Kurzbeschreibung

"Mechatronik" ist ein Kunstwort, das sich aus den Begriffen Mechanik und Elektronik zusammensetzt – das verrät schon, dass Mechatronik eine interdiszplinäre Fachrichtung ist. Sie kombiniert Elektrotechnik, Informatik und Maschinenbau, damit aus mechanischen Systemen intelligente Produkte entstehen, z. B. Antiblockiersysteme, Autofokuskameras, Computerlaufwerke und Medizinroboter. Mechatronik spielt daher in allen Gebieten der modernen Technik eine wichtige Rolle. Das Studium der Mechatronik ist deswegen ideal für Vielseitige.

Die Vielseitigkeit der Mechatronik zeigt sich natürlich auch in den Studieninhalten. Deswegen bieten die Fakultäten Elektrotechnik und Informationstechnik (EuI), Maschinenwesen (MW) sowie Verkehrswissenschaften (VW) den Diplomstudiengang Mechatronik an der TU Dresden gemeinsam an.

Letzte Bewertungen

3.0
Arno , 02.10.2022 - Mechatronik (Diplom)
3.7
Dominik , 14.07.2022 - Mechatronik (Diplom)
4.4
Hannes , 31.03.2022 - Mechatronik (Diplom)
4.4
Hendric , 28.03.2022 - Mechatronik (Diplom)
3.7
Arno , 14.03.2022 - Mechatronik (Diplom)

Vollzeitstudium

Regelstudienzeit
10 Semester tooltip
Unterrichtssprachen
Deutsch
Abschluss
Diplom
Link zur Website
Inhalte

Grundstudium (1. bis 4. Semester)
Das Grundstudium vermittelt mathematische, naturwissenschaftliche und systemtheoretischen und technischen Grundlagen, die für das Verständnis der Mechatronik erforderlich sind. Dabei werden die Schwerpunkte aus den Studiengängen Maschinenbau und Elektrotechnik miteinander verknüpft. Zusätzlich belegen die Studierenden Sprachkurse zur Berufs- und Wissenschaftssprache.

Hauptstudium (5. bis 10. Semester)
Das sechssemestrige Hauptstudium startet mit den Pflichtfächern: z. B. Systemdynamik mechanischer Systeme, Leistungselektronik, Mess- und Sensortechnik, Aktorik und Regelungstechnik. Anschließend können die Studierenden entsprechend ihrer Interessen aus folgenden Wahlpflichtprofilen wählen:

  • Fahrzeugmechatronik und Elektromobilität
    umfasst: Mehrkörpersysteme, Bewegungssteuerung, Grundlagen Verbrennungsmotoren, Kfz-Technik, Schienenfahrzeugtechnik, Elektrifizierte Mobilität

  • Mechatronik im Maschinenbau
    umfasst: Maschinenkonstruktion, Fluidtechnische Systeme, Robotik, Bewegungsgeführte Maschinen, Mobile Arbeitsmaschinen, Spezielle Fertigungsmethoden

  • Makromechatronik
    umfasst: Bewegungssteuerung, Regelung/Steuerung, Elektrische Antriebstechnik, Kfz-Technik, Schienenfahrzeugtechnik, Luft- und Raumfahrttechnik

  • Mikromechatronik
    umfasst: Informationsverarbeitung, Entwurfstechniken, Feinwerktechnik, Mikro-Elektro-Mechanische-Systeme, Biomedizinische Technik, Sensoren und Messsysteme
Voraussetzungen
  • allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder eine vergleichbare Hochschulzugangsberechtigung
  • Interesse an technischen Zusammenhängen und den Naturwissenschaften insbesondere Mathematik und Physik
  • Fähigkeit zum logischen und analytischen Denken
Bewertung
95% Weiterempfehlung
Bewertungen
Weiterempfehlung
95%
Creditpoints
300
Studienbeginn
Wintersemester
Standorte
Dresden
Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen

Studienanfänger:innen werden beim Übergang von der Schule zur Universität unterstützt:

  • mehrwöchiger Vorbereitungskurs im Sommer
  • Vorbereitungswoche zu Studienbeginn: Informationen zur Studienorganisation und Ansprechpartner:innen, Exkursionen, gegenseitiges Kennenlernen
  • kleine Seminargruppen mit festen Ansprechpartner:innen
  • Buddyprogramm: erfahrene Studierende beraten und begleiten im 1. Studienjahr
  • Einführungsprojekt im 1. Semester zur Förderung von Praxisbezug und Teamarbeit
  • Orientierungsjahr: Innerhalb des 1. Studienjahres ist es möglich, ohne Verlust an Studienzeit zu den Diplomstudiengängen Elektrotechnik oder Regenerative Energiesysteme zu wechseln.

Quelle: TUD - TU Dresden 2022

Mechatronik ist überall – deswegen sind die Einsatzgebiete für Mechatronik-Ingenieure sehr vielfältig. Hier nur ein paar Beispiele:

  • Fahrzeugtechnik (ABS, ESP, Einparkhilfe oder Automatikgetriebe im modernen Automobil, Elektromobilität)
  • Produktionstechnik (Industrieroboter, elektronisch gesteuerte Werkzeugmaschinen)
  • Unterhaltungselektronik (DVD-Player, Kameras)
  • Medizintechnik (implantierbare Herzschrittmacher, Insulinpumpen)
  • Luft- und Raumfahrt
  • Mobile Arbeitsmaschinen (Krane, Harvester)

Quelle: TUD - TU Dresden 2022

Das Studium an der Fakultät Elektrotechnik und Informationstechnik an der TU Dresden vereint alle Inhalte des Bachelor- und Master-Studiengangs und kombiniert diese mit weiteren Kompetenzen in einem klassischen Diplomstudiengang. Ganz bewusst haben wir für die Beibehaltung des akademischen Grades Diplom-Ingenieur/in (Dipl.-Ing.) entschieden: Diplom-Ingenieure genießen einen sehr guten Ruf und haben ausgezeichnete Berufsperspektiven in Industrie und Wirtschaft.

In der Regelstudienzeit unserer Diplom-Studiengänge ist ein einsemestriges Fachpraktikum enthalten. Das ermöglicht unseren Studierenden, bereits während des Studiums wertvolle praktische Erfahrung in der Industrie zu sammeln. Das Praktikum dient der gezielten Vorbereitung auf den Ingenieursberuf und verschafft unseren Studierenden einen Vorteil, denn bei den Bachelor- und Master-Studiengängen ist i. d. R. kein Fachpraktikum innerhalb der Regelstudienzeit vorgesehen.

Quelle: TUD - TU Dresden 2022

Videogalerie

Studienberater
Dr. Julia Kuß
Studienfachberatung Mechatronik
TUD - TU Dresden
+49 (0)351 463-32434

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Allgemeines zum Studiengang

Ein Mechatronik Studium ist interdisziplinär ausgerichtet. Es sind verschiedene Fachbereiche beteiligt, zum Beispiel die Elektrotechnik, Informatik und der Maschinenbau. Das Studium bereitet Dich darauf vor, mechatronische Systeme, wie zum Beispiel Digitalkameras, automatisierte Getriebe, Roboter oder Antiblockierungssysteme für Fahrzeuge, zu planen und zu entwickeln.

Mechatronik studieren

Bewertungen filtern

Eindeutig anspruchsvoller Studiengang

Mechatronik (Diplom)

3.0

Man muss von vornherein sagen, dass es ein stressiger Studiengang ist. Schon im ersten Semester hat man wesentlich mehr Veranstaltungen pro Woche als ein Erstsemester in den meisten Bachelorstudiengängen. Dafür muss man sagen, dass solange man kein Stipendium anstrebt sie Noten zunächst egal sind solange man besteht. Die Prüfungen sind teilweise aber auch so schwer, dass man allein dafür vergleichsweise viel lernen muss. Im Fazit wer hier durchkommen will muss...Erfahrungsbericht weiterlesen

durchaus brauchbarer Abschluss

Mechatronik (Diplom)

3.7

Seminare waren größtenteils sehr gut, Vorlesungen leider oft uninspiriert und trocken. die Aufgaben bei praktischen Versuchen wurden seit Generationen kaum überarbeiten, wodurch die Motivation der Betreuer und Studierenden gleichermaßen gelitten hat. Am Ende ist man aber trotzdem glücklich den Abschluss geschafft zu haben, denn dieser ist vielfältig einsetzbar und gern gesehen in Wirtschaft und Forschung

Sehr flexibel

Mechatronik (Diplom)

4.4

Gerade für alle, die sich noch nicht ganz so sicher sind was sie studieren wollen eine gute Wahl (so war es zumindest bei mir). Die unterschiedlichen Vertiefungsrichtungen im Verlauf des Studiums decken ziemlich viele Richtungen ab mit unter anderem Raumfahrt, Medizintechnik, Automobil, Elektromobilität etc.

Nicht für jedermann

Mechatronik (Diplom)

4.4

Mechatronik ist ein gutes und interessantes Studium, man muss sich nur wirklich dafür interessieren und bestenfalls technische Erfahrung mitbringen. Zusätzlich braucht man selber auch sehr viel Willenskraft, weil es oft knifflige Fächer gibt, die aber mit Disziplin und Arbeit zu bestehen sind.

Verteilung der Bewertungen

  • 5 Sterne
    0
  • 12
  • 6
  • 2
  • 1 Stern
    0

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    3.6
  • Lehrveranstaltungen
    3.7
  • Ausstattung
    3.9
  • Organisation
    3.9
  • Bibliothek
    4.8
  • Digitales Studieren
    3.7
  • Gesamtbewertung
    3.9

In dieses Ranking fließen 20 Bewertungen aus den letzten 3 Jahren ein. Dieser Studiengang hat insgesamt 25 Bewertungen erhalten. Alle Bewertungen, die älter als 3 Jahre sind, befinden sich im Archiv und fließen nicht mehr in das Ranking ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 95% empfehlen den Studiengang weiter
  • 5% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte

¹ Alle Preise ohne Gewähr
Quelle:

Header-Bild 1: © Jeibmann Photographik

 

Profil zuletzt aktualisiert: 01.2022