COVID-19 Digital studieren in Zeiten von Corona. Alle Infos zur Digitalisierung der Hochschulen hier

Kurzbeschreibung

Mechatronik umfasst die Fachdisziplinen Elektrotechnik, Maschinenbau und Informatik. Da die einzelnen Fachgebiete immer mehr zusammen wachsen, sind Mechatronik-Ingenieurinnen und -Ingenieure bestens für die Zukunft gerüstet.

Ein gutes Beispiel für ein mechatronisches System ist ein Elektrofahrzeug. Die Elektrotechnik kommt beim Antrieb ins Spiel, der Maschinenbau beim Fahrwerk. Für das Entertainment und das autonome Fahren in der Zukunft ist die Informatik unverzichtbar. Ingenieurinnen und Ingenieure mit mechatronischem Hintergrund kommen in nahezu allen Branchen zum Einsatz. Sie gehören zu den nachgefragtesten Berufsgruppen in Deutschland. Die Bezahlung und die Zukunftsaussichten sind hervorragend.

Unsere Studierenden erwartet ein vielseitiger Studiengang. Das Studium ist von Beginn an durch kleine Gruppengrößen, individuelle Betreuung, moderne Labore, eine hohe Praxisorientierung und durch enge Kontakte zur regionalen Industrie geprägt.

Letzte Bewertung

3.8
Jenny , 19.10.2019 - Mechatronik

Vollzeitstudium

Regelstudienzeit
7 Semester tooltip
Unterrichtssprachen
Deutsch
Abschluss
Bachelor of Science
Link zur Website
Inhalte

Der Bachelorstudiengang Mechatronik besteht aus den Fachgebieten Elektrotechnik, Informatik, Informationstechnik und Maschinenbau. Die Entwicklung und Produktion moderne Systeme wie autonom fahrende Fahrzeuge braucht fachlich breit aufgestellte Ingenieure, um die immer komplexer werdenden Anforderungen zu gestalten. Der interdisziplinäre Studiengang Mechatronik erfüllt genau diese Anforderungen. In den ersten Semestern werden alle Grundlagen der vier Fachgebiete vermittelt. Vier Schwerpunkte ermöglichen es den Studierenden dann, Wahlmodule aus ihrem Interessengebiet zu wählen. Nach Abschluss des Studiums stehen den Absolventen viele Einsatzmöglichkeiten in allen Bereichen, z. B. Entwicklung, Produktion oder Vertrieb, und Branchen offen.

1. + 2. Semester: Grundlagen

  • aus den Bereichen Mathematik, Physik, Elektrotechnik, Maschinenbau und IT

3. Semester: erweiterte Grundlagen

  • aus den Bereichen Antriebstechnik, Elektronik, Sensorik und Maschinenelemente

Am Ende des 3. Semesters:

  • Wahl eines von vier Schwerpunkten: Elektrotechnik, Maschinenbau, Informatik oder Informationstechnik

4. Semester: Vertiefung 1

  • Module aus dem gewählten Schwerpunkt sowie aus Elektrotechnik und Mechanik

5. Semester: Praxissemester in der Industrie

6. Semester: Vertiefung 2

  • Module aus dem gewählten Schwerpunkt sowie Wahlmodule

7. Semester: Studien- und Abschlussarbeiten

  • Studienarbeit an der Hochschule und Bachelorarbeit in der Regel in der Industrie
Voraussetzungen
Allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife, Fachhochschulreife oder Nachweis einer gleichwertigen Vorbildung
Bewertung
50% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
50%
Creditpoints
210
Studienbeginn
Wintersemester
Standorte
Mannheim
Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen

Sie profitieren von...

  • kleinen Semestergruppen und Betreuung durch engagierte Dozentinnen und Dozenten mit guten Verbindungen in die Wirtschaft und interdisziplinären Angeboten.
  • vielen spannenden Projekten an einer der forschungsstärksten Hochschulen für Angewandte Wissenschaften in Baden-Württemberg.
  • der wirtschaftsstarken Metropolregion Rhein-Neckar mit einem großen Angebot an Praktika, Werkstudentenjobs bereits während des Studiums und bei Ihrem Berufseinstieg.
  • einem attraktiven kulturellen Umfeld in Mannheim und dem Semesterticket des Verkehrsverbunds der Region (z.B. Heidelberg, Worms, Speyer).

Quelle: Hochschule Mannheim 2020

  • haben durch das Praxissemester und die Abschlussarbeit bereits intensive Kontakte zu möglichen späteren Arbeitgebern geknüpft und verfügen schon über Berufserfahrung.
  • finden schnell einen gut bezahlten Arbeitsplatz, da die Studieninhalte permanent an die Bedürfnisse der späteren Arbeitgeber angepasst werden und die Hochschule hervorragend vernetzt ist mit den Unternehmen in der Region.
  • verfügen durch die studienbegleitenden Labore und Projektarbeiten über umfangreiche eigene praktische Erfahrungen

Quelle: Hochschule Mannheim 2020

Bewerbung: Hochschule Mannheim online via hochschulstart.de

Bewerbungsfrist: 15. Juli (zum Wintersemester)

Quelle: Hochschule Mannheim 2020

Videogalerie

Studienberatung
Studienberatung
Hochschule Mannheim
+49 (0)621 292-6111

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Akkreditierungen

ACQUIN akkreditiert

Dokumente & Downloads

Allgemeines zum Studiengang

Ein Mechatronik Studium ist interdisziplinär ausgerichtet. Es sind verschiedene Fachbereiche beteiligt, zum Beispiel die Elektrotechnik, Informatik und der Maschinenbau. Das Studium bereitet Dich darauf vor, mechatronische Systeme, wie zum Beispiel Digitalkameras, automatisierte Getriebe, Roboter oder Antiblockierungssysteme für Fahrzeuge, zu planen und zu entwickeln.

Mechatronik studieren

Bewertungen filtern

Sehr vielseitig und praxisorientiert

Mechatronik

3.8

Im Studiengang Mechatronik bekommt man Die Grundlagen der Fächer Maschinenbau, Informatik, Automatisierungstechnik und Elektronik vermittelt. Im Gewählten Schwerpunkt kann man seine Fächer ab dem 4. Semester recht flexibel wählen. Es gibt viele Labore und einige gute Dozenten. Durch die vielen benötigten Grundlagen fehlt die Zeit für nicht-teschnische Fächer (nur zwei Wahlfächer).

Schlechter Studiengang

Mechatronik

2.8

Der Studiengang Mechatronik ist leider sehr schlecht organisiert. Man schwebt zwischen den Fakultäten und niemand ist (und will) für einen zuständig (sein). Abgesehen davon würde ich nach Abschluss des Studiums jeden empfehlen sich selbst klar zu werden in welchem Ingeneurs-Bereich er oder sie am ende arbeiten will. Denn die Berufsaussichten sind mit einem Informatik, Elektronik oder Maschinenbau studium um einiges besser. Bei Bewerbungen kann man halt alles n bisschen aber eigentlich nichts wirklich. Genau so verhält es sich bei Bewerbungen auf ein Masterstudium. Trotz Schwerpunkt Wahl reichen die erworbenen Credits für die allermeisten Unis nicht für ein Masterstudium. Mein Rat: Lieber was richtiges studieren und über einen viel höher anerkannten Abschluss freuen

Verteilung der Bewertungen

  • 5 Sterne
    0
  • 4 Sterne
    0
  • 1
  • 1
  • 1 Stern
    0

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    3.0
  • Dozenten
    3.5
  • Lehrveranstaltungen
    3.5
  • Ausstattung
    3.5
  • Organisation
    2.0
  • Bibliothek
    4.5
  • Gesamtbewertung
    3.3

Weiterempfehlungsrate

  • 50% empfehlen den Studiengang weiter
  • 50% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte

Profil zuletzt aktualisiert: 04.2020