Studiengangdetails

Das Studium "Mathematische Biometrie" an der staatlichen "Uni Ulm" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Science". Der Standort des Studiums ist Ulm. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 10 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.8 Sterne erhalten und liegt somit im Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.8 Sterne, 370 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Bibliothek, Studieninhalte und Lehrveranstaltungen bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
67% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
67%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Science
Standorte
Ulm

Letzte Bewertungen

4.7
Sandra , 11.12.2018 - Mathematische Biometrie
3.8
Swenja , 03.12.2017 - Mathematische Biometrie
4.3
Anna , 02.11.2017 - Mathematische Biometrie

Alternative Studiengänge

Mathematische Biometrie
Master of Science
Uni Ulm

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Mathematik und Statistik in der Medizin

Mathematische Biometrie

4.7

Mir hat das Studium sehr viel Spaß gemacht! Mathe fand ich in der Schule schon gut. Am Anfang ist es sehr ähnlich zu einem reinen Mathematikstudium. Ich fand es interessant auch diese Denkweise zu lernen. Es gibt aber auch viele angewandte Vorlesungen in denen man die Anwendung bei medizinischen Fragestellungen und deren Umsetzung in einer Programmiersprache lernt. Da es ein relativ kleiner Studiengang ist, hat man sehr guten Kontakt zu den Dozenten.
Für Studienanfänger würde ich vor dem Studium das Mathe-Trainingscamp der Universität Ulm empfehlen. Man lernt dort schon mal das Uni-Leben und seine Kommilitonen kennen. Mir hat es sehr geholfen mich in der Uni zurecht zu finden. Aus diesem Trainingscamp haben sich Lerngruppen gebildet, die ich im Master noch hatte.

Interdisziplinäre aber auch fordernd

Mathematische Biometrie

3.8

Es ist ein recht umfangreiches Studium insbesondere in den erste Semestern. Zudem sollte man doch einen Faible für Mathe haben. Organisatorisch gibt es häufen Schwierigkeiten, da der Studiengang sehr klein ist. Dennoch bereitet es viel Freude da viele unterschiedliche Fächer gelehrt werden :)

Studium mit verschiedenen Fachrichtungen

Mathematische Biometrie

4.3

Der Studiengang Mathematische Biometrie an der Universität Ulm ist noch relativ neu. Jedoch ist er trotzdem super organisiert. Man bekommt Einblicke in die Mathematik, Medizin, Informatik und Biologie:) Das Studium deckt also mehrere Spektren an Interessen ab. Man lernt also in allem Grundlagen kennen und kann sich dann später auch entscheiden und dann wird ein bestimmter Fachbereich vertieft.

Lebendige Mathematik

Mathematische Biometrie

4.5

Den Studiengang gibt es mittlerweile seit 7 Jahren und die "Kinderkrankheiten" sind damit behoben.
Da der Studiengang noch nicht sehr bekannt ist, ist die Zahl der Studienbeginner sehr gering. Dadurch herrscht eine sehr familiäre Beziehung zwischen Studenten und Dozenten. Mit seinen Sorgen und Wünschen kann man immer an die jeweiligen Professoren und Übungsleiter herantreten und es wird versucht gemeinsam eine Lösung zu finden.
Der Schwerpunkt des Studiengangs liegt eindeutig auf d...Erfahrungsbericht weiterlesen

Studium und späterer Beruf sehr trocken!

Mathematische Biometrie

2.8

Leider wird die Medizin in diesem Studiengang sehr vernachlässigt! Die Organisation und Absprache zwischen den Fakultäten ist sehr schlecht. Bei Fragen fühlt sich keiner für die Studenten verantwortlich. Der Hauptbestandteile des Studiums ist Mathematik, Informatik und Statistik.

Statistischer Studiengang mit viel Informatik

Mathematische Biometrie

2.7

Ein besserer Name wäre mathematische Biostatistik. Schwerpunkt sind die Fächer Mathe, Statistik und Informatik. Fächer wie Anatomie oder Molekularbiologie nehmen nur einen sehr kleinen Teil ein. Leider ist es ein Zwischenstudiengang, der auch noch nicht so lange existiert, deswegen kommt es öfter mal dazu, dass sich niemand für die Organisation verantwortlich fühlt.
Ansonsten ist der Studiengang sehr trocken und man sollte wirklich eine große Leidenschaft für Mathematik haben.

Meine Erfahrungen

Mathematische Biometrie

Bericht archiviert

Meine Erfahrungen mit dem Studiengang Mathematische Biometrie sind sehr gut.
Genügend Plätze gibt es auf jeden Fall, wir sind nur sehr wenige Studenten in diesem Studiengang, also ist noch genügend Platz.
Auch die Betreuung der Studenten ist sehr gut, da wir relativ wenige sind.

Noch nicht perfekt ausgereift

Mathematische Biometrie

Bericht archiviert

Den Studiengang Mathematische Biometrie gibt es erst seit kurzer Zeit. Dies bekommt man als Student auch deutlich zu spüren.
Bei Fragen über Wahlfächer, Seminare oder falls man Hilfe benötigt, fühlt sich niemand verantwortlich. Man wird von Professor zu Professor weitergeleitet, jedoch kann niemand aussagekräftige Antworten bieten.
Teilweise beinhaltet der Studiengang Vorlesungen, die weder Hilfreich für andere Vorlesungen, noch Hilfreich für die berufliche Zukunft sind.

abwechslungsreich und mathematisch anspruchsvoll

Mathematische Biometrie

Bericht archiviert

Anders als der Name des Studiengangs vermittelt steht bei diesem Mathe und auch Informatik im Vordergrund. Die Fächer die das Studium der mathematischen Biometrie inbegriffen hat reichen von den Grundlagen der Mathematik, wie Lineare Algebra und Analysis über grundlegende Kentnisse der Informatik und verschiedener Programmiersprachen bis hin zu Fächern im medizinischen Bereich, wie Anatomie, molekulare Medizin oder Epidemiologie. Die Vorlesungen der ersten beiden Semester sind zwar sehr anspruch...Erfahrungsbericht weiterlesen

Traue dich mehr!

Mathematische Biometrie

Bericht archiviert

Es fing an, dass wir in meinem Studiengang sehr wenige waren und von allen "älteren" "bejubelt" wurden. Es war sehr komisch, doch mit der Zeit wurde mir klar, es gibt nicht viele Menschen, welche sich an einen Studiengang trauen, welcher noch sehr unbekannt ist. Denn die Menschen sind Gewohnheitstiere und haben Angst vor Neuem, doch genau das ist der Reiz etwas Neues auszuprobieren und somit eine größere Berufschance zuhaben

  • 5 Sterne
    0
  • 4
  • 4
  • 2
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    3.7
  • Lehrveranstaltungen
    4.0
  • Ausstattung
    3.8
  • Organisation
    3.2
  • Bibliothek
    4.2
  • Gesamtbewertung
    3.8

Von den 10 Bewertungen fließen 6 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 67% empfehlen den Studiengang weiter
  • 33% empfehlen den Studiengang nicht weiter