Bericht archiviert

Statistischer Studiengang mit viel Informatik

Mathematische Biometrie (B.Sc.)

Geprüfte Bewertung
  • Studieninhalte
    3.0
  • Dozenten
    3.0
  • Lehrveranstaltungen
    3.0
  • Ausstattung
    2.0
  • Organisation
    1.0
  • Bibliothek
    4.0
  • Gesamtbewertung
    2.7
Ein besserer Name wäre mathematische Biostatistik. Schwerpunkt sind die Fächer Mathe, Statistik und Informatik. Fächer wie Anatomie oder Molekularbiologie nehmen nur einen sehr kleinen Teil ein. Leider ist es ein Zwischenstudiengang, der auch noch nicht so lange existiert, deswegen kommt es öfter mal dazu, dass sich niemand für die Organisation verantwortlich fühlt.
Ansonsten ist der Studiengang sehr trocken und man sollte wirklich eine große Leidenschaft für Mathematik haben.

Aktuelle Bewertungen zum Studiengang

4.7
Sandra , 11.12.2018 - Mathematische Biometrie
3.8
Swenja , 03.12.2017 - Mathematische Biometrie
4.3
Anna , 02.11.2017 - Mathematische Biometrie
4.5
Maria , 17.10.2016 - Mathematische Biometrie
2.8
Vanessa , 12.10.2016 - Mathematische Biometrie
3.6
Jule , 11.04.2015 - Mathematische Biometrie
3.0
Meli , 27.01.2015 - Mathematische Biometrie
3.0
Viktoria , 19.11.2014 - Mathematische Biometrie
4.8
Csilla , 21.09.2014 - Mathematische Biometrie

Über Viktoria

  • Alter: 24-26
  • Geschlecht: Weiblich
  • Abschluss: Ich studiere noch
  • Aktuelles Fachsemester: 4
  • Studienbeginn: 2014
  • Studienform: Vollzeitstudium
  • Standort: Standort Ulm
  • Schulabschluss: Abitur
  • Abischnitt: 2,3
  • Weiterempfehlung: Nein
  • Geschrieben am: 11.07.2016