lisa , 09.01.2017 - Interaction Design
3.3
Nathalie , 04.05.2016 - Interaction Design
3.7
Nathalie , 23.09.2015 - Interaction Design
3.5
Celina , 04.06.2015 - Interaction Design

Vollzeitstudium

Bewertung
100% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
100%
Regelstudienzeit
7 Semester tooltip
Creditpoints
210
Studienbeginn
Sommer & Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Arts
Standorte
Berlin
Aufnahme
Quelle: hdpk 2017
Studienberater
Annette Lohmüller
Studienberatung
SRH Hochschule der populären Künste (hdpk)
+49 (0) 30 233 206 610

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deine Hochschule und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Allgemeines zum Studiengang

Das Mediendesign Studium bereitet Dich auf die Arbeit in der Medienbranche vor. Medien sind aus der heutigen Gesellschaft nicht mehr wegzudenken. Im Studium lernst Du, ihnen ein attraktives Gewand zu geben. Der Berufszweig der Print-, AV- und Onlinemedien wächst stetig. Das Studium richtet sich an medienaffine und kreative Köpfe, die sich praktisch und theoretisch auf dieses Tätigkeitsfeld vorbereiten möchten.

Mediendesign studieren

Bewertungen filtern

Interaction Design war gut

Interaction Design

2.9

Dank der mehrheitlich guten Dozenten im Studiengang Interaction Design, kann ich sagen viel gelernt zu haben. Die Dozenten haben viel Zeit investiert und waren immer sehr bemüht. Grundsätzliche organisatorische Dinge der Hochschule sind nicht immer so, wie man sie erwartet bei einer privaten Hochschule, für die man viel Geld zahlt. Was gar nicht geht ist das Problem mit dem W-LAN, das sich durch jedes Semester weiterzieht. Trotzdem gibt es auch in der Verwaltung einige Mitarbeiter, die immer bemüht sind.

7 Semester Verwaltungschaos

Interaction Design

2.3

So gut das Studium an der hdpk auch ist, wenn man etwas braucht bekommt man es nicht. Kameras, Computer und Programme sind entweder alt, zu wenige oder gar nicht vorhanden. Einen kreativen Arbeitsraum gibt es auch nicht in dem man sich austoben könnte (Atelier/Werkstatt) und die Verwaltung ist auch gefühlt nur da wann sie lust dazu hat. Meistens ist dann auch nicht derjenige da der zuständig wäre. Manchmal wird man hin und her geschickt, Studienverträge ändern sich dauernd so dass nichtmal die D...Erfahrungsbericht weiterlesen

Hier werden Designer gemacht!

Interaction Design

3.3

Die Hochschule ist eine sehr junge Hochschule, die organisatorisch noch wachsen muss. Jedoch gleicht sie das durch die umfangreiche Ausstattung wieder aus. Es gibt 2 Designräume mit je 20 iMacs, ein Fotostudio sowie ein großes Repartoir weiterer technischer Ausstattung (Canon 5D, GoPro usw.).
Der Unterricht wird von Dozenten geleitet, die aus der Praxis kommen, sodass man immer einen direkten Bezug auf die Realität hat.

Kann man machen

Interaction Design

3.7

Die Hochschule ist zwar noch jung, aber der einzelne Student findet noch Gehör. Viele Dinge sind noch recht unorganisiert, aber man kann mit leben. Die Ausstattung ist dafür super! Es gibt 2 designstudios mit je ca. 15 Macs für den Unterricht und die stehen rund um die Uhr zur Verfügung.

Zusammenfassung des hdpk

Interaction Design

3.5

Die meisten Dozenten sind wirklich bemüht und versuchen auch nach dem Unterricht bei Fragen immer zu helfen. Die relativ kleine Studentenanzahl macht es recht gemütlich, die meisten Gesichter kennt man. Die Verwaltung lässt manchmal zu wünschen übrig, Dinge sind manchmal recht unorganisiert. Was leider fehlt ist Mensa/ Kiosk, auch wenn es viele Cafés in der Nähe gibt. Die 'lounge' als Ersatz ist auch recht klein.

Verteilung der Bewertungen

  • 5 Sterne
    0
  • 4 Sterne
    0
  • 3
  • 2
  • 1 Stern
    0

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.2
  • Dozenten
    3.8
  • Lehrveranstaltungen
    3.8
  • Ausstattung
    3.6
  • Organisation
    2.0
  • Bibliothek
    2.7
  • Gesamtbewertung
    3.4

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte