Jetzt informieren
Digital studieren – wir sind bereit
Wir stellen sicher, dass unsere Studierenden auch während der Corona-Pandemie uneingeschränkt ihr Studium fortsetzen können. Deshalb findet der Semesterbetrieb aktuell komplett online statt. So können unsere Studierenden erfolgreich von zu Hause aus an Vorlesungen und Seminaren teilnehmen, Projektarbeiten virtuell durchführen und zahlreiche E-Learning-Angebote in Anspruch nehmen. Wir nutzen die Krise als Chance, innovative Lehrformate einzuführen und die Digitalisierung der Hochschule mit großen Schritten voranzutreiben.
Jetzt informieren

Kurzbeschreibung

Wollen Sie an einem der größten Institute der Materialforschung in Deutschland forschen, dem Institut für Materialforschung Aalen (IMFAA)? Interessiert es Sie, in die Dinge hineinzuschauen und deren mikroskopischen Aufbau zu verstehen? Haben Sie Gefallen am Umgang mit verschiedensten Werkstoffen und hochmodernen Untersuchungsgeräten?
Dann ist dieser Studiengang genau das richtige für Sie. In diesem Studium werden Werkstoffe mit modernen analytischen Verfahren z.B. mit Mikroskopen, hochauflösend charakterisiert und weiterentwickelt. Das Studium enthält viele praktische Lehreinheiten z.B. in den Bereichen der Medizin- oder Batterietechnik und wird dabei von namhaften regionalen Partnern aus der Industrie wie Zeiss oder VARTA mit begleitet. Der Studiengang beschäftigt sich mit den Materialien der Zukunft anhand analytischer Verfahren von verschiedenen Materialien wie, Metallen, Keramiken, Verbundwerkstoffen und Kunststoffen.

Letzte Bewertung

3.9
Ina , 23.11.2020 - Materialographie / Neue Materialien (B.Eng.)

Vollzeitstudium

Regelstudienzeit
7 Semester tooltip
Gesamtkosten
1.043 €¹
Unterrichtssprachen
Deutsch
Abschluss
Bachelor of Engineering
Link zur Website
Inhalte
  • Ingenieurgrundlagen
  • Maschinenelemente
  • Materialmikroskopie
  • Kunststoffe
  • Leichtbau- und Verbundswerkstoffe
  • Gefügeinterpretationen
  • Nano- und Strukturanalytik
    etc.
Voraussetzungen
  • Hochschulzugangsberechtigung
  • 10- wöchiges Vorpraktikum
  • Interesse an technischen Anwendungen
  • Spaß an der Analyse von Materialien und Werkstoffen
  • Interesse an neuen Technologien
Bewertung
100% Weiterempfehlung
Bewertungen
Weiterempfehlung
100%
Creditpoints
210
Studienbeginn
Wintersemester
Standorte
Aalen
Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen
  • Sehr gute Zukunftsaussichten mit sehr gutem Gehalt
  • Modernste Lehre in unseren Laboren
  • Modernste Ausrüstung
  • Angliederung des Studiengangs an das IMFAA Forschungsinstitut
  • Kooperationen mit namhaften Unternehmen aus der Region
  • Grad des Bachelor of Engineering
  • Motiviertes und professionelles Personal

Quelle: Hochschule Aalen 2020

Forsche und bringe dich ein im Institut für Materialforschung (IMFAA). Das Institut besteht seit 2010 an der Hochschule Aalen und ist Deinem Studiengang angegliedert. Das IMFAA bietet Dir eine Plattform für verschiedenste Forschungskooperationen mit industriellenund akademischen Partnern und die Gelegenheit gemeinsam mit Kommilitonen, Doktoranden und Professoren die Forschung zu höchst attraktiven Themen mitzugestalten.

Quelle: Hochschule Aalen 2020

Nach Deinem Studium stehen Dir - auch international - alle Türen zu einer Vielzahl interessanter, abwechslungsreicher und gut bezahlter Stellen offen. Du findest Einstiegsmöglichkeiten in vielen Branchen wie der Automobil- oder Luftfahrtindustrie, im klassischen Anlagen- und Maschinenbau, in der Entwicklung und Produktion ressourcenschonender Energiekonzepte oder in der Medizintechnik. Deine Aufgabengebiete reichen von der Werkstoffherstellung und –Prüfung über die Be- und Verarbeitung von Werkstoffen, bis zur digitalen Bildverarbeitung.

Quelle: Hochschule Aalen 2020

Videogalerie

Studienberater
Sofia Amann
Studienberatung
Hochschule Aalen
+49 (0)7361 576- 2739

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bewertungen filtern

Kleine Hochschule mit familiärem Flair

Materialographie / Neue Materialien (B.Eng.)

3.9

Meist nette Professoren, Dozenten, Angestellte. Gute Atmosphäre. Theorie kann in Laboren gut ausprobiert werden. Es gibg die Möglichkeit dbenfalls an den verschiedensten Instituten als Hiwi mitzuwirken. Problematisch ist oftmals die Verständigung der Lehrenden untefeknander. Deshalb wiederholen sich bis zum Schluss viele Imhalte,anderes geht verloren.

Sehr interessant

Materialographie / Neue Materialien (B.Eng.)

Bericht archiviert

Die Studieninhalte werden von meist sehr kompetenten Dozenten gut weitergegeben. Da der Studiengang sehr klein ist, können sie gut auf die einzelnen Studenten eingehen. Durch die Zusammenarbeit mit dem IMFAA und Zeiss ist auch die praktische Ausbildung sehr gut und ausführlich.

Hochschule Aalen

Materialographie / Neue Materialien (B.Eng.)

Bericht archiviert

Kleine HS, Viel Praxis, Viele Profs/Dozenten mit viel Praxiserfahrung, Technisch nicht ganz ausgereift i.B. auf bspw. Moodle.
Gute Möglichkeit als wissenschaftliche Hilfskraft in der Hochschuel, aber auch in hochschulnahen Firmen zu arbeiten und somit Praxiserfahrung zu sammeln.

Verteilung der Bewertungen

  • 5 Sterne
    0
  • 4 Sterne
    0
  • 1
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    3.0
  • Dozenten
    4.0
  • Lehrveranstaltungen
    4.0
  • Ausstattung
    2.0
  • Organisation
    4.0
  • Bibliothek
    5.0
  • Digitales Studieren
    5.0
  • Gesamtbewertung
    3.9

In dieses Ranking fließt 1 Bewertung aus den letzten 3 Jahren ein. Dieser Studiengang hat insgesamt 3 Bewertungen erhalten. Alle Bewertungen, die älter als 3 Jahre sind, befinden sich im Archiv und fließen nicht mehr in das Ranking ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte

¹ Alle Preise ohne Gewähr
Quelle: Header-Bild 1: Thomas Klink
Profil zuletzt aktualisiert: 10.2021