Kurzbeschreibung

Das Bachelor-Studium Media Acting und Moderation schafft den Spagat zwischen einer fundierten wissenschaftlichen Ausbildung, kreativer Persönlichkeitsbildung und der Entwicklung der künstlerischen Darstellungstalente. Die Studierenden entscheiden sich mit diesem Studienschwerpunkt für einen künstlerisch-darstellenden Schwerpunkt und erwerben dennoch wichtige Grundlagen aus Wirtschaft, Marketing und Recht.

Letzte Bewertungen

3.0
Sophie , 07.05.2016 - Media Acting und Moderation
4.5
Claudiu , 03.03.2016 - Media Acting und Moderation
4.0
Valerie , 07.02.2016 - Media Acting und Moderation
3.3
Dilara , 05.05.2015 - Media Acting und Moderation
3.7
Franziska , 31.03.2015 - Media Acting und Moderation

Studiengangdetails

Inhalte

1. SEMESTER

  • Wissenschaftliches Arbeiten
  • Medien und Gesellschaft
  • Betriebswirtschaft I
  • Marketing
  • Kommunikationsmanagement
  • Journalistische Grundlagen
  • Kommunikation und Gestaltung

2. SEMESTER

  • Medienbetriebswirtschaft
  • Projekt- und Kampagnenmanagement
  • Betriebswirtschaft II
  • Markt- und Kommunikationsforschung
  • IT- und Datenmanagement
  • Medien-, Wirtschafts- und Markenrecht

3. SEMESTER

  • Medienpraxis
  • Darstellerische Grundlagen
  • Stimme und Sprache
  • Media Acting

4. SEMESTER

  • Medienpraxis
  • Cross Media
  • Studio Acting
  • Business Acting
  • Konversation und Rhetorik

5. SEMESTER

  • Reflexionsmodul
  • Medien- und Kommunikationswissenschaft
  • Gründungsmanagement
  • Wissenschaftliches Publizieren

6. SEMESTER

  • Lehrprojekt Unternehmen
  • Bachelorprojekt

Vollzeitstudium

Bewertung
83% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
83%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Creditpoints
180
Studienbeginn
Sommer & Wintersemester
Studiengebühren
24.000 €
Abschluss
Bachelor of Arts Abschluss wird vergeben durch: Hochschule Mittweida
Standorte
Berlin, Grünwald, Hamburg
  • Studieren in den Top-Medienstandorten Deutschlands
  • Arbeiten mit praxisstarken Lehrbeauftragten und Dozenten
  • Neue Horizonte entdecken mit Gastreferenten aus Medien und Wirtschaft
  • Reale Projekte umsetzen mit Unternehmen und Institutionen
  • Profitieren von einer effizienten Studienorganisation
  • Direkte Netzwerkkontakte in die Branchen entwickeln

Quelle: DMA medienakademie 2017

Ein guter Start für die Karriere! Privat studieren im DHS Modell – mit Abschluss an der staatlichen Hochschule Mittweida. Praxisnah, wissenschaftlich fundiert und effizient organisiert.

Quelle: DMA medienakademie 2017

  • Allgemeine Hochschulreife oder
  • Fachhochschulreife oder
  • Fachgebundene Hochschulreife

Die DMA Akademie hat das Ziel, die individuellen Stärken und Talente der Studierenden zu entwickeln. Daher setzt die Akademie im Eignungsverfahren nicht allein auf die Zeugnisnoten.

Quelle: DMA medienakademie 2017

Einfach online zum Infogespräch anmelden und vor Ort alle offenen Fragen klären und den Campus kennenlernen. Im Bewerbungsgespräch geht es dann darum, den richtigen Studiengang und Schwerpunkt zu wählen und mit Kreativität und persönlichen Stärken zupunkten. Nach Klärung der Finanzierung der Studiengebühren wird der Wunsch- Studienplatz vertraglich gesichert.

Mehr Infos: https://www.dma-medienakademie.de/bewerbung/verfahren/

Quelle: DMA medienakademie 2017

Studienberater
Lena Wulf
Studienberatung
DMA medienakademie
+49 (0)40 6688 5260

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deine Hochschule und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Es bringt viel Spaß, aber für viel zu viel Geld

Media Acting und Moderation

3.1

Meine Erfahrungen mit der medienakademie sind im Großen und Ganzen ganz mittelmäßig. Das Studium bringt sehr viel Spaß, wenn man sich für Filmen, Produzieren und Schauspiel interessiert. Allerdings ist sie für den Studiengang, den ich gewählt habe nicht wirklich eine richtige Schauspielschule, so wie man sich das typischerweise vorstellt.

Zuerst das Positive:
Man bekommt sehr viel technischen Input, weiß am Ende dann jedoch auch, wie es ist nicht nur vor, sondern auch mal h...Erfahrungsbericht weiterlesen

Von allem ein bisschen und trotzdem ganz viel

Media Acting und Moderation

3.0

Zu Beginn des Studiums hatte ich sehr große Erwartungen und Ziele. Aber nach 2 Semestern kam die nüchterne Wahrheit: ich bin kein Star :D... Und das ist auch gut so, wie ich heute weiß. Ich habe so viele verschiedene Bereiche und Themen kennengelernt, von denen ich anfangs nicht einmal wusste, dass sie existieren. Ich habe mich dadurch so sehr entwickelt und auch geändert. Für mich stehen viele neue Türen offen und ich will am liebsten durch alle gehen. Studieren wo die Profis arbeiten - kein Slogan mit leeren Versprechungen. Es sind einfach so viele interessante und angagierte Leute, die einen unterrichten und fördern. Und die Atmosphäre in der Akademie ist sehr familiär.

Mehr als nur ein Studium!

Media Acting und Moderation

4.5

Media Acting und Moderation vereint ein journalistisches und redaktionelles Studium mit der Ausbildung, seinen Körper und seine Stimme vor der Kamera, auf einer Bühne und vor dem Mikrofon zu professionalisieren.
Durch meine klassische Schauspielausbildung, die ich vorher absolvierte, wurde das "Handwerk" Schauspiel bei mir noch zusätzlich geschärft und auf den Bereich Film, Fernsehen und Synchron ausgeweitet. Von den Dozenten, die alle in diesen Bereichen arbeiten, zu lernen, war Gold wer...Erfahrungsbericht weiterlesen

Super Chance, wenn man sie nutzt! :)

Media Acting und Moderation

4.0

Bin im ersten Semester und habe bisher gute Erfahrungen gemacht. :)
Einige Dozenten sind gut, andere weniger, aber im Großen und Ganzen bin ich mit ihnen zufrieden. :) Vor allem die Erfahrungen, die sie mit ihren eigenen Firmen gemacht haben sind super interessant.
Die Veranstaltungen, zu denen man als Student (wenn man sich anmeldet) eingeladen wird sind allerdings das Beste!

Das Studium hat mir die Augen geöffnet

Media Acting und Moderation

3.3

Das Studium hat mir gezeigt, dass das Studieren alleine nicht reicht, um in der Medienwelt Fuß zu fassen. Erst durch Fleiß und Eigenleistung wird man belohnt. Vor allem Praktika erhöhen die Chance auf eine Zukunft in der Medienbranche. Dafür muss man aber zumindest ein Bisschen Vorahnung und Wissen mitbringen, welche mir besonders durch mein Studium gegeben worden sind. Natürlich hat man sich vielleicht hier oder dort ein Bisschen mehr gewünscht. Doch im Großen und Ganzen bin ich mit meinem Studium zufrieden, denn es hat mir das Nötigste an Wissen vermitteln können, sodass ich nun in der Medienwelt tätig sein kann. Gleichzeitig hat es mir die Tür zur Realität geöffnet. Träume sollten nicht nur geträumt werden, sondern gelebt und dafür muss man kämpfen und vor allem am Ball bleiben.

Das Studium hilft dir den richtigen Weg zu finden.

Media Acting und Moderation

3.7

Das Studium ist unglaublich interessant und bietet Einblicke in die verschiedensten Bereiche des Medienbereiches. Nicht nur theoretisch, sondern auch praktisch hilft es den Studierenden einen leichteren Einstieg in das spätere Berufsleben zu finden. Die Dozenten sind sehr motiviert und kennen sich sehr gut mit ihrem Fachgebiet aus, da sie selbst nicht nur Dozenten sind, sondern auch in der Medienbranche (als zb: Kameramänner, Geschäftsführer einer eigenen Produktionsfirma, Schauspieler, Drehbuch...Erfahrungsbericht weiterlesen

Verteilung der Bewertungen

  • 5 Sterne
    0
  • 2
  • 4
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    3.8
  • Dozenten
    4.5
  • Lehrveranstaltungen
    3.8
  • Ausstattung
    3.3
  • Organisation
    3.2
  • Bibliothek
    1.5
  • Gesamtbewertung
    3.6

Weiterempfehlungsrate

  • 83% empfehlen den Studiengang weiter
  • 17% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte